Amazon Audible werkzeugforum.de Superbanner 780*90

Home WerkzeugBits Bit-Boxen von Wera

Bit-Boxen von Wera

Für Power User, die häufig die gleiche Bit-Sorte für maschinelle Verschraubungen nutzen, hat Wera neue Bit-Boxen konzipiert. Sie ermöglichen eine einfache Bit-Entnahme und -Rückführung nach dem Einsatz: Einfach den Schieber an der Seite der neu entwickelten Boxen nach oben schieben, und die Bits können so leicht entnommen werden.

Die Bit-Boxen passen optisch in das bekannte Wera-Design. Außerdem sind sie klein und kompakt ausgeführt. Dadurch können sie bequem in einer Tasche der Arbeitskleidung verstaut werden, damit der Viel-Schrauber auch bei mobilen Einsätzen die wichtigsten Bits immer bei sich hat. Die Rückseite der Boxen ist transparent, so dass der Anwender stets einen guten Überblick über die verbleibende Anzahl an Bits hat.

Das neue Sortiment umfasst zwölf unterschiedlich bestückte Bit-Boxen. In einer Box befinden sich je nach Ausführung 15 oder 20 Bits mit jeweils gleichem Profil. Erhältlich sind u. a. drei Boxen mit Impaktor-Bits in den Profilen Philips, Pozidriv oder TORX®. Diese Bits wurden speziell für die maschinelle Verschraubung mit Impakt- bzw. Schlagschraubern entwickelt. Sie werden immer dann eingesetzt, wenn das Schraubwerkzeug sehr großen Belastungen ausgesetzt ist. Hierzu bieten sie eine besonders hohe Festigkeit, durch die sich die Gefahr des vorzeitigen Werkzeugbruchs verringert, was gleichzeitig zu einer deutlichen Verlängerung der Standzeit führt.

Zusätzlich befinden sich auf der Spitze der Impaktor-Bits kleine Diamantpartikel. Sie reduzieren die sogenannten Cam-Out-Kräfte, die zum Herausrutschen des Bits aus der Schraube führen. Ist bei Impakt-Schraubern normalerweise ein hoher Anpressdruck erforderlich, „beißen“ sich die Diamantpartikel regelrecht in der Schraube fest. Dies verringert den benötigten Anpressdruck – der Anwender kann seine Kräfte schonen und so auch länger maschinelle Verschraubungen durchführen.

Weitere vier Boxen enthalten BiTorsion-Bits mit jeweils unterschiedlichen Profilen. Bei diesen Bits beugt eine spezielle Torsionszone dem vorzeitigen Verschleiß vor. Sie mindert die an Werkzeug und Schraube auftretenden Belastungsspitzen, so dass das maschinelle Verschrauben produktiver und sicherer wird. Diese Bits stehen wahlweise als zähharte Ausführung für den universellen Einsatz oder als harte Version für Schraubarbeiten in Holz zur Verfügung.

Abgerundet wird das Sortiment durch eine Bit-Box für den Trockenbau, die zähharte Bits mit reduziertem Schaftdurchmesser zur Verarbeitung von Schnellbauschrauben mit Philips-Profil enthält, sowie durch weitere Boxen mit verschiedenen Bit-Profilen für den universellen Einsatz.

Die jeweiligen Profile sind leicht erkennbar außen auf der Bit-Box aufgedruckt. Die Größen sind ebenfalls deutlich ablesbar, die Farbkennzeichnung vereinfacht das Erkennen der Bits. Darüber hinaus sind die Impaktor- und BiTorsion-Bits mit dem Wera Werkzeugfinder „Take it easy“ gekennzeichnet. Farbige Banderolen nach Profilen erleichtern die Suche nach dem passenden Abtrieb. So steht beispielsweise die Farbe Rot für den Philipps- bzw. PH-Abtrieb. Eine zusätzlich aufgebrachte Größenstempelung sorgt für einfache Unterscheidbarkeit innerhalb der Profile, so dass der Anwender den passenden Bit noch schneller finden kann.

01_Wera_Bit_Box_Entnahme
03_Wera_Bit-Boxen_Gruppe

Kommentieren

Kontakt

redaktion24 GmbH
Marienbader Weg 33
71067 Sindelfingen
Deutschland

info@redaktion24.de

©2023 redaktion24 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.