Corona-Krise Tipps für Unternehmer

Corona-Krise: Tipps für Unternehmer

Die weltweite Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Was Unternehmer jetzt tun sollten, zeigt ein aktuelles Video auf YouTube. Ganz wichtig: Dem Kunden Problemlösungen anbieten.

In einem Videobeitrag gibt Claus Weibrecht, Geschäftsführer der IronShark GmbH aus Jena, Tipps, wie Unternehmens die Krise besser bewältigen können. Ob bei der Liquidität, im Personalwesen, im Marketing oder im Umgang mit dem Kunden – was zählt ist Kreativität und Eigeninitiative.

  1. Liquidität
    1. Bei der Bank die KK-Linie für den voraussichtlichen Zeitraum der Krise (6 bis 12 Monate) erhöhen (KK = Kontokorrentkredit)
    2. Gemeinsam mit Steuerberater die Steuervorauszahlungen für Gewerbesteuer und Körperschaftssteuer herabsetzen lassen
    3. Leasing- und Kreditraten reduzieren
    4. Verbindlichkeiten abbauen
    5. Günstige Einkaufskonditionen wahrnehmen
  2. Personalwesen
    1. Teams zeitlich und räumlich aufteilen
    2. Kurzarbeit beantragen
  3. Marketing
    1. Online-Messen nutzen
    2. Produkte per Videos präsentieren
    3. Newsletter versenden
  4. Geschäftsverkehr mit Kunden
    1. Digitalisierung der Kommunikation durch z.B. Videokonferenzen oder Online-Kanäle
    2. Problemlösungen anbieten
    3. Transparente Kommunikation

 

Schlagworte:

Eine Antwort schreiben