Bosch Radar-Detektor D-Tect 120 Professional

Bosch Radar-Detektor blickt in die Wand

Einfaches Orten von verschiedenen Materialien in der Wand ist mit dem neuen Bosch Radar-Detektor D-Tect 120 Professional möglich. Durch Punktmessung sollen sich Kabel, eisenhaltige Materialien und wassergefüllte Kunststoffrohre orten lassen. Kostenpunkt: rund 300 Euro.
Kompakt gebaut und nur 500 Gramm schwer: Der Bosch Radar-Detektor D-Tect 120.

Kompakt gebaut und nur 500 Gramm schwer: Der Bosch Radar-Detektor D-Tect 120.

Mit dem D-Tect 120 Professional kommt ein Bosch Radar-Detektor mit einfacher Bedienung auf den Markt. Das Gerät hat nur fünf Tasten: den Ein-/Ausschalter, jeweils eine Taste zum Einstellen der Modi „Trockenbau“, „Universal“ und „Beton“ sowie eine Taste um den Signalton ein- oder auszuschalten. Der Handwerker muss nur einen kurzen Blick auf die Wand werfen und sich für den passenden Modus entscheiden. Mit dem Bosch Radar-Detekor können Profis leicht prüfen, ob die Wand eisenhaltige oder nicht eisenhaltige Metallobjekte, elektrische Leitungen und andere Kabel – beispielsweise Netzwerkkabel – sowie Holzunterkonstruktionen oder wassergefüllte Kunststoffrohre enthält. Zudem erkennt der Detektor, an welcher Stelle in der Wand sich ein Objekt befindet und schützt so zuverlässig vor Schäden beim Bohren oder Spitzen. Die maximale Ortungstiefe liegt bei zwölf Zentimetern und ist abhängig vom gewählten Betriebsmodus.

Zwei Funktionen sollen dem Handwerker das Orten mit dem D-Tect 120 besonders leicht machen: die Punktmessung und die „Center-Finder“-Funktion. Die Punktmessung ermöglicht präzises Orten auf engstem Raum. Der Bosch Radar-Detekor muss nicht mehrfach über eine Fläche geführt werden, um ein Objekt zu erkennen, sondern zeigt dieses sofort an, sobald das Gerät an die Wand gehalten wird. Grundlage dafür ist der eingesetzte Schmalband- Radar-Sensor. Die „Center-Finder“-Funktion erleichtert es dem Handwerker, die genaue Mitte eines Objekts zu finden. Während der Ortung erscheint ein Zielkreuz im beleuchteten Display. Vier Pfeile zeigen an, in welche Richtung der Nutzer das Gerät bewegen muss, um das Zielkreuz genau auf die Mitte des georteten Objekts auszurichten. Das vereinfacht beispielsweise die Montage von Hängeschränken oder anderen schweren Bauteilen an vorhandenen Holz- oder Metallständerwänden. Darüber hinaus kann mit der „Center-Finder“-Funktion präzise nachvollzogen werden, wie ein Objekt in der Wand verläuft, zum Beispiel eine spannungsführende Leitung.

Bosch Radar-Detektor: Das Ampelprinzip

Das Ergebnis können Anwender an drei LED-Leuchten nach dem Ampelprinzip ablesen. Grün bedeutet: Hier ist kein Objekt. Gelb: Das Gerät muss nochmals bewegt werden, weil es den Untergrund noch nicht erkannt hat. Rot zeigt an, dass ein Objekt erkannt wurde. Wird eine spannungsführende Leitung detektiert, blinkt die rote LED und es erklingt ein Signalton in schneller Frequenz. Die Stromwarnung wird zusätzlich im Display angezeigt.

Hat der Nutzer die Objektmitte gefunden, kann er diese mit der Markierungshilfe oben und seitlich exakt anzeichnen. Die Kalibrierung des Bosch Radar-Detektors erfolgt automatisch. Somit ist das Gerät sofort einsatzbereit und Anwendungsfehler aufgrund einer falschen Kalibrierung sind ausgeschlossen, verspricht Bosch. Der Detekor wiegt 500 Gramm, ist rund 22 Zentimeter lang sowie neun Zentimeter breit und lässt sich durch seine kompakte Bauweise auch in engen Bereichen gut bedienen, so Bosch.

Bosch Radar-Detektor D-Tect 120 Professional

Der D-Tect 120 Professional lässt sich wahlweise mit AA-Batterien oder einem 10,8-Volt-Akkupack betreiben.

