Akku-Winkelschleifer im Komplettset

Ab Januar 2017 führt die Flex-Elektrowerkzeuge GmbH den 18,0 Volt Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC mit bürstenlosem Motor ein. Da Flex speziell für diesen Winkelschleifer neue Akkupacks mit einem besonderen Energiemanagement entwickelt hat, kommt dieser ausschließlich im Komplettset inklusive L-Boxx, zwei Akkupacks und Schnellladegerät ab Januar 2017 in den Fachhandel.

Der Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC ist für das professionelle Schleifen und Trennen konzipiert – sei es in der Werkstatt und auf der Baustelle, aber auch in KFZ-Betrieben und beim Messebau. Ausgestattet mit einem 18.0 Volt EC-Motor realisiert er eine Leerlaufdrehzahl bis zu 8.500 pro Minute. Dabei liegt er mit seinem günstigen Gewicht leicht in der Hand und lässt sich optional mit Zusatzhandgriff führen.

Umfassende Schutzfunktionen

Aufgrund seiner hohen Leistung ist der Akku-Winkelschleifer mit zahlreichen Steuerungs- und Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Diese reichen vom intelligenten elektronischen Managementsystem über Akkupacks mit „keep cool“-Technologie bis hin zum integrierten Überlastungs- und Entladungsschutz. Bei laufendem Betrieb bieten Funktionen wie Spindelstopp und Wiederanlaufsperre einen umfassenden Anwenderschutz. Zusätzlich unterstützt der Sanftanlauf kontrollierte und materialschonende Arbeitsabläufe. Der Handgriff lässt sich je nach Anwender und Einsatzort wahlweise links oder rechts montieren. Zusätzlichen Schutz für den Motor bietet ein Metallstaub-Schutzgitter.

Lagerung und Transport in der L-Boxx

Der Akku-Winkelschleifer L 125 18.0-EC ist für einen Scheibendurchmesser von 125 mm ausgelegt. Zum Lieferumfang gehören eine werkzeuglos verstellbare Schutzhaube, ein vollgummierter Zusatzhandgriff sowie je eine Spanngarnitur und ein Strinlochschlüssel in der L-Boxx, außerdem zwei Akkupacks 5,0 Ah und ein Schnellladegerät. Der L 125 18.0-EC darf ausschließlich mit den mitgelieferten Akkupacks oder den entsprechenden Zusatzakkus aus dem Zubehörprogramm betrieben werden.

Quelle: Flex

Marktübersicht: Rührwerke

Marktübersicht: Rührwerke

Handgeführte Rührwerke sind von vielen Baustelle nicht mehr wegzudenken. Neben einer angenehmen Bedienung sollten diese natürlich auch die verschiedenen Mischaufgaben zuverlässig meistern. Unsere Marktübersicht zeigt, welche Kriterien für die Auswahl des Rührwerks wichtig sind und stellt 16 Geräte genauer vor.

Einfach rührend

Einfach rührend

Wer flüssige oder pastöse Baustoffe verarbeitet, muss diese vorher anrühren oder zumindest aufrühren. Der Profi benutzt dazu ein Rührwerk mit dem passenden Rührer. Was passend ist, zeigt unsere Rührer-Marktübersicht.

Diamant-Wandsäge

Diamant-Wandsäge

Hilti demonstrierte auf der bauma 2019 in München die neueste Generation der DST-Wandsäge mit voll integrierter Steuerungs-Elektronik und einer deutlich höheren Produktivität: die Diamant-Wandsäge DST 20-CA. Kompakt und einfach im Handling präsentiert sich die neue Elektro-Diamant-Wandsäg. Die weltweit erste 32A Elektrohochfrequenz-Wandsäge bringt circa 60 Prozent weniger Systemgewicht auf die Waage, hat eine maximale Schnitttiefe von […]

Kernbohrmaschine mit Permanent-Magnet

Kernbohrmaschine mit Permanent-Magnet

FEIN erweitert die Reihe an Magnet-Kernbohrmaschinen der Leistungsklasse Universal um ein neues Modell: um die KBU 35 PQ mit FEIN QuickIN-Kernbohreraufnahme und die KBU 35 PQW mit ¾ in Weldon-Kernbohreraufnahme. Die Magnet-Kernbohrmaschinen mit Rechts-/Linkslauf bohren Durchmesser bis 35 Millimeter bei Schnitttiefen bis 50 Millimeter und sind universell für alle Bohrarbeiten einsetzbar: für Kern-, Spiral- und […]

Bosch Vier-Schneiden-Hammerbohrer bewährt sich im Gleisbau

Bosch Vier-Schneiden-Hammerbohrer bewährt sich im Gleisbau

Das Team der Rhomberg Sersa Deutschland baut aktuell die Straßenbahn der Universitätsstadt Halle (Saale) aus. Bei diesem Großprojekt mit im Einsatz ist der Bosch Vier-Schneiden-Hammerbohrer SDS max-8X mit Vollhartmetall-Bohrkopf. „Bahn kommt!“ – Gerade erst hat die Tram die Gleisbauer von der Strecke vertrieben, nun drängelt schon die nächste, und der Sicherungsposten gibt erneut das Warnsignal. […]

Eine Antwort schreiben