Kreuzlinienlaser L4 CLL

Verlosung September: Milwaukee Kreuzlinienlaser

Wir verlosen im September unter unseren Newsletter-Empfängern einen Akku-Kreuzlinienlaser L4 CLL von Milwaukee. Sie erhalten unseren Newsletter noch nicht? Dann können Sie ihn hier abonnieren.

*** Die Verlosung ist beendet. Gewonnen hat Stefan B. aus Schwetzingen. Herzlichen Glückwunsch. Der Gewinner wird von uns benachrichtigt ***

Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie dann nur noch einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen. Und das können Sie gewinnen:

Der Gewinn, ein Kreuzlinienlaser L4 CLL von Milwaukee

Das Einsatzspektrum des wiederaufladbaren Kreuzlinienlasers L4 CLL reicht vom Trockenbau über die Gewerke Elektro und Sanitär bis zum konstruktiven Holz- und Metallbau. Das Gerät arbeitet mit hochintensiven grünen Laserlinien, die bis zu viermal besser und weiter sichtbar sind als rotes Laserlicht.

Ein leistungsfähiger, wiederaufladbarer Akkus ermöglicht praxisgerechte Laufzeiten. Der Kreuzlinienlaser arbeitet mit einer 3,0 Ah-Zelle aus dem Redlithium USB-Akkuprogramm von Milwaukee. Der Akku ist kaum größer als eine AA-Batterie, liefert aber bis zu 12 Wattstunden. Er besitzt mit rund 1.000 Ladezyklen eine lange Lebensdauer und bietet eine Laufzeit von bis zu acht Stunden. Geladen wird über einen USB-C-Anschluss am Gerät. Das ist auch während des Betriebes möglich, so werden Ausfallzeiten vermieden.

Die USB-Akku-Kreuzlinienlaser verfügt über eine Reichweite von 30 Metern im Radius. Er ist nach Schutzklasse IP54 gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Für das schnelle und exakte Ausrichten der Kreuzlinienlaser Punkt-zu-Punkt auf zwei Markierungen bietet Milwaukee eine praktische Möglichkeit: Ist die Laserlinie am ersten Punkt ausgerichtet, erfolgt die Feinjustierung an der zweiten Markierung mit Hilfe einer Stellschraube auf der integrierten Halterung, ohne dass sich der Lotpunkt verschiebt. Das Gerät selbst wird dabei nicht bewegt.

Im automatischen Modus ist die Selbstnivellierung auf bis zu vier Grad aktiviert. Im manuellen Betrieb kann der Kreuzlinienlaser auch in Winkeln zum Einsatz kommen. Eine Pendelverriegelung schützt die empfindlichen Komponenten während des Transports. Starke Magnete am Fuß und an der Rückseite des Geräts sorgen für festen und rutschsicheren Halt an metallischen Oberflächen. Die verstärkten Seltenerdmagnete halten den Laser auch unter Belastung sicher in ihrer Position.

Verlosung

Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie Abonnent des werkzeugforum.de-Newsletters sein und einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen. Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Teilnahmebedingungen
  • Stichtag für die Verlosung ist Donnerstag, der 30.09.2021. Anschließend wird der Gewinner bzw. die Gewinnerin im Losverfahren ausgewählt und per Mail benachrichtigt.
  • Der oder die Gewinner*in muss sodann innerhalb von sieben Tagen nach Bekanntgabe auf die Mail antworten und seine Adresse mitteilen. Andernfalls verfällt der Gewinn.
  • Der oder die Gewinner*in ist einverstanden, die Adresse zum Zwecke des Versands weiterzugeben.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Garantie, Gewährleistung und Umtausch sind ausgeschlossen.
  • Teilnehmen können Abonnenten des Newsletters mit Sitz oder Lieferadresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Veranstalter der Verlosung ist werkzeugforum.de

 

Vielen Dank an Milwaukee für die Bereitstellung des Gewinns!

 

 

Schlagworte:

851 Kommentare

  1. Harald Schretzmeier Antworten

    Ja, würde beim Nivillieren oder Übertragen von Höhen sicher gut funktionieren und die Arbeit vereinfachen

  2. Dichtl Nikolaus Antworten

    Brauch ich

  3. Bastian Becker Antworten

    Richtig coole Aktion

  4. Heidi Antworten

    So was hab ich noch nicht…

  5. Marko Antworten

    Wäre optimal für unser Bauvorhaben, was demnächst ansteht

  6. M.Hochscheidt Antworten

    schöner Gewinn, könnte ich sehr gut gebrauchen.

  7. Wolfgang Geckler Antworten

    seit über 60 Jahren Heimwerker…. aber so ein Gerät fehlt mir wirklich noch

  8. Martin Schiessl Antworten

    Genau den wollte ich schon immer haben.

  9. Oliver Antworten

    da bin ich dabei

  10. Magrit Antworten

    Mein Sohn baut gerade. Wäre ideal für den Innenausbau.

Eine Antwort schreiben