Amazon Audible werkzeugforum.de Superbanner 780*90

Home WerkzeugAkku Briggs & Stratton baut Vanguard Akkuplattform aus

Briggs & Stratton baut Vanguard Akkuplattform aus

Der Vanguard Akkupack 48V Si1.5kWh lässt sich markenunabhängig zwischen verschiedenen Geräten wechseln.

Briggs & Stratton baut seine Akkuplattform für die Elektrifizierung von Antriebstechnik, Hydraulik und Motorgeräten in mobilen Anwendungen weiter aus. Mit innovativen Lösungen wie dem Vanguard 48V Akkupack setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in Sachen Leistungsfähigkeit und Flexibilität.

Werkzeugloser Wechsel der Akkupacks

Der Vanguard Akkupack 48V Si1.5kWh liefert mit einer Betriebsspannung von 48 Volt eine Energie von 1,5 kWh. Die Bezeichnung „Si“ steht dabei für einen wesentlichen Unterschied zu den bisher angebotenen Lösungen. Der Akkupack lässt sich jederzeit werkzeuglos austauschen und auch zwischen verschiedenen Geräten wechseln. Dies ist insbesondere für OEM-Kunden und Anbieter im Vermietgeschäft, für die diese Akkupacks bestimmt sind, ein entscheidender Vorteil.

Paul Bramhall, Director – Electrification / Rental EMEA bei Briggs & Stratton

Paul Bramhall, Director – Electrification / Rental EMEA bei Briggs & Stratton

Mit dem austauschbaren Akku bieten wir unseren Kunden eine innovative Technologie, die effizient, klimafreundlich und sehr flexibel im Einsatz ist. Wir ermöglichen der Vermietungsbranche damit einen großen Schritt in die Zukunft.Paul Bramhall, Director Electrification & Rental bei Briggs & Stratton EMEA

Bramhall betont, dass die Lösung nicht nur geräte- sondern auch markenunabhängig funktioniere. Einzige Voraussetzung: Die Technik muss mit der Dockingstation der Vanguard Si-Serie ausgerüstet sein.

Batteriewechselsystem senkt die Betriebskosten

Die Möglichkeit, zwischen mehreren Maschinen zu wechseln, trägt dazu bei, die Ausfallzeiten und somit die Gesamtbetriebskosten signifikant zu reduzieren. Mit einem einfachen Verriegelungssystem gelingt der Austausch von Akkus schnell und ohne großen Aufwand. Ein stabiles Aluminiumgehäuse schützt den knapp 12 kg schweren Akku vor mechanischen Einflüssen wie Schlägen, Stößen und Stürzen. Der Einsatz ist auch unter widrigsten Bedingungen möglich, einschließlich extremer Temperaturen, starker Vibrationen, Feuchtigkeit und Schmutz. Zusammen mit dem integrierten Batteriemanagementsysten (BMS) sorgt das für eine hohe Betriebssicherheit und eine lange Lebensdauer des Akkus.

Der Vanguard Akkupack 48V Si1.5kWh erschließt eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungsmöglichkeiten, vom Betonglätter …

Der Vanguard Akkupack 48V Si1.5kWh erschließt eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungsmöglichkeiten, vom Betonglätter …

… bis zur Mischmaschine.

… bis zur Mischmaschine.

Vanguard 48V Akkupacks

In weiteren Schritten soll es möglich sein, wie bei anderen Vanguard Akkumodellen auch, mehrere Akkupacks parallel zu betreiben. Das sorgt für eine enorme Bandbreite und Flexibilität, zum Beispiel beim Einsatz in Baumaschinen sowie in der Kommunaltechnik und im Gartenbau. Darüber hinaus bietet es den Anwendern eine saubere Alternative mit emissionsfreiem Strom am Einsatzort und niedrigen Gesamtbetriebskosten.

Briggs & Stratton erweitert Akkuplattform

Briggs & Stratton investiert bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in die Entwicklung und Vermarktung leistungsfähiger Akkulösungen für die Elektrifizierung. Aus dem Fi-Produktportfolio sind bereits 48-Volt-Akkus mit 3,5 kWh, 5,0 kWh, 7,0 kWh und 10,0 kWh sowie ein 24-Volt-Fi-Akku mit 3,5 kWh für den Festeinbau verfügbar. Sie eignen sich sowohl für den Einsatz in neu entwickelten Geräten als auch für die Umrüstung bestehender Technik von Verbrennungsmotoren auf emissionsfreien Elektroantrieb.

Die Erweiterung unserer Produktpalette mit dem neuen Akkupack 48V Si1.5kW versetzt uns in die Lage, die Anforderungen unserer Partner auf praktisch jedem Leistungsniveau erfüllen zu können.erklärt Bramhall

Fernüberwachung via App

Allen Vanguard Akkus gemeinsam ist ein integriertes BMS, welches die Lade- und Entladevorgänge überwacht und eine lange Lebensdauer ermöglicht. Das BMS sorgt dafür, dass die Akkus stets im optimalen Leistungsfenster arbeiten. Darüber hinaus ermöglicht es die Verbindung der Akkus mit der Vanguard-App. Anwender können ihre Akkus aus der Ferne überwachen und einfache Diagnosen durchführen.

Wartungsfreiheit steigert die Produktivität

Dank eines Plug-and-Play-Stecksystems lassen sich die Vanguard-Akkus ohne großen Aufwand in die bestehende Technik integrieren. Ein CANbus-Netzwerk vermeidet unnötig lange Kabel bei der Installation und reduziert Kosten und Gewicht. OEM-Partner können sich auf eine unkomplizierte Integration verlassen. Das Akkusystem ist wartungsfrei und bietet Nutzern die Möglichkeit, ohne Servicepausen zu arbeiten, was zu höherer Produktivität und Rentabilität führt.

 

Kommentieren

Kontakt

redaktion24 GmbH
Marienbader Weg 33
71067 Sindelfingen
Deutschland

info@redaktion24.de

©2023 redaktion24 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.