Baustellen-Radio

The show must go on

Das neue Bandmitglied in der Sysrock Familie hört auf den Namen Sysrock BR 10 DAB+. Das Baustellen-Radio ist mit einem Gewicht von 700 Gramm alles andere als Heavy Metal – in puncto Klang ist es hingegen ein waschechter Rockstar, so Festool, und beschallt – trotz kompakter Abmessungen – auch größere Räume ohne Probleme mit seinem kristallklaren, voluminösen Klang. Dank der integrierten Bluetooth-Schnittstelle lassen sich Songs kabellos via Smartphone auf das Radio streamen – Telefonate lassen sich über die integrierte Freisprechfunktion führen. Über den neuen USB-Ausgang wird das Smartphone wieder aufgeladen.

Das neue Sysrock BR 10 DAB+ bietet den vom Sysrock BR 10 tollen Sound, so der Hersteller, – jetzt inklusive DAB+ und FM-Empfang. In Kombination mit DSP und DRC (Digital Signal Processor und Dynamic Range Control) bietet das Baustellen-Radio ein ausgewogenes und klares Klangbild bei jeder Lautstärke. Verantwortlich hierfür zeichnet ein speziell hierfür entwickelter 2,5-Zoll-Neodym-Lautsprecher. In Kombination mit seiner Resonanzkammer soll der kleine Rockstar einen Sound bieten, den man eigentlich von einem größeren Lautsprecher erwarten würde. Mit seiner flexiblen Antenne und einem robusten Gehäuse mit stoß- und rutschfester Rundum-Gummierung ist das Sysrock Digitalradio gewappnet für den Einsatz auf der Baustelle oder auf Montage. Sollte der DAB+-Empfang am Einsatzort* einmal schlechter sein, kann man jederzeit auf den analogen FM-Empfang wechseln und weiter seinem Lieblingssender lauschen.

Selbstbewusster Auftritt 

Das moderne und gleichzeitig funktionale Design mit großzügig dimensionierten Tasten und gut ablesbarem, beleuchtetem LCD-Display ermöglicht eine intuitive und einfache Bedienung. Darüber hinaus kann das Digitalradio über eine Schnittstelle mit Festool 10,8 – 18 Volt Li-Ionen-Akkupacks oder mit dem im Lieferumfang enthaltenen Netzadapter betrieben werden. Sowohl über die Bluetooth-Schnittstelle als auch über den integrierten AUX-IN-Eingang lässt sich das Sysrock mit mobilen Endgeräten wie Smartphones, MP3-Playern und Tablets ganz einfach koppeln. In Verbindung mit dem Smartphone und der Freisprechfunktion kann man damit auch telefonieren. Letzteres wird über den neuen USB-Ausgang einfach wieder aufgeladen.

Das neue Digitalradio Sysrock BR 10 DAB+ gibt es ab Februar 2017 im Fachhandel – neben der neuen DAB+ Variante ist auch weiterhin die Variante mit FM-Empfang verfügbar. Weitere Informationen auf www.festool.de/18V. Informationen rund um die digitale Empfangstechnik DAB+ sowie eine Empfangskarte gibt es unter www.digitalradio.de

*Die Verfügbarkeit von DAB und DAB+ist je nach Region und Land unterschiedlich.
Quelle: Festool

Kantenschleifer

Kantenschleifer

Jede Kante ist anders: Mal ist sie gesägt, mal gefräst, mal roh oder lackiert. Um Kanten so einfach und effektiv wie möglich zu schleifen, bringt Festool im September 2020 einen mobilen Kantenschleifer auf den Markt.

Baustrahler für Großflächenbeleuchtung

Baustrahler für Großflächenbeleuchtung

Scangrip bietet kompakte Großflächenleuchten mit hoher Lichtleistung und Flexibilität. Die moderne LED-Technologie ermöglicht einen breiten 120°- Abstrahlwinkel für die Ausleuchtung von großen Arbeitsflächen.

EuroBLECH 2020 verschoben

EuroBLECH 2020 verschoben

Mack Brooks Exhibitions hat die Verschiebung der EuroBLECH bekannt gegeben, die vom 27. – 30. Oktober 2020 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden sollte. Das neue Datum für die 26. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung ist 9. – 12. März 2021.

Verbesserter Langhalsschleifer von Festool

Verbesserter Langhalsschleifer von Festool

Festool bringt ab Oktober 2020 einen neu entwickelten PLANEX Langhalsschleifer für den Wand- und Deckenschliff auf den Markt. Der umlaufende LED-Lichtring deckt Unebenheiten schon während des Schleifens auf und verhindert damit teure Nacharbeit. Für eine hervorragende Oberflächenqualität sorgt die exzentrische Schleifbewegung – ganz ohne Schleifriefen. Bei der Produktentwicklung stand ergonomisches Arbeiten an Wand und Decke […]

Energetische Sanierung

Energetische Sanierung

Die Bundesregierung hat die Fördermittel für die Energetische Sanierung von Gebäuden im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms aufgestockt. Sanieren lohnt sich.

Eine Antwort schreiben