Die Knarre ist dimensioniert für Drehmomente bis 512 Nm. Dank teleskopierbarer Schaftlänge lässt sie sich besonders flexibel einsetzen.

Teleskopknarre von Stahlwille

Stahlwille hat die Teleskopknarre 516 für den Einsatz im Nutzfahrzeugbereich sowie für Verschraubungen an Industrieanlagen entwickelt. Hier ziehen Anwender die Schrauben häufig mit höheren Kräften an. Die Knarre ist dimensioniert für Drehmomente bis 512 Nm.

Damit empfiehlt sie sich für professionelle Anwender, die häufig mit hohen Drehmomenten arbeiten. Dank teleskopierbarer Schaftlänge lässt sie sich auch bei schwierigen Platzverhältnissen mit eingeschränktem Bewegungsspielraum einsetzen.

Die Anpassung der Länge erfolgt komfortabel über eine Schaltwippe am vorderen Schaftende. Der Auszug der Verlängerung läuft mit Gleitlager und Anschlagsicherung schnell und sicher.

Die Anpassung der Länge erfolgt über eine Schaltwippe am vorderen Schaftende. Der Auszug der Verlängerung läuft mit Gleitlager und Anschlagsicherung.

Längenverstellbarer Schaft

Der Schaft der Knarre lässt sich in fünf Längen von 410 mm bis 630 mm einstellen, das Raster beträgt jeweils 55 mm. Die variable Baulänge erschließt zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten, wo der Einsatz einer Knarre nicht oder nur eingeschränkt möglich ist. Der Auszug der Verlängerung läuft mit Gleitlager und Anschlagsicherung. Die Anpassung der Länge erfolgt über eine Schaltwippe am vorderen Schaftende.

Die Teleskopknarre 516 erweitert das ½“-Knarren-Sortiment von Stahlwille.

Die Teleskopknarre 516 erweitert das ½“-Knarren-Sortiment von Stahlwille.

Der Knarrenantrieb besitzt 36 Zähne und überträgt DIN-geprüft hohe Anzugskräfte bis 512 Nm auf Schrauben und Muttern. Der Umschalter für Recht- und Linkslauf ist auf der Oberseite des Kopfes leicht versenkt platziert. Versehentliches Umschalten, etwa beim Kontakt mit Bauteilen wird so vermieden.

Die Knarre gut im Griff

Die ½“-Vierkantaufnahme lässt sich mit allen gängigen Steckschlüsseleinsätzen und Bits versehen. Der Zwei-Komponenten-Ballengriff der Teleskopknarre 516 liegt optimal in der Hand, welches eine wichtige Voraussetzung für längeres Arbeiten ist. Die verwendeten Materialien bieten auch dann sicheren Halt, wenn die Hände verschmutzt oder feucht sind. Zudem sind die Griff-Komponenten widerstandsfähig gegenüber Ölen, Fetten, Bremsflüssigkeiten und Skydrol, einer Hydraulikflüssigkeit aus dem Luftfahrtbereich.

Technische Daten:

Teleskopknarre 516
Länge 630 – 410 mm
Breite am Knarrenkopf 41 mm
Schaftdicke 18 mm
Gewicht 1120 g

Fotos: Stahlwille

Eine Antwort schreiben