Duale Stromversorgung

Mit dem D-tect 120 Professional bietet Bosch erstmals einen Detektor mit dualer Stromversorgung an: Er kann wahlweise mit einem austauschbaren 10,8.-Volt-Akku des Profi-Programms betrieben werden oder mit vier AA-Alkaline-Batterien zusammen mit dem Batterie-Adapter AA1 Professional. Damit können Handwerker die Energiequelle flexibel wählen.

Der D-tect 120 Professional ist ab November 2014 für rund 300 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind eine L-Boxx, ein 10,8-Volt- Akku mit 1,5 Ah und ein Schnell-Ladegerät. Zubehör wie Schutztasche und Batterie-Adapter AA1 Professional sind im Zubehör-Programm erhältlich.

Marktübersicht: Akku-Bohrhammer

Marktübersicht: Akku-Bohrhammer

Bohrhammer gehören zu den beliebtesten Elektrowerkzeugen auf Baustellen. Vor allem die kabellosen Varianten sind dort gefragt. Unsere Marktübersicht präsentiert Akku-Bohrhammer für Werkzeugprofis von Bosch, Dewalt, Festool, Fein, Flex, HiKOKI, Hilti, Metabo, Milwaukee und Würth.

Grüne Laserdioden für Kombi- und Linienlaser von Bosch

Grüne Laserdioden für Kombi- und Linienlaser von Bosch

Der Kombilaser GCL 2-50 G Professional und der Linienlaser GLL 2-15 G Professional von Bosch wurden auf Basis von Verwender-Rückmeldungen optimiert. Sie eignen sich nun besonders für Einsätze in heller Umgebung. Ihre grünen Laserlinien sind bis zu viermal besser sichtbar als rote vergleichbarer Geräte.

Neue X-Lock-Zubehöre von Bosch für Profis

Neue X-Lock-Zubehöre von Bosch für Profis

Mit X-Lock hat Bosch den Zubehörwechsel bei Winkelschleifern revolutioniert ‒ und entwickelt das Wechselsystem mit einem umfassenden Zubehör-Programm konsequent weiter. Handwerker können inzwischen auf mehr als 150 X-Lock-Zubehöre zurückgreifen. Jetzt stehen drei neue Zubehöre bereit: die langlebige Diamant-Trennscheibe „Diamond Metal Wheel“, die keramische Fiberschleifscheibe „Prisma Ceramic Fibre Disc“ sowie die „Cleaning Disc“ zum schonenden Abtrag […]

Bosch öffnet 18 Volt-Akku-System für Partner

Bosch öffnet 18 Volt-Akku-System für Partner

Bosch Power Tools öffnet seine 18 Volt-Akku-Plattform für andere Marken. Die Unternehmen Brennenstuhl, Sulzer, Klauke, Ledlenser, Lena Lighting, Sonlux und Wagner werden ab sofort mit Bosch kooperieren. Weitere Hersteller sollen folgen. Durch die Zusammenarbeit bietet Bosch nun ein breiteres Anwendungsspektrum und mehr Flexibilität beim Einsatz von spezialisierten Produkten. Der Nutzer muss zudem nur noch einen […]

Vernetzbarer Rotationslaser von Bosch

Vernetzbarer Rotationslaser von Bosch

Der GRL 600 CHV Professional ist der erste vernetzbare Rotationslaser von Bosch. Er unterstützt Profis im Hoch- und Tiefbau, Straßen-, Fassaden-, Hallen- oder Landschaftsbau beim horizontalen und vertikalen Nivellieren in einem Arbeitsbereich von 600 Metern.

Affiliate

AngebotBestseller Nr. 1
Brüder Mannesmann M29084...
761 Bewertungen
Brüder Mannesmann M29084...
  • 87-teiliger Werkzeugkoffer aus der Mannesmann Green Line Premium Werkzeuglinie
AngebotBestseller Nr. 2
Meister Werkzeugtrolley 156-teilig...
  • SOLIDE GRUNDAUSSTATTUNG: Kompaktes Werkzeugsortiment in einem Koffer untergebracht | Hochwertig verarbeitete Materialien | Angemessene...
Bestseller Nr. 3
Brüder Mannesmann M29085 Premium...
  • 89-teiliger Werkzeugkoffer, 3-teilig aufklappbar

Affiliate & Haftungsausschluss

Schlagworte: ,

Eine Antwort schreiben