Der Langhalsschleifer Planex LHS 2 225 EQI wiegt 4,7 Kilogramm und fühlt sich dank ExoActive fast federleicht in den Händen an.

Exoskelett von Festool

Das akkubetriebene Exoskelett ExoActive von Festool greift Handwerkerinnen und Handwerkern aktiv unter die Arme. Das ExoActive ist wie ein Rucksack zu tragen und lässt sich individuell einstellen.

Anwendungsbereiche

Das Exoskelett ExoActive unterstützt Anwender bei körperlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel:

  • beim Trockenbau,
  • bei Malerarbeiten,
  • beim Tapezieren
  • oder bei der Montage an Wänden und Decken.

Weniger körperliche Belastung bedeutet gleichzeitig mehr Effektivität, mehr Konzentration auf die Arbeitsqualität und somit mehr Freude an der Arbeit. Die benötigte Leistung lässt sich am Exoskelett regulieren.

Wer einmal mit der Unterstützung eines aktiven Exoskeletts gearbeitet hat, wird es nie wieder ohne mit einer Wand oder Decke aufnehmen wollen.

Wer einmal mit der Unterstützung eines aktiven Exoskeletts gearbeitet hat, wird es nie wieder ohne mit einer Wand oder Decke aufnehmen wollen.

Aktives System

Das ExoActive ist ein aktives Exoskelett. Die Unterstützungskraft lässt sich also auf die jeweilige Tätigkeit einstellen und das Exoskelett mit jedem Festool 18 Volt-Akkupack betreiben. Am Gerät können Anwender den Arbeitsbereich als auch die Stärke der Unterstützung einstellen. Bei Bedarf lässt sich die Leistung auch ganz pausieren, somit unterstützt das ExoActive gezielt dort, wo es soll. Anwender können das ExoActive wie ein Rucksack an- und ausziehen und auf unterschiedliche Körpergrößen verstellen.

„Wer einmal mit der Unterstützung eines aktiven Exoskeletts gearbeitet hat, wird es nie wieder ohne unser ExoActive mit einer Wand oder Decke aufnehmen wollen. Vor allem bei Über-Kopf-Arbeiten lassen sich durch das Exoskelett Überlastungen viel leichter vermeiden. Unser ExoActive entlastet die vordere Schultermuskulatur um bis zu 30 Prozent. Das bedeutet, dass sich Tätigkeiten um bis zu einem Drittel leichter anfühlen. Wir haben zudem – das ist ein Alleinstellungsmerkmal in diesem Produktsegment – ein aktives System. Das heißt, wir führen externe Energie hinzu. Letzteres ermöglicht es, das ExoActive in Sekundenschnelle auf jede Arbeitssituation einstellen zu können. Das ExoActive arbeitet mit einem 18 Volt-Akkupack von Festool, so wie er auch bei unseren anderen Werkzeugen zum Einsatz kommt. Insofern ist es eine perfekte Ergänzung unseres bestehenden Akkusystems“, erklärt Dominic Ender, Produktmanager des
ExoActive Exoskeletts.

Das Exoskelett ExoActive verleiht Anwendern eine Extraportion Kraft und entlastet gleichzeitig den Nacken.

Das Exoskelett ExoActive verleiht Anwendern eine Extraportion Kraft und entlastet gleichzeitig den Nacken.

Bis zu 5 kg Entlastung

Das ExoActive unterstützt den Anwender mit einer zusätzlichen Kraft von bis zu 50 Newton. Umgerechnet entspricht dies einer Entlastung von etwa 5 Kilogramm. Zum Beispiel fühlt sich der 4,7 kg schwere Langhalsschleifer Planex LHS 2 225 EQI, fast federleicht in den Händen an.

