Capture

Betonschleifer mit 180 mm Schleiftopf

Im Bereich der Bausanierung wachsen die Anforderungen beständig. Vor der Verarbeitung von neuen Materialien ist das Entfernen alter Beschichtungen oder mineralischer Beläge heute von entscheidender Bedeutung.

Collomix präsentiert den Schleifer CMG 2600 mit einem 180 mm Schleiftopf und erweitert damit sein Betonschleiferprogramm. Zusätzlich bietet das Unternehmen den Betonschleifer CMG 1700 mit einem 125 mm Schleiftopf. Beide bieten Schleiftechnik mit diamantbesetzten Abtragswerkzeugen für effektives Arbeiten im Sanierungsbereich.

Bei wachsenden Anforderungen durch große Flächen ist beim Schleifen eine hohe Motorkraft gefordert. Hier bietet der Hersteller dem Verarbeiter jetzt die Wahl, auf den CMG 2600 zu setzen. Wie beim kleinen Bruder verfügt das Modell über einen 2600 Watt starken Hochleistungsmotor, der für konstanten und starken Abtrag der Bearbeitungsoberfläche sorgt. Selbst für umfangreiche Schleifarbeiten stellt der Collomix CMG 2600 genügend Kraftreserven zur Verfügung. Konstruktive Lösungen schützen den Motor vor schädlichen Einwirkungen des Schleifstaubs.

Betonschleifer fest im Griff

Der CMG 2600 ist mit zwei Handgriffen ausgestattet. Ein Schwingungselement im Handgriff absorbiert Vibrationen auf ein Minimum. Die Staubschutzhaube aus Metall ist widerstandsfähig und schützt den Bediener vor herumfliegenden Schleifpartikeln. Zusammen mit dem Gummilamellenring wird der Staubaustritt auf ein Minimum reduziert. Für die Staubabsaugung ist der CMG 2600 mit einem Anschlussstutzen ist für einen Staubsaugerschlauch mit 35 mm Durchmesser ausgelegt. Für Einsätze mit gesundheitsgefährdenden mineralischen Stäuben bietet der Hersteller passend einen Entstauber mit Feinstaubfilter der Filterklasse „M“ an. Beim Schleifen quarzsandhaltiger Baustoffe wie Beton, Mörtel oder Klebern ist die Verwendung eines geeigneten Entstaubers zwingend vorgeschrieben.

180 mm Schleiftopf

Der Schleifer CMG 2600 ist standardmäßig mit einem 180 mm Schleiftopf für den Abtrag von Beton, Estrich, Fliesenkleber ausgestattet. Mit seinen Diamantsegmenten ist ein konstanter Abtrag der Oberflächen gewährleistet, bei gleichzeitiger langer Nutzungsdauer des Diamanttopfs. Eine Vollwellenelektronik sorgt für kontrolliertes Nachregeln der bis zu 6.600 Umdrehungen während des Schleifens. Eine optische Überlastanzeige informiert den Anwender direkt, falls während des Arbeitens einmal ein zu hoher Anpressdruck ausgeübt und korrigiert werden sollte. Ein elektronischer Sanftanlauf, Überlast- und Wiederanlaufschutz sorgen für die Sicherheit des Anwenders und seiner Maschine.

Der Betonschleifer CMG 2600 wird mit einem Diamantschleiftopf Typ „BST 180“ in einem Koffer geliefert.

Der Betonschleifer CMG 2600 von Collomix im harten Schleifeinsatz

Der Betonschleifer CMG 2600 von Collomix im harten Schleifeinsatz

Eine Antwort schreiben