Amazon Audible werkzeugforum.de Superbanner 780*90

Home SortimentFuhrpark Campingmodule für Lieferwagen

Campingmodule für Lieferwagen

Ququq BusBox Camping module

VW Caddy, Ford Transit, Fiat Ducato – Lieferwagen und Kleintransporter lassen sich leicht zum Wohnmobil umbauen. Campingmodule machen es möglich. Eine Marktübersicht.

In fast jedem Gewerbebetrieb gibt es Kleintransporter, Kastenwagen, Kombi oder Transporter. Diese lassen sich mit einem Campingmodul im Handumdrehen zum Wohnmobil umrüsten. Das bietet dem Besitzer viele Vorteile:

  • Man braucht kein zusätzliches (Camping-)Fahrzeug
  • Der Umbau ist temporär. Das Modul kann jederzeit leicht wieder ausgebaut werden
  • Die Umbauzeiten sind extrem kurz
  • Campingmodule sind vergleichsweise kostengünstig

Auf der CMT hob ein Aussteller zudem die steuerlichen Aspekte hervor. Schließlich würden für 2-sitzige Transporter weder die Fahrtenbuchpflicht noch die Ein-Prozent-Regelung greifen. Doch unabhängig davon, in welche Grauzone des Steuerrechts eine solche Diskussion uns führen würde, Fakt ist, dass der Umbau eines Transporters in ein Campingfahrzeug äußerst reizvoll ist.

In unserer Marktübersicht haben wir Campingmodule aufgeführt, die für den temporären Umbau von gewerblich genutzten Fahrzeugen geeignet sind. Hierbei waren uns vor allem eine schnelle Umrüstzeit, die Erhaltung des Originalzustands des Fahrzeugs und die Langlebigkeit der Module wichtig.

Kleintransporter, Lieferwagen, Transporter

Auf den folgenden Seiten finden Sie Campingmodule für folgende Fahrzeuge:

BaBuM

Das modulare Ausbaukonzept von BaBuM umfasst Schlafen, Kochen/Wasser und Stauraum (+Kühlbox). Das Schlafmodul „Lager“ ist ein filigranes und zugleich durchdachtes Bett-System, das in Kombination mit dem „Kastl“ in den Campingbus montiert wird. Das „Kastl“ bietet Platz für Kleidung, Kühlbox und Co. Außerdem kann das Fußende des Lagers einfach als Tisch ans Kastl angehängt werden.

Die „Küchn“ ist ein schlankes Möbel zur Montage in der Schiebetüröffnung, in dem ein zweiflammiger Kocher von Primus sowie ein 10-Liter-Wassertank integriert wurden. Der Kocher wird auf einem Untergestell aus Edelstahl auf den klappbaren Tisch der „Küchn“ montiert. So lässt es sich bequem in Stehhöhe kochen. Alternativ kann der Kocher auch abseits des Busses in Sitzhöhe genutzt werden.

Die Campingmodule werden hauptsächlich aus Birkemultiplex gefertigt und sind starