Mafell unterstützt Wandergesellen

Mit Mafell: Hobelspäne für Sonnentropfen

Mit viel Engagement haben 30 Wandergesellen des Schachtes Axt und Kelle eine alte Scheune im französischen Tarnac zu einem Veranstaltungszentrum umgebaut. Der Sonnentropfen, so der Name, ist der neue Mittelpunkt des kleinen Dorfes im Zentralmassiv. Mafell hat den Schacht bei dem gemeinnützigen Projekt mit Elektrowerkzeugen und Zimmerei-Maschinen unterstützt.

„Wir haben die Verbindungen nach alter Tradition hergestellt, beim Abbund und der Bearbeitung des frisch eingeschlagenen Holzes haben die Maschinen von Mafell aber ganze Arbeit geleistet“, betont der Wandergeselle Richard fremder Zimmerer.

Der beschauliche Ort Tarnac liegt auf über 700 m Höhe im Plateau de Millevaches in der französischen Region Limousin. 30 Bewohner des kleinen Ortes betreiben dort ökologischen Landbau, pflanzen alte Getreidesorten an und versuchen mit einem Mittagstisch und anderen Angeboten eine Infrastruktur für die Bewohner des Hochplateaus zu schaffen.

Gouttes du soleil, zu deutsch Sonnentropfen, nennen die Bewohner ihr jüngstes Projekt. Eine ehemalige Scheune, 17 m x 7 m groß, wird zu einem Veranstaltungszentrum umgebaut, das 300 Menschen Platz bietet. Zunächst musste die Scheune mit massiven Steinmauern aufgestockt werden. Im anschließenden Projekt haben die Wandergesellen und -gesellinnen einen neuen Dachstuhl aufgeschlagen.

Dabei galt es, die Balkenlage der Emporen sowie das Dach abzubinden und zu richten, einen Laufgang zu bauen, welcher die zwei Emporen verbindet sowie zwei Fachwerkwände zu erstellen. Dabei haben die Wandergesellen alle Holzverbindungen auf traditionelle Weise ausgeführt, nur wenn es die Statik nicht zuließ, wurden Verbindungen aus dem modernen Holzbau verwendet.

Eine handwerkliche Herausforderung war für die jungen Zimmerer der Dachstuhl, der den Raum gestalterisch prägt. Dieser wurde in Anlehnung an ein Sparrendach aus dem 16. Jahrhundert errichtet.

Mafell unterstützt Wandergesellen

Der Dachstuhl wurde in Anlehnung an ein Sparrendach aus dem 16. Jahrhundert gefertigt.

Frisch eingeschlagenes Holz beansprucht Hobel

Die Landschaft um Tarnac ist vor allem durch Eichen und Douglasien geprägt. Deshalb wurde das Holz für den Dachstuhl, die Emporen sowie die Fachwerkwände vor Ort eingeschlagen. 20 Kubikmeter Eichenholz wurden sortiert und gehobelt – vor allem mit dem Mafell Zimmerei-Hobel ZH 245 EC. „Selbst bei einer Spanabnahme von 4 mm nasser Eiche wurde der Spanauswurf des Hobels nicht verstopft“, zeigte sich Richard fremder Zimmerer von der starken und intelligenten Luftführung bei der Späneabführung beeindruckt.

Die Emporen wurden aus Eichenholz mit einem Querschnitt von 12 cm x 20 cm gebaut. Die Balken dafür wurden präzise mit den Handkreissägen Mafell MKS 130 EC und Mafell MKS 185 EC bearbeitet. Beim Abbund der Balken mit einem Querschnitt von 24 cm x 24 cm wurde die Zimmerei-Kettensäge Mafell ZSX EC/400 mit einer Schnitttiefe von 40 cm zu einem unverzichtbaren Helfer.

Die Zapfenverbindungen für die Fachwerkwände erstellten die Zimmerer mit dem Mafell Kettenstemmer LS 103 EC. Der lange Queranschlag-Halter mit großem Einstellbereich ermöglicht das Arbeiten auch mit groß dimensionierten Hölzern. Die Balken für die Fachwerkwände mit dem Querschnitt von 20 cm x 24 cm wurden mit der Mafell Kettensäge ZSX EC und der Mafell Handbandsäge Z 5 EC abgebunden.

Die Mafell Maschinen wurden aber nicht nur zum Abbund großer Balken genutzt, sondern auch für filigrane Arbeiten. Mit der Mafell Oberfräse LO 65 E wurden in alle Deckenbalken der Emporen und des Laufganges mit einer Schablone aufwendige Schwalbenschwänze eingefräst. Dank des zweifach geführten Parallelanschlages mit Feineinstellung konnte die Maschine präzise geführt werden.

Mafell unterstützt Wandergesellen

Mit viel Engagement haben 30 Wandergesellen und -innen eine alte Scheune im französischen Tarnac zu einem Veranstaltungszentrum umgebaut.

