Torsiotronic Drehmoment-Schraubendreher von Stahlwille

Torsiotronic – elektromechanischer Drehmoment-Schraubendreher

Seinen Torsiotronic sieht Stahlwille als Alternative zum großen Drehmomentschlüssel. Was macht den elektromechanischen Drehmoment-Schraubendreher so besonders?

Der Torsiotronic ist für Verschraubungen gedacht, bei denen nur ein geringes Anzugsdrehmoment gefordert wird oder der Platz für größere Werkzeuge nicht ausreicht. Der elektromechanische Drehmoment-Schraubendreher überzeugt mit hoher Präzision. Das Werkzeug kombiniert die Genauigkeit einer exakten, elektronischen Messung mit dem vertrauten „Klicken“ einer mechanischen Auslösung: Die patentierte Technik löst bei Erreichen eines eingestellten Zieldrehmoments fühl- und hörbar aus.

Großer Drehmomentbereich

Verschraubungen mit definiertem Drehmoment und anschließender Dokumentation spielen immer häufiger eine wichtige Rolle in Fertigungsprozessen sowie in Service und Wartung. Genau hier liegen die Einsatzbereiche für den Drehmoment-Schraubendreher: bei Arbeiten an Anlagentechnik in der Industrie und insbesondere in der Luftfahrt und im Automobilsektor. Anwender profitieren von höherer Prozesssicherheit und Präzision. Die Möglichkeit der elektronischen Dokumentation der Verschraubung erweitert das Anwendungsspektrum und erleichtert Anwendern den kontinuierlichen Qualitätsnachweis.

Die vier verfügbaren Versionen des Torsiotronic decken einen weiten Drehmomentbereich ab:

  1. 12 – 120 cN·m
  2. 30 – 300 cN·m
  3. 60 – 600 cN·m und
  4. 100 – bis 1000 cN·m.

Die integrierte Bitratsche mit 80 Zähnen ermöglicht einen sehr kleinen Arbeitswinkel von nur 4,5 Grad und damit ein besonders feinstufiges Arbeiten auch bei schwer zugänglichen Verschraubungen. Nach dem Auslösen minimiert die Mechanik das ungewollte Überschreiten des eingestellten Anzugsdrehmomentes und somit das Überziehen der Schraube. Der Drehmoment-Schraubendreher lässt sich sowohl mit Links- als auch mit Rechtsanzug einsetzen.

Bis zu 2.500 Schraubvorgänge lassen sich mit Erfassung von Uhrzeit und Datum im Gerät speichern. Über eine Micro-USB-Schnittstelle können diese in die kostenlos verfügbare Software Sensomaster 4 ausgelesen und direkt weiterverarbeitet werden. Das spart wertvolle Arbeitszeit und verbessert die Effizienz. Dank selbsterklärender Bedienelemente und einer ebenso einfachen Menüführung lässt sich der Aufwand für die Einarbeitung auf ein Minimum reduzieren.

Der Torsiotronic lässt sich weitgehend intuitiv bedienen. Mit nur vier Tasten sind alle Parameter für eine Verschraubung schnell eingestellt. Das OLED-Farbdisplay überzeugt mit klarer Anzeige und hervorragender Lesbarkeit aus nahezu jedem Winkel und auch bei Sonnenlicht. Der ergonomisch optimierte Ballengriff erlaubt ein ermüdungsfreies Arbeiten. Das Material ist widerstandsfähig gegen Öle, Fette, Kraftstoffe und Bremsflüssigkeiten.

Foto: Stahlwille

Drehmoment-Schraubendreher

Der Torsiotronic ist dort ideal, wo es auf Präzision und Dokumentatin der Verschraubungen ankommt.

 

Eine Antwort schreiben