Hier fahren die Wagen von morgen vor

Die 83. Ausgabe des internationalen Automobil-Salons Genf wird am 7. März vom Schweizer Bundespräsidenten Ueli Maurer eröffnet werden. Rund 700.000 Besucher sind an den 11 Publikumstagen zu erwarten. Im Vorfeld werden 10.000 Medienvertreter Gelegenheit haben, die 130 von den Herstellern angekündigten Premieren zu entdecken. Vertreten sind auf der Messe auch viele Zulieferer aus Deutschland.

Die 83. Genfer Salon-Ausgabe erlaubt es dem Besucher, über 130 Welt- und Europapremieren alleine im Fahrzeugbereich zu entdecken. Zu den erstmals am Salon präsenten Ausstellern gehören Qoros, eine chinesische Marke, die ihr Europadebüt in Genf gibt sowie McLaren, ein Sportfahrzeughersteller, dessen Modelle direkt vom Rennsport abgeleitet sind. Auf der Messe sind außerdem zahlreiche Autowerkstatt-Zulieferer aus Deutschland vertreten.
Nach den zwei Pressetagen, die den 10.000 Medienvertreter aus der ganzen Welt vorbehalten sind, wird der Salon am Donnerstagmorgen, 7. März vom Schweizer Bundespräsidenten, Herrn Ueli Maurer, offiziell eröffnet. 700.000 Besucher – die zu 40 Prozent aus dem Ausland kommen – werden erwartet. Sie finden hier das Auto ihrer Träume und die allerneusten Technologien.
Rund 260 Aussteller teilen sich eine Bruttofläche von 110.000 Quadratmeter. Der Automobil-Salon belegt einmal mehr alle 7 Hallen von Palexpo. Um dem steigenden Platzbedürfnis der Aussteller zu entsprechen, hat Palexpo die Halle 6 um rund 5‘000 m2 vergrössert. Der Bereich hinter dem Haupteingang wurde ausserdem umgebaut und bietet nun einer ganz neuen Halle 3 Platz.
In fünf Jahren hat die Entwicklung sparsamer und alternativer Technologien einen Quantensprung erlebt. 10 % der 900 ausgestellten Fahrzeuge stossen nicht mehr als  100 g CO2/km aus. Die Liste dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge steht den Besuchern in Form eines Faltprospektes zur Verfügung.
Der Bereich Zubehör, Ersatzteile und Garagen-Ausrüstungen nimmt die gesamte Halle 7 ein und ist damit die grösste nationale Ausstellung der Branche in der Schweiz.
Eine Vortragsreihe vom 8. – 15. März bietet die Gelegenheit, mehr zu den neusten Technologien in den Bereichen Leistung, Umweltschutz und Sicherheit sowie zur Entwicklung in der Werbung zu erfahren. Zwei Präsentationen sind außerdem der Infrastruktur-Politik gewidmet.
Die Öffnungszeiten sind wochentags von 10 bis 20 Uhr und an den Wochenenden von 9 bis 19 Uhr. Verschiedene Abkommen mit den Schweizer Bundesbahnen SBB, dem TER Rhône-Alpes sowie den Öffentlichen Verkehrsmitteln Genf (TPG) erlauben es dem Besucher, zu ermäßigten Preisen an den Salon zu kommen. Außerdem werden vor Ort für einen Eintritt nach 16 Uhr 50 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis gewährt.

Zur Website des Autosalon Genf geht es hier.

MB_CLA_500px

Auf dem Autosalon Genf sind zahlreiche Hersteller und Zulieferer aus Deutschland vertreten. Unter anderem feiert das CLA-Modell von Mercedes seine Europa-Premiere.

denkmal und MUTEC 2020 können nicht stattfinden

denkmal und MUTEC 2020 können nicht stattfinden

Die denkmal und MUTEC können in diesem Jahr nicht stattfinden. Aufgrund der aktuell sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie verschärfen sich auch zunehmend die Rahmenbedingungen für die diesjährige Auflage des Messeverbunds. Trotz des genehmigten und praxiserprobten Hygienekonzeptes „Safe Expo“ ist der Leipziger Messe als Veranstalter aufgrund weiterer rechtlicher Einschränkungen eine verlässliche Durchführung der beiden Veranstaltungen nicht […]

BAU 2021 sieht sich auf Kurs

BAU 2021 sieht sich auf Kurs

Angesichts sinkender Infektionszahlen und Lockerungen bei der Reisefreiheit in Europa sehen die Veranstalter sehr gute Perspektiven für die BAU 2021. Aussteller erhalten einen Corona-Bonus.

BAU 2021 trotzt Corona

BAU 2021 trotzt Corona

Die BAU stemmt sich gegen die Auswirkungen der weltweiten COVID-19 Epidemie. Trotz der schwierigen Situation weckt die gute Buchungslage die Zuversicht bei Messe-Organisatoren und Ausstellerbeirat. Bereits drei Viertel der verfügbaren Netto-Ausstellungsfläche seien fest gebucht, so der Veranstalter.

Holz-Handwerk: Mafell

Holz-Handwerk: Mafell

Bei der Holz-Handwerk 2020 stellt Mafell in Halle 12.0, Stand 118 den Nullfugenbekanter HIT-M und die neueste Generation der Unterflur-Zusäge ERIKA in den Fokus. Die Messe findet vom 18. bis 21. März in Nürnberg statt.

Impressionen von der Messe Holz-Handwerk 2018

Impressionen von der Messe Holz-Handwerk 2018

Die diesjährige Messe Holz-Handwerk, vom 21. Bis 24. März 2018, war ein voller Erfolg. Zusammen mit der Ausstellung Fensterbau Frontale kamen über 110.000 Besucher zur Holz-Handwerk Messe nach Nürnberg. 1320 Aussteller aus 42 Ländern waren vertreten und haben ihre Geräte-Neuheiten vorgestellt. Wir waren ebenso vor Ort und haben einige Impressionen für Sie festgehalten – die […]

Affiliate

Auto Starthilfe
Powerbank mit Multifunktion: Starthilfe für 12-Volt-Autobatterie / Motorradbatterie, Ladegerät für Tablet und Smartphone, LED-Taschenlampe, ...
Schlagworte: ,

Eine Antwort schreiben