„Da die Anwendungen im Handwerk so unterschiedlich sind, ist die Unterstützungsleistung beim ExoActive individuell auf die jeweilig auszuführende Tätigkeit einstellbar. Durch das Drehen des Leistungsreglers kann die im Moment benötigte Unterstützung direkt eingestellt werden. Für eine bequeme Steuerung verfügt das Exoskelett über drei vordefinierte Arbeitsbereiche: ab Becken aufwärts, ab Brust aufwärts oder über Kopf“, erklärt Dominic Ender.

Darüber hinaus lassen sich mithilfe der Festool Work App weitere Profile für die passende Unterstützung auswählen. Am Bedienelement kann man:

  • das ExoActive jederzeit an- und ausschalten,
  • die Unterstützungskraft in fünf Stufen einstellen,
  • den Arbeitsbereich auswählen
  • und das System per Knopfdruck pausieren.
Das ExoActive von Festool unterstützt gezielt dort, wo es soll und ist dabei so leicht anzuziehen wie ein Rucksack. Es lässt sich zudem individuell auf unterschiedliche Körpergrößen einstellen.

Das ExoActive von Festool unterstützt gezielt dort, wo es soll und ist dabei so leicht anzuziehen wie ein Rucksack. Es lässt sich zudem individuell auf unterschiedliche Körpergrößen einstellen.

Bewegungsfreiheit

Das Exoskelett bildet eine Einheit mit dem Körper. Kein Bauteil stört, kein Gurt engt ein. Egal, ob beim Aufheben einer Schraube, beim Anmischen von Farbe oder beim Holen von Werkzeugen aus dem Fahrzeug: Das Exoskelett ExoActive bietet Bewegungsfreiheit und gleichzeitig Tragekomfort.

Alle Textil- und Gurtteile des ExoActive sind abnehmbar und waschbar, damit es verschiedene Personen tragen können. Auch lassen sich alle Anwender mit einem eigenen Gurtsystem ausstatten – so geht der Wechsel noch schneller.

Das Exoskelett unterstützt die Bewegungen des Trägers, indem eine externe Energiequelle die verschiedenen Gelenke des Exoskeletts antreibt.

Das Exoskelett unterstützt die Bewegungen des Trägers, indem eine externe Energiequelle die verschiedenen Gelenke des Exoskeletts antreibt.

Exoskelette bei Menschen und Tieren

Die Idee eines Exoskeletts als unterstützende Einheit ist nicht neu. Auch in der Natur kommen Exoskelette als äußere Stützstruktur bei vielen unterschiedlichen Organismen an Land und im Meer vor. Maschinelle Exoskelette sind hingegen vom menschlichen Körper getragene, mechanische Strukturen, die meist relativ leicht entfernbar sind. Aktive Exoskelette unterstützen oder verstärken die Bewegungen des Trägers, indem eine externe Energiequelle die verschiedenen Gelenke des Exoskeletts antreibt.

Das 18-Volt-System mit dem Akku-Kompaktsauger CTC MINI/ MIDI von Festool

Festool 18 Volt-System

Im Lieferumfang enthalten ist das ExoActive mit allen Zubehörteilen in einer robusten Verpackung, die neben dem Schutz des Produktes auch als erhöhte Ablage dient. Für den Antrieb des ExoActive sorgt ein 18 Volt-Akku, der ebenfalls mit dem gesamten Festool 18 Volt-System kompatibel ist.

„Akkutechnologie und akkubetriebene Geräte sind ein extrem wichtiger Trend auf dem Werkzeugmarkt. Auch wir haben unsere Strategie entsprechend ausgerichtet, und erweitern unser Portfolio entsprechend kontinuierlich. Dabei gehen wir aber nicht blind nach dem Motto „Akku um jeden Preis“, sondern so wie es der Anwendung am besten dient. Wir stehen für das beste Ergebnis, damit Anwendungen perfekt funktionieren und gleichzeitig das Handwerk einfacher, sicherer und besser zu machen“, sagt Sascha Menges CEO der Festool GmbH.

Quelle: Festool

Schlagworte: , ,

1 Kommentar

Eine Antwort schreiben