Praxis-Test: CO2-Messgerät Kecheer

Das CO2-Messgerät Kecheer hat unseren Vergleichstest gewonnen. Grund für uns, das Gerät noch einmal ausführlich zu präsentieren, inklusive Testergebnissen, Kurzanleitung sowie Bedienungsanleitung.


Die Konzentration von Aerosolen – und damit Viren – lässt sich am CO2-Gehalt der Raumluft ablesen. Deshalb sind CO2-Messgeräte für Klassenzimmer, Großraumbüros und Seminarräume unerlässlich. Sie zeigen an wann es Zeit ist, zu lüften.

Testsieger CO2-Messgerät Kecheer

Aus unserem CO2-Messgeräte Test ging das Messgerät von Kecheer als Testsieger hervor. Es ist daher nicht ohne Grund eines der beliebtesten und am besten bewerteten Messgeräte bei Amazon. Dort findet man es unter verschiedenen Bezeichnungen: Kohlendioxid Detektor KKmoon, KKmoon CO2 Messgerät, Kecheer CO2-Messgerät oder CO2 Messgerät, CURCONSA. Die Lieferzeiten betragen derzeit (März 2021) ungefähr vier Wochen.

CO2-Messgerät Kecheer
Unser Testsieger (Gesamtnote 1,7) zeigt sowohl die CO2-Konzentration als auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit exakt an. Die Lieferung im stabilen Kunststoffkoffer ist top und einem Messgerät angemessen. Der Funktionsumfang überzeugt ebenso wie das Design. Einzig die Bedienung des Geräts erscheint umständlich und wenig intuitiv.

Testergebnis (Gesamtnote 1,7)

CO2-Messwerte (1,4)

Die Messpräzision war in unserem CO2-Messgeräte Test das wichtigste Kriterium. Das Messgerät von Kecheer zeigt alle drei Werte (CO2, Temperatur und Luftfeuchtigkeit) exakt an. Die Verzögerung bei Temperaturwechsel ist minimal. Die Langzeitaufzeichnung der CO2-Werte (Historie) funktioniert ebenfalls hervorragend.

Lieferumfang (1,4)

Das CO2-Messgerät befindet sich in einem kleinen Hartschalenkoffer mit Schaumstoffeinlage. Das ergibt Sinn, denn Messgeräte sind von Natur aus empfindlich und sollten daher entsprechend geschützt werden. Der Koffer enthält zudem ein USB-Ladekabel sowie eine kurze, reich bebilderte Bedienungsanleitung in englischer Sprache.

Bedienungsanleitung (2,8)

Wer sich die Mühe macht, die Bilder anzuschauen und versucht, sich in die Gedankenwelt des Grafikers einzudenken, der kommt zu 80 Prozent mit der Bedienungsanleitung klar. Der Rest ist Versuch und Irrtum.

Funktionsumfang (1,4)

Die wichtigste Funktion des CO2-Messgeräts ist die Anzeige der CO2-Konzentration in der Luft. Es zeigt jedoch noch zusätzlich die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit an. Damit lässt sich das Raumklima noch besser beobachten und steuern. Das CO2-Messgerät von Kecheer hat einen großen Funktionsumfang mit allen wichtigen Funktionen:

  1. CO2 Konzentration in ppm (Parts per Million, d.h. Teile je Million)
  2. Raumtemperatur in Grad Celsius, wahlweise Grad Fahrenheit
  3. Relative Luftfeuchtigkeit in Prozent
  4. Langzeit-Dokumentation
  5. Alarmfunktion bei Überschreiten eines individuell einstellbaren Grenzwertes
  6. CO2 Ampel, als Farbbalken von grün bis rot (linke Seite)
  7. Akkubetrieb möglich
  8. Datum und Uhrzeit

Benutzerfreundlichkeit (3,4)

Die Bedienung ist nicht intuitiv, das Menü mutet altmodisch an. Mithilfe der Bedienungsanleitung lässt sich das Gerät leidlich bedienen. Einzig der Alarmknopf (ein/aus) sowie die Temperaturumschaltung von Celsius auf Fahrenheit funktionieren einfach.

