12V Akku-Rohrabschneider von Milwaukee

Bei Wartungsarbeiten an Rohrleitungen soll möglichst wenig Staub und Schmutz anfallen – von Funkenflug ganz zu schweigen. Der Akku-Rohrabschneider von Milwaukee gehört daher zur Grundausstattung.

Der kompakte Akku-Edelstahl-Rohrabschneider M12 PCSS-202C von Milwaukee ermöglicht schnelle, staub- und funkenfreie Schnitte an bereits installierten Metallrohren. Als weltweit erstes Gerät seiner Art schneidet er neben Rohren aus Kupfer und C-Stahl auch Edelstahlrohre im Durchmesser von zwölf bis 28 Millimeter. Letztere sind nach nur rund 20 Sekunden durchtrennt. Das Gerät besitzt einen schmalen Schneidkopf, der den Einsatz an installierten Rohren mit nur 40 Millimeter Wandabstand ermöglicht – ideal für Reparatur- und Austauscharbeiten. Die Klingen passen sich dabei automatisch dem Rohrdurchmesser von 12 bis 28 Millimeter an.

Der Akku-Edelstahl-Rohrabschneider M12 PCSS-202C schneidet als weltweit erstes Gerät seiner Art nicht nur Rohre aus Kupfer oder C-Stahl, sondern auch aus Edelstahl im Durchmesser von zwölf bis 28 Millimeter.

Der Akku-Edelstahl-Rohrabschneider M12 PCSS-202C schneidet als weltweit erstes Gerät seiner Art nicht nur Rohre aus Kupfer oder C-Stahl, sondern auch aus Edelstahl im Durchmesser von zwölf bis 28 Millimeter.

Vorhandene Rohrleitungen schneiden

Die Bedienung ist einfach und praktisch selbsterklärend. Der Anwender muss das Gerät lediglich an der gewünschten Schnittstelle positionieren. Ein Sichtfenster mit LED-Beleuchtung auf dem Schneidkopf erleichtert dies. Beim Blick durch das Fenster, ist eine vorher gesetzte Markierung deutlich zu erkennen. Beim Betätigen des Drucktasters im Handgriff startet der Schneidvorgang. Er läuft automatisch ab, bis das Rohr durchtrennt ist. Der patentierte Schneidmechanismus dreht sich um das Rohr. Weil im Unterschied zu anderen Schneidgeräten das Rohr nicht bewegt wird, kann der Anwender Schnitte auch im bereits installierten Zustand ausführen.

Klein, leicht, ausdauernd

Die Klingen sorgen für saubere Schnittkanten. Ein Entgraten ist oft nicht erforderlich. Die Gefahr von Leckagen durch ungenaue Schnitte ist damit ebenfalls reduziert.

Das mit Akku nur 1,5 Kilogramm leichte Gerät ist gut ausbalanciert. Das Verhältnis zwischen Halte- und Schneidkraft ist so ausgewogen, dass Anwender das zu schneidende Rohr leicht halten und schneiden können. Ein Rohrständer ist nicht erforderlich.

Im Einsatz erweist sich der handliche Rohrabschneider als außerordentlich ausdauernd: Bis zu 90 Schnitte von 15 mm Edelstahlrohren sind mit einem 12 V/2,0 Ah-Akku möglich. In der Praxis ist diese Laufzeit für einen Arbeitstag ausreichend. Bei Verwendung von Akkus mit 4 Ah oder 6 Ah lässt sich die Einsatzzeit noch einmal deutlich erhöhen. Eine Ladestandsanzeige gibt jederzeit Auskunft über die verbleibende Energiereserve.

12V Akku-System von Milwaukee

Gerät und Akkus sind vollständig kompatibel mit dem Milwaukee M12 Akkusystem, das aktuell über 95 Werkzeuge umfasst. Die Version M12 PCSS-202C wird mit zwei 2,0 Ah-Akkus und Ladegerät im stabilen Kunststoff-Koffer geliefert. Für Anwender, die bereits im M12-System von Milwaukee arbeiten, gibt es den Edelstahl-Rohrabschneider auch in einer Version ohne Akku und Ladegerät.

Drei Jahre Garantie

Milwaukee gibt eine erweiterte Herstellergarantie von drei Jahren auf Geräte und Akkus bei Online-Registrierung.

Technische Daten

Akku-Pack Spannung / Kapazität: 12 V / 2,0 Ah (Li-Ionen)
Leerlaufdrehzahl: 500 U/min
Rohrdurchmesser:  12 – 28 mm
Gewicht mit Akku: 1,5 kg

 

 

Schlagworte:

Eine Antwort schreiben