Neue Schweißtechnik spart Zeit

Mesa Metall-Stahlbau GmbH spart dank EWM insgesamt 57 Prozent Arbeitszeit und damit Kosten. Verantwortlich dafür sind der „forceArc plus“, eine Kombination aus einem „forceArc“ und einem Impuls- Lichtbogen, und der Einsatz des MT-Brenners.
Pierre Mack, Geschäftsführer von Mesa, und Tino Volkmer, verantwortliche Schweißaufsichtsperson, sind überzeugt von ihrem schweißtechnischen Partner.

Pierre Mack, Geschäftsführer von Mesa, und Tino Volkmer, verantwortliche Schweißaufsichtsperson, sind überzeugt von ihrem schweißtechnischen
Partner.

„Das sichert mir meine Kalkulation“, freut sich Pierre Mack, Geschäftsführer der Mesa Metall-Stahlbau GmbH im mecklenburg-vorpommerischen Carlow.  Er spricht über die Einsparungen, die sein Unternehmen dank der neuen Schweißtechnik von EWM erzielt. „Die sind derart eklatant, dass es einem richtigen Aha-Effekt gleichkommt und unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter stärkt.“ So wie Macks Unternehmen, geht es den meisten mittelständischen Unternehmen in der Metall- und Stahlbaubranche. Sie sind gefordert, möglichst günstig und zugleich qualitativ hochwertig zu produzieren, sowie nach Möglichkeit lukrative Marktnischen zu besetzen.

Starke Einsparungen

Der Einsatz und die Wirkung des neuen EWM-Lichtbogens „forceArc puls“ ermöglicht einen Schweißprozess, der benutzerfreundlich in der  Handhabung ist und so gut wie keine Einarbeitungszeiten erfordert. Der „forceArc puls“ erreicht, laut Hersteller, ‘eine hervorragende Benetzung der Materialoberfläche‘ mit einem gleichzeitig sehr tiefen Einbrand. Der Lichtbogen zeichne sich durch eine geringere Wärmeeinbringung aus, sei nahezu spritzfrei und erlaube eine höhere Schweißgeschwindigkeit. Das führt im Ergebnis zu einer markanten Kostensenkung.

Durch den wärmeminimierten Lichtbogen „forceArc puls“ entstehen deutlich weniger Anlauffarben. Zudem minimiert die geringere Wärmeeinbringung den Verzug.

Durch den wärmeminimierten Lichtbogen „forceArc puls“ entstehen deutlich
weniger Anlauffarben. Zudem minimiert die geringere Wärmeeinbringung den Verzug.

Nach Angaben der Mesa Metall-Stahlbau GmbH spare diese  30 Prozent an Arbeitszeit ,Lohnkosten, des Materialverbrauchs und der Stromkosten. Der Verbrauch von Schutzgas und Schweißzusatzwerkstoffen ist um 40 Prozent gesunken. Und zu dem geringeren Stromverbrauch tragen die verkürzte Schweißzeit und „forceArc puls“ als energiereduziertem Verfahren um 50 Prozent bei. Die geringere Wärmeeinbringung führt zu einem minimierten Verzug und spart damit etwa 50 Prozent der Richtaufwendungen im Vergleich zum früheren Verfahren bei Mesa ein. Zudem entstehen dadurch weniger Anlauffarben, was den Aufwand für ein nachträgliches Schleifen, Bürsten oder Beizen stark vermindert. Aber auch die gesundheitlichen Arbeitsbedingungen haben sich bei Mesa verbessert: Die Schweißrauchemissionen fallen geringer aus. „Das einfache Handling führt zu einem regelrecht entspannten Schweißen“, sagt Schweißwerkmeister Martin Lukat. „Und die reduzierte Geräuschentwicklung durch den leisen „force Arc puls“-Lichtbogen ist ebenfalls sehr angenehm.“

Verschleißkosten sinken

Der Einsatz der MT-Brenner von EWM zahlt sich durch die hohen Standzeiten der Verschleißteile und insbesondere dabei der Stromdüse aus. Die Kosten dafür seien um wenigstens 50 Prozent gesunken. Der geringe Zeitaufwand für den Wechsel von Strom- und Gasdüsen zeichnet sich also deutlich ab. „Auf die gesamten Schweißkosten bezogen erzielen wir alleine durch den Einsatz der EWM-Brenner deutliche Einspareffekte“, hebt Tino Volkmer, verantwortliche Schweißaufsichtsperson bei Mesa, hervor.

Bilanz Geschäftsführer Mack

Von den neuen Schweißgeräten über die Schweißbrenner bis hin zur Mechanisierung ist die Bilanz des Geschäftführes Pierre Mack ausgesprochen positiv. Die deutlichsten Verbesserungen erzielt sein Unternehmen durch den neuen wärmeminimierten, richtungsstabilen und druckvollen Lichtbogen „forceArc puls“. „Um sage und schreibe 57 Prozent konnten wir die Produktionszeit für das Schweißen und Schleifen verringern“, berichtet er.

Quelle: EWM

Corona-Schnelltest für jedermann

Corona-Schnelltest für jedermann

Bis vor kurzem musste man für einen Corona-Schnelltest noch zum Testzentrum oder Arzt. Jetzt kann man sich mit einem Do-it-yourself Corona-Test für zuhause selbst – vergleichsweise anonym – testen. Was steckt dahinter?

Starthilfe: Die zwölf besten PowerBanks, um ein Auto zu starten

Starthilfe: Die zwölf besten PowerBanks, um ein Auto zu starten

Mit einer leistungsstarken Powerbank lässt sich sogar ein Auto starten. Worauf ist zu achten und welches sind die besten Geräte?

Filigranes Holzschnitzen

Filigranes Holzschnitzen

Beim Herausarbeiten von kleinen Radien, komplizierten Details und feinen Strukturen wurde bei vielen Holzprojekten bislang häufig auf kleine Elektroschnitzwerkzeuge zurückgegriffen. Sie ermöglichen einen präzisen Holzabtrag, sind jedoch wegen ihrer Antriebsleistung für Hartholz sowie die Bearbeitung größerer Flächen nicht optimal geeignet. Der australische Holzbearbeitungsspezialist Arbortech hat daher das 4-teilige Power Carving System (PCS) entwickelt, das eigens […]

Die beliebtesten Tapeten auf Instagram

Die beliebtesten Tapeten auf Instagram

Da man aktuell mehr Zeit Zuhause verbringt, ist es der perfekte Zeitpunkt die eigenen vier Wände etwas aufzuhübschen. Tapeten gelten dabei schon immer als zeitloser Wandschmuck. Experten haben nun anhand der Instagram Trends herausgefunden, welche Tapeten bisher in 2020 am beliebtesten sind.

Handkreissägen für die Holzbearbeitung

Handkreissägen für die Holzbearbeitung

Die neuen Handkreissägen KS 66 FS und KS 85 FS von Metabo sind robust und sägen präzise, lange Schnitte. Als Allrounder sind sie für professionelle Anwender im Bauhandwerk wie Zimmerer, Dachdecker oder Innenausbauer bestens geeignet. Profis haben die Wahl zwischen der leichteren KS 66 FS mit 66 Millimetern Schnitttiefe und der KS 85 FS mit […]

Werkzeug-Adventskalender 2020

Werkzeug-Adventskalender 2020

Weihnachten kommt schneller als man denkt. Und nichts begleitet die Weihnachtszeit besser als ein Adventskalender. Wer deswegen im Dezember nicht ohne dastehen möchte, für den haben wir jetzt schon eine Liste der besten Werkzeug-Adventskalender zusammengestellt.

Affiliate

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional 18V System Akku...
  • Der Akkuschrauber GSB 18 V-21 bietet professionelle Leistung dank 55 Nm Drehmoment
Bestseller Nr. 2
Makita HP333DSAX1...
  • Kraftvoller Motor für hohe Arbeitsgeschwindigkeit und hohes Drehmoment
Bestseller Nr. 3
Bosch Professional 12V System...
  • Kompakt: Mit nur 169 mm Kopflänge liefert der GSR 12V-15 eine optimale Handhabung, vor allem bei Bohr- und Schraubanwendungen über Kopf...

Affiliate & Haftungsausschluss

Eine Antwort schreiben