Akku oder Kabel?

Der Netzadapter ET36A von HiKOKI macht Akku-Maschinen bei stationärem Dauereinsatz zu kabelgebundenen Werkzeugen

HiKOKI präsentiert mit dem ET36A einen Netzadapter, der Akku-Maschinen über ein Netzteil und einen Akku-Adapter an das Stromnetz anbindet. Damit haben professionelle Anwender die Wahlfreiheit zwischen kabellosem Arbeiten an wechselnden Arbeitsorten oder langanhaltender Stromsicherheit beim stationären Einsatz eines Akku-Gerätes wie etwa der Akku-Paneelsäge.

Die Ausgangsspannung des ET36A beträgt 36 Volt bei einer maximalen Leistungsabgabe von 2.000 Watt. Damit eignet sich der Netzadapter für alle 36-Volt-Akku-Maschinen von HiKOKI. Der Netzadapter ist zweigeteilt: Er wird wie ein Akku-Pack in die Akku-Aufnahme gesteckt und ist über ein zwei Meter langes Kabel mit dem Netzteil verbunden. Insgesamt beträgt die Kabellänge sechs Meter. Der Akku-Adapter hat dieselbe Größe und Form wie der Multi-Volt-Akku BSL36B18 – die verkabelte Maschine ist also nicht schwerer als im Akku-Einsatz. Das Stromkabel am Akku-Adapter lässt sich frei zwischen 90 bis 180 Grad über ein Kabelgelenk positionieren.

Der ET36A Netzadapter ist ab dem Frühling 2019 im Werkzeug-Fachhandel erhältlich.

 

Technische Daten:

Netzadapter für 36-Volt-Akku-Geräte ET36A

Stromaufnahme: AC 230 V
Stromabgabe: 36 V
Maximale Leistungsabgabe: 2.000 W
Kabellänge: 6 m
Gewicht Akku-Adapter: 0,8 kg
Gewicht Netzteil: 1,2 kg

Eine Antwort schreiben