Schimmel - Foto von: Gokhan Okur

Schimmel entfernen

Chemische Mittel für die private Anwendung

Wenn eine größere Fläche vom Schimmelbefall betroffen ist und die Hausmittel nur eine geringe Wirkung zeigen, können Sie auf chemische Mittel zurückgreifen.

Schimmelecke

Schimmel im Zimmer – Ecke zur Außenwand
Foto von: NicoLeHe / pixelio.de

Hier, sowie bei den Hausmitteln, sollten Sie beachten, dass Sie nicht die Ursache des Schimmelbefalls bekämpfen. Um Schimmel nachhaltig loszuwerden, müssen Sie heraus finden, warum dieser entsteht. Es gibt einige Dinge, die Sie selbst tun können, um Schimmel nachhaltig vorzubeugen:

  • Entsorgen Sie verschimmelte Lebensmittel.
  • Biomüll sollte nur kurzfristig in der Wohnung gesammelt werden. Entsorgen Sie diesen zeitnah in der Biotonne.
  • Heizen Sie ausreichend
  • Lüften Sie regelmäßig. Vor allem Bäder und Räume, in dennen Sie ihre Wäsche trocknen, sollten gründlich gelüftet werden.
  • Falls Sie in einem Altbau oder einem Haus mit ungenügender Wärmedämmung leben, sollten Sie kompakte Möbelstücke mit einem ausreichend großen Abstand zu den Außenwänden aufstellen.

1 Kommentar

  1. Werner Schwille Antworten

    Als Sofortmaßname empfehlen wir die Flächen großflächig mit 15 % Wassrstoffperoxid Lösung mit Sprühflasche mehrmals einsprühen und trocknen lassen. Danach kann der
    Schimmel mittels Staubsauger abgesaugt werden.

    Ist die Wand laufend feucht oder nass empfehlen wir eine Taupunkt- Lüftung einbauen zu
    lassen, die einen mehrfachen Luftwechsel durchführt bis die Wand abgetrocknet ist und
    sich kein neuer Schimmelmehr bilden kann.

Eine Antwort schreiben