Die Fachhändler-Konferenz im Fürstentum Monaco

Fachhändler-Konferenz: Milwaukee in Monaco

Das Fürstentum Monaco ist bekannt für Glanz und Glamour. Doch auf der Heavy Duty Show standen vor allem Technik und aktuelle Trends im Werkzeuggeschäft im Zentrum der Aufmerksamkeit. Milwaukee richtete diese Fachhändler-Konferenz im Februar für seine europäischen Händler aus.

Zwar hatte das Orkantief Sabine bei der Anreise für einige Turbulenzen gesorgt, doch Stefan Schütz, Geschäftsführer Techtronic Industries Central Europe GmbH, konnte ein rundum positives Fazit ziehen: „Das Grimaldi Conference Center in Monaco hat als herausragender Veranstaltungsort ebenso überzeugt wie die vielen Neuheiten, die wir in acht verschiedenen Themenwelten vorgestellt haben.“

Zwei Dinge wurden dabei besonders deutlich: Milwaukee arbeitet konsequent an seinen Produktwelten und punktet bei seinen Handelspartnern nicht nur mit Innovationen, sondern auch mit starken Aktionen und weitreichender Unterstützung. Die positive Annahme und Anerkennung dieser Anstrengungen bestätigen die mitgereisten Fachhändler. „Ich kann sagen, dass wir perfekt beraten und betreut werden. Das ist für uns sehr wichtig und wirkt sich natürlich auch positiv auf die Beratung bei unseren Kunden aus“, erklärt Andreas Schmeddes, Geschäftsführer Artmann Werkzeug- & Maschinenvertriebs GmbH aus Ahaus-Wüllen, auf der Fachhandels-Tagung.

Daniel Hässig, Inhaber der Hässig + Co. AG aus dem schweizerischen Burgdorf ergänzt: „Milwaukee macht immer wieder deutlich, wie wichtig professionelle Vertriebspartner für die Marke sind. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung in Monaco und ist auch im Alltag im Kontakt mit dem Unternehmen stets zu spüren. Das tut gut und motiviert.“ Das sorgt nicht zuletzt für deutliche Erfolgserlebnisse. Milwaukee ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gewachsen, der Umsatz stieg allein 2019 um 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Für das laufende Jahr haben wir uns ehrgeizige Ziele gesteckt und wollen mit neuen Produkten und Serviceangeboten auch neue Kundengruppen für unsere Marke begeistern“, sagt Schütz.

Eine Antwort schreiben