Tellerzwangmischer von Collomix

Collomix erweitert sein Zwangsmischer-Programm und präsentiert den Tellerzwangsmischer Collomatic TMX 1500 mit 120 Liter Nutzvolumen.

Damit folgt Collomix den Kundenwünschen nach Mischern für  Sackware mit einem höheren Nutzvolumen. Diese Maschinen sind besonders geeignet zur Verarbeitung von erdfeuchten, sand- und kiesgefüllten sowie höher viskosen Materialien wie Mörtel aller Art, Estrichbeton und Putzen.

Der TMX 1500 ergänzt damit die Linie der kompakten Zwangsmischer neben dem Modell TMX 1000. Mit ihrem dreiarmigen Mischwerkzeug erreichen sie eine intensive und vollständige Durchmischung des Materials. Die niedrigere Drehzahl des Mischwerkzeugs unterstützt insbesondere die Durchmengung von schweren oder sehr trockenen Mischungen. Das Ganze auch noch in kürzerer Zeit als im einfachen Freifallmischer.

Der neue Mischer verfügt über ein nominales Fassungsvermögen von 150 Liter, was einem Nutzvolumen von 120 Litern oder in der Regel 5 Sack Material entspricht. Die höhere Bauart des Mischbehälters eignet sich dadurch für das Mischen von voluminösem Material wie etwa zementären Trockenschüttungen für die Altbausanierung.

Der Zwangsmischer überzeugt durch seine robuste Metallausführung und seine hohe Motorleistung. Das Befüllen mit Material erfolgt von oben über ein stabiles Gitter, das mit einer festangebrachten Reißleiste bestückt ist, um Papiersäcke schnell und einfach zu öffnen. Für ein staubfreies Einfüllen des Trockenstoffs sorgt eine Absaugvorrichtung, die bereits für den Anschluss eines Staubsaugers eingerichtet ist. So kann die Staubentwicklung beim Öffnen und Einfüllen der Säcke auf ein Minimum reduziert werden. Das ist gerade bei Arbeiten in geschlossenen Räumen von großem Vorteil.

Bei der neuen Modellreihe kann der Gitterdeckel nur mittels Zwei-Hand-Bedienung geöffnet werden. Auch der Auswurfschacht ist durch ein Gitter vor unbefugtem oder unbedachtem Eingriff geschützt.

Das dreiarmige Mischwerkzeug mit integrierter Abstreif-Funktion verhindert Materialablagerungen an den Seitenwänden. Eine massive, verschleißarme Sechskant-Welle treibt das Mischwerkzeug an und sorgt für eine hohe Kraftübertragung und kräftiges Durchmischen der Massen. Zum Reinigen des Mischorgans sind keine Werkzeuge nötig, denn das Mischwerkzeug kann einfach von der Welle abgezogen werden. Auf diese Weise lässt es sich bequem außerhalb der Maschine reinigen.

Ein Bodensegmentschieber sorgt für die Öffnung des Mischraums, so kann das fertig gemischte Material direkt in einen Eimer oder eine Schubkarre entleert werden. Bei stärker anhaftenden Materialien unterstützt eine zusätzliche Rüttelvorrichtung am Auswurfschacht für einfacheres Entleeren. Der Auswurfschacht selbst kann zur leichteren Reinigung nach vorne ausgezogen werden. Auch bei diesem TMX-Modell sind die Abmessungen kompakt, damit der Mischer durch Türöffnungen mit 80 mm Breite bewegt werden kann. Zwei Hartgummiräder sorgen für einen sicheren Stand und eine hohe Mobilität.

Für den Transport verfügt der Collomix Kompaktmischer TMX 1500  über die Verladehilfe mittels zweier zusätzlicher Rollen. Sämtliche Antriebs- und Motorelemente sind durch eine entsprechende Gehäusebauweise vor Verschmutzung und Spritzwasser geschützt. Zwei Transportösen erleichtern das sichere Verzurren für den Transport.

Ein weiterer Vorteil ist der starke 2,8 kW Motor des Collomix  TMX 1500. Der Mischer kann mit 230 Volt betrieben werden und benötigt keinen Starkstromanschluss. Collomix vertreibt seine Produktpalette über den qualifizierten Fachhandel.

Die technischen Details finden sich auf der Webseite www.collomix.com.

Eine Antwort schreiben