Festool präsentiert SawStop

Festool stellte auf der Holz-Handwerk-Messe neben dem Domino-Verbinder und der Akku-Dämmstoffsäge ISC 240 zudem zum ersten Mal sein Schwesterunternehmen SawStop aus den USA vor.

Auf dem Messestand in Nürnberg bot der Hersteller seinen Besuchern die Möglichkeit, sich über die SawStop Technologie zu informieren. Sie weist eine Schutz-Funktion für Tischsägen auf: Bei Kontakt mit menschlicher Haut stoppt das Sägeblatt in weniger als fünf Millisekunden und taucht sofort in den Sägetisch ab. Dieser Mechanismus verringert damit erheblich die Gefahr von ernsthaften Schnittverletzungen. Das US-amerikanische Unternehmen ist seit dem vergangenen Jahr hundertprozentige Tochter der Dachgesellschaft von Festool, TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG. Um dem Schreinerhandwerk auch langfristig größtmögliche Sicherheit bei Sägearbeiten anzubieten, wird er gemeinsam mit dem amerikanischen Unternehmen diese Technologie weiter entwickeln. Besucher konnten sich am Messestand von der Funktion live überzeugen.

Festool auf der HOLZ-HANDWERK-Messe

Auf insgesamt 550 Quadratmetern präsentierte sich der Hersteller in diesem Jahr auf der HOLZ-HANDWERK für das Schreiner-/ Tischlerhandwerk. Auf zwei moderierten Showbühnen zeigte das Team seine Besonderheiten: „Das 18 Volt-System“ mit der Akku-Dämmstoffsäge ISC 240 und „das DOMINO System“ mit dem Korpus- und Möbelverbinder. Im Rahmen der „Initiative staubfrei“ stellte der Hersteller seine Bluetooth® Akkus und die Bluetooth® Fernbedienung sowie den glatten Saugschlauch und seine Absaugmobile vor.

Information  zum Unternehmen

SawStop LLC ist ein Anbieter von stationären Tischkreissägen in den USA mit Sitz in Tualatin, Oregon. Mit über 60 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von knapp 40 Millionen US-Dollar in 2016 produziert das Unternehmen Tischsägen, die sich durch die SawStop-Technologie auszeichnen. Das amerikanische Unternehmen ist seit Juli 2017 als hundertprozentige Tochter und eigenständige Gesellschaft in die TTS-Gruppe eingegliedert. Weitere Informationen zum Unternehmen auf www.sawstop.com.

Eine Antwort schreiben