Mit Handbandsäge krumme Stämme in Form gebracht

Die 18 Dachgebinde waren eine anspruchsvolle Aufgabe für die Zimmerergesellen. Aus krumm gewachsenen Eichenstämmen wurden mit der Mafell Handbandsäge Z 5 Ec geschwungene Streben geschnitten. Die kugelgelagerte Sägebandführung sorgte für einen klemmfreien Bandlauf und einen optimalen Schnitt – auch in dem frisch eingeschlagenen Holz.

Das Mafell Zubehör erleichterte und beschleunigte das Arbeiten – vor allem beim Abbund. Die Mafell Schiefterschiene FG 150 wurde für den Einzelabbund mit der Kettensäge ZSX EC eingesetzt. Der Mafell Bohrständer BST 460 S war in ständigem Einsatz, um Löcher für die Holznägel und Bolzenverbindungen zu bohren.

Mindestens so aufwendig wie die dreiwöchige Bauphase waren die Vorbereitung der Sommerbaustelle und die Organisation von Kost und Logis für die 30 Handwerker und Handwerkerinnen. Mit viel handwerklichem Können, Engagement und Elektrowerkzeugen von Mafell konnte der Sonnentropfen noch vor der Frist termingerecht eingeweiht werden.

 

Mafell unterstützt Wandergesellen

Beim Abbund der Querschnitte von 24 cm x 24 cm wurde die Zimmerei-Kettensäge Mafell ZSX EC/400 zum unverzichtbaren Helfer.

Holz-Handwerk: Mafell

Holz-Handwerk: Mafell

Bei der Holz-Handwerk 2020 stellt Mafell in Halle 12.0, Stand 118 den Nullfugenbekanter HIT-M und die neueste Generation der Unterflur-Zusäge ERIKA in den Fokus. Die Messe findet vom 18. bis 21. März in Nürnberg statt.

Akku-Bohrschrauber im Test

Akku-Bohrschrauber im Test

Akku-Bohrschrauber für Profis müssen kräftig, ausdauernd und robust sein – gleichzeitig aber auch klein und leicht. Im Praxistest zeigten acht kompakte 18-Volt-Geräte ihre Stärken. Ich spanne eine 17er Nuss ins Bohrfutter, stelle den Gangschalter auf „1“, wähle die höchste Drehmomentstufe, setze den Akku-Bohrschrauber auf die riesige 180er Sechskantschraube und warte auf das Kommando. „Kamera läuft!“ […]

Duo-Dübler

Duo-Dübler

MAFELL hat mit dem Duo-Dübler 2001  den ersten handgeführten Dübelbohrer entwickelt, mit dem Löcher für Dübelverbindungen, 32-mm-Lochreihen und für Beschläge gebohrt werden können. Der neue MAFELL Duo-Dübler DDF 40 verbindet nun das einfache Handling einer Flachdübelfräse mit der bekannten Vielseitigkeit und der Verbindungsqualität von handelsüblichen Rundholzdübeln (6 bis 12 mm Durchmesser). Der DDF 40 ersetzt […]

Massivholzdielen – präzise verlegt

Massivholzdielen – präzise verlegt

Das im Juli 2018 eröffnete Gipfelrestaurant Panorama 2962 begeistert die Gäste mit einem phantastischen Rundblick und einer beeindruckenden Architektur. Welche Rolle beim Verlegen der Holzdielen die Elektrowerkzeuge von Mafell spielten, erläutert Fachautor Volker Simon in seiner Reportage. Wenn Wilhelm Kraus aus seinem Haus in Grainau tritt und den Kopf etwas zurücklegt, dann hat er die […]

Mister Wilson haut vom Hocker

Mister Wilson haut vom Hocker

Florian Bürkle baut Möbel aus alten Boards und erschafft damit Kunstgegenstände für eine bestimmte Zielgruppe: Männlich, über 40, designaffin, mit etwas höherem Einkommen. Mister Wilson heißt sein Label. Kurz gestutzter Vollbart, braune Wollmütze, Karohemd, Cargohose: So wie Florian Bürkle auf einer Skateboard-Bank sitzt, sein Daily-Board beim Erzählen dreht und wendet, wirkt er nicht wie ein […]


Affiliate

FFP2 Masken

Falls die Maskenpflicht wieder verschärft wird!

Bestseller Nr. 1
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2...
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere...
Bestseller Nr. 2
Unibear Einweg-Atemschutzmaske FFP2...
  • Diese Masken wurden von einer benannten Stelle (Nummer 2163) der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 und GB2606-2006 getestet, gehört und...
Bestseller Nr. 3
Simplecase FFP2 Maske,...
  • Passform: Universelle Passform

Affiliate & Haftungsausschluss

Eine Antwort schreiben