Qualität/Design (1,4)

Das CO2-Messgerät von Kecheer ist solide ausgeführt. Die Ecken sind mit weichem Material stoßfest ausgestattet. Die Lieferung erfolgt im stabilen Plastikkoffer. Display ist gut ablesbar. Tasten sind solide und die Beschriftung gut ablesbar. Einzig der USB-Port scheint von minderwertiger Qualität – das Kabel lässt sich schlecht anschließen. Unseren Praxistest haben jedoch Port und Kabel gut überstanden.

Gewichtung: Messgenauigkeit (60%), Lieferumfang (5%), Bedienungsanleitung (5%), Funktionsumfang (10%), Nutzerfreundlichkeit (10%), Qualität/Design (10%)

Bedienungungsanleitung CO2-Messgerät Kecheer

CO2-Messgerät Keecher KKmoon

CO2-Messgerät Kecheer

Das Bedienfeld liegt rechts neben dem Monitor. Es umfasst sechs Tasten:

  1. On/off
    1. Gerät ein- und ausschalten
  2. Pfeil nach unten (° C oder ° F)
    1. Standard-Modus: Temperatureinheit Celsius oder Fahrenheit auswählen
    2. Setup-Modus: Im Menü nach unten scrollen
  3. Pfeil nach links (Mode)
    1. Standard-Modus: Zeigt eine grafische Messkurve der aufgezeichneten Werte (max. 999 Messwerte)
    2. Setup-Modus: Zwischen Optionen wählen und deren Werte reduzieren (minus)
  4. Pfeil nach rechts (Set)
    1. Standard-Modus: Setup-Menü öffnen und Einstellungen für Langzeitaufnahme vornehmen
    2. Setup-Modus: Zwischen Optionen wählen und deren Werte erhöhen (plus)
  5. Pfeil nach oben (Alarm value)
    1. Standard-Modus: Schwellenwert von akustischem Alarm einstellen
    2. Setup-Modus: Im Menü nach oben scrollen
  6. Enter-Taste
    1. Standard-Modus: Akustischer Alarm ein- und ausschalten
    2. Setup-Modus: Zwischen Optionen wählen und deren Werte reduzieren (minus)

Kurzanleitung

  • Durch kurzes Betätigen der On/Off-Taste schaltet man das Gerät ein
  • Auf dem Display erscheint für wenige Sekunden der Hinweis: „Sensor initialization“
  • Anschließend ist das Gerät funktionsbereit und zeigt die Messwerte an

Hinweis: Beim Wechsel von kalter in warme Umgebung oder von draußen nach drinnen benötigt das Gerät einige Minuten, um die korrekten Werte anzuzeigen. In unserem Test haben sich die Werte des CO2 Messgeräts nach spätestens fünf Minuten eingependelt.

Außerdem beachten: Beim Bedienen des Gerätes kommt man diesem zwangsläufig näher. Die Atemluft lässt in diesen Fällen den CO2 Messwert unmittelbar ansteigen. Falls man die Messwerte aufzeichnet, erkennt man solche Momente an großen Ausschlägen nach oben. Wer den Sensor direkt anhaucht, wird daher auch den Alarm auslösen. Der ist bei 1.500 ppm voreingestellt.

Bedienungsanleitung ausführlich

Gerät ein-/ausschalten

  1. On/Off-Taste betätigen

Temperatureinheit °C oder °F auswählen

  1. Pfeil nach unten betätigen

Schwellenwert für akustischen Alarm einstellen

  1. Pfeil nach oben betätigen
  2. Ziffern auswählen mit Pfeiltaste links/rechts
  3. Wert erhöhen oder reduzieren mit Pfeiltaste oben/unten
  4. Menü verlassen mit Enter-Taste

Setup-Menü Setting auswählen

  1. SET-Taste (Pfeil nach rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Untermenü auswählen mit Pfeiltaste oben/unten
  4. Werte aktivieren mit Pfeiltaste rechts
  5. Werte einstellen mit Pfeiltasten rechts/links/oben/unten (selbsterklärend)
  6. Zurück zum Hauptmenü: Entertaste betätigen
  7. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Datenaufzeichnung, Exportfunktion

Das CO2 Messgerät von Kecheer zeichnet bei Bedarf die drei Messgrößen, CO2-Gehalt, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, in einer Tabelle auf. Diese kann bis zu 999 Messwerte aufnehmen. Danach sind die Werte zu löschen, um neue Daten aufzeichnen zu können.

Die Frequenz der Aufzeichnung lässt sich über das Setup-Menü steuern. Folgende Werte stehen zur Auswahl:

  • 1 sec
  • 5 sec
  • 10 sec
  • 15 sec
  • 30 sec
  • 1 min
  • 2 min

Folglich kann der Speicher minimal 999 Sekunden (= ca. 17 Minuten) oder maximal 1.998 Minuten (= ca. 33 Stunden) aufzeichnen. Das Exportieren dieser Daten in Form eines PDFs ist nur bei der neueren Version des CO2 Messgeräts möglich. Da diese nur unwesentlich teurer ist als die Standardversion, lohnt sich das auf alle Fälle. Ein Export als Excel- oder CSV-Datei ist aber auch beim neuen Modell nicht möglich.

Messdaten als Tabelle

Ansonsten können die Werte wie folgt als Tabelle mit je zwei Spalten im Display angezeigt werden:

  1. Set-Taste betätigen
  2. Enter-Taste betätigen
  3. Die gewünschte Seitenzahl (unten links) mit Pfeiltasten oben/unten/links/rechts auswählen. Hinweis: Jede Seite enthält zwei Spalten = Datensätze. 999 Datensätze ergeben folglich eine maximale Anzahl von 500 Seiten.
  4. Enter-Taste und zweimal Set-Taste betätigen, um das Menü zu verlassen.

Messdaten als Grafik

Wer sich die Werte lieber grafisch, als Kurve anzeigen lassen möchte:

  1. Pfeiltaste links betätigen
  2. Grafik betrachten
  3. Menü verlassen: Pfeiltaste links erneut betätigen

Menü-Optionen

Helligkeit einstellen

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Backlight auswählen, Pfeil unten einmal betätigen
  4. Wert auswählen mit Pfeil links/rechts. Optionen: 25% (dunkel), 50%, 75%, 100% (hell)
  5. Zurück zum Hauptmenü: Entertaste betätigen
  6. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Messdaten-Aufzeichnung löschen

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Data clear auswählen, Pfeil unten zweimal betätigen
  4. Mode-Taste betätigen
  5. Yes (Ja) auswählen durch Mode-Taste (Pfeil links) erneut betätigen. Achtung: Daten werden ohne erneute Nachfrage gelöscht.
  6. Falls Daten NICHT gelöscht werden sollen, mit Enter-Taste das Untermenü verlassen
  7. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Datum und Zeit einstellen

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Time Rev auswählen, Pfeil unten dreimal betätigen
  4. Mode-Taste betätigen
  5. Jahr, Monat, Tag mit Pfeil links/rechts auswählen. Werte mit Pfeil oben/unten einstellen
  6. Mit Enter-Taste bestätigen. Meldung: „Set sucessfully.“
  7. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Automatische Abschaltung

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Auto shutdown auswählen, Pfeil unten viermal betätigen
  4. Voreingestellt auf Off (=Aus). Mit Pfeil rechts gewünschte Zeit einstellen: 15 min/30 min/45 min/1 std./2 std./4 std. Oder mit Pfeil links wieder zurück zu „Off“
  5. Jahr, Monat, Tag mit Pfeil links/rechts auswählen. Werte mit Pfeil oben/unten einstellen
  6. Mit Enter-Taste Untermenü verlassen
  7. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Frequenz der Messwert-Aufzeichnung

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Record intervall auswählen, Pfeil unten fünfmal betätigen
  4. Werkseitig eingestellt auf Off (=Aus). Mit Pfeil unten gewünschtes Zeitintervall wählen: 1 sec, 5 sec, 10 sec, 15 sec, 30 sec, 1 min, 2 min – oder mit Pfeil oben zurück zu „Off“
  5. Mit Enter-Taste gleichzeitig bestätigen und Untermenü verlassen
  6. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Gerät kalibrieren

Achtung: Die Kalibrierung sollte im Freien erfolgen. Der CO2-Wert sollte über die gesamte Zeitdauer der Kalibrierung (10 Minuten) weitgehend unverändert sein. Das heißt Sensor nicht anpusten etc.!

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Calibration auswählen, Pfeil unten sechsmal betätigen
  4. Mode-Taste betätigen. Achtung: Kalibrierung startet sofort und dauert 600 Sekunden = 10 Minuten.
  5. Mit Enter-Taste gleichzeitig bestätigen und Untermenü verlassen
  6. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Sprache auswählen

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Language auswählen, Pfeil unten siebenmal betätigen
  4. Mit Pfeil links/rechts zwischen Englisch und Chinesisch wählen
  5. Mit Enter-Taste gleichzeitig bestätigen und Untermenü verlassen
  6. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

  1. SET-Taste (Pfeil rechts) zweimal betätigen
  2. Mit Enter-Taste Menü aktivieren
  3. Reset auswählen, Pfeil unten achtmal betätigen
  4. Mode-Taste betätigen
  5. Yes (Ja) auswählen durch Mode-Taste (Pfeil links) erneut betätigen. Achtung: Gerät wird ohne erneute Nachfrage zurückgesetzt!
  6. Falls Reset NICHT erfolgen soll, mit Enter-Taste das Untermenü verlassen
  7. Setup-Menü verlassen: Entertaste erneut betätigen, danach SET-Taste betätigen

 

Technische Daten

CO2 Messgerät SR-510 (Kecheer)

  • Messbereich CO2 Konzentration: 0 – 9.999 ppm
  • Auflösung: 1 ppm
  • Messgenauigkeit: +- 10% (40 ppm)
  • Temperaturmessbereich: -20 – 60 ° Celsius (-4 – 140 ° F)
  • Temperaturmessgenauigkeit: +- 1 °C
  • Temperaturauflösung: 0.01 ° Celsius
  • Feuchtigkeitsmessbereich: 0 – 100% relative Luftfeuchtigkeit (rF)
  • Genauigkeit der Feuchtigkeitsmessung: +- 2% bei 20 – 80% rF
  • Feuchtigkeitsauflösung: 0,01% rF
  • Arbeitstemperaturbereich: -10 – 60 ° C (-14 – 140 ° F)
  • Luftfeuchtigkeitsbereich: 0 – 99% rF
  • Lagertemperaturbereich: -40 – 80 ° C (-40 – 176 °F)
  • Arbeitsstrom: 180 – 300 mA
  • Ladezeit: 3 Stunden (Nachgemessen 3 Std. 15 Minuten)
  • Stromversorgung: 3,7 Volt, 2200 mAh wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku oder über 5-Volt-USB-Kabel (2 Ampere)
  • Datensatzgruppen: 999 Gruppen
  • Bildschirmgröße: 65 * 48 mm / 2,56 * 1,89 Zoll
  • Aufbewahrungsbox Größe: 252 * 206 * 70 mm (9,92 * 8,11 * 2,76 Zoll)
  • Abmessungen: 140 * 134 * 33mm (5.51 * 5.28 * 1.30 Zoll)
  • Gewicht: Messgerät mit Akku 210 Gramm; Gerät inklusive Aufbewahrungsbox, Kabel, Gebrauchsanweisung 667 Gramm

(Alle Angaben ohne Gewähr)

CO2-Ampel im Test

CO2-Ampel im Test

CO2-Messgeräte sollen uns den richtigen Zeitpunkt zum Lüften signalisieren. Das tun sie in der Regel auch – so wie die CO2-Ampel von HatControl. Was unser Praxistest sonst noch ergab. CO2-Messgeräte TestIm Praxistest zeigen fünf CO2-Messgeräte was in ihnen steckt. Wie exakt messen sie den CO2-Wert? Wie lassen sich die Geräte handhaben? Und wer wird Testsieger […]

Corona im Büro – Risiko minimieren

Corona im Büro – Risiko minimieren

Corona im Büro – das Risiko lässt sich minimieren, wenn regelmäßig gelüftet wird. Fenster zu kippen, reicht jedoch nicht aus.

CO2-Messgeräte Test

CO2-Messgeräte Test

Im Praxistest zeigen fünf CO2-Messgeräte was in ihnen steckt. Wie exakt messen sie den CO2-Wert? Wie lassen sich die Geräte handhaben? Und wer wird Testsieger in unserem CO2-Messgeräte Test? CO2-Messgeräte erleben gerade einen Boom. Seit bekannt ist, dass zwischen dem CO2-Gehalt der Raumluft und der Verbreitung von Coronaviren ein Zusammenhang besteht, findet man sie zunehmend […]

CO2 Messgeräte gegen Corona

CO2 Messgeräte gegen Corona

CO2 Messgeräte können dabei helfen, das Ansteckungsrisiko mit dem neuen Corona-Virus zu minimieren. Was steckt dahinter?

Eine Antwort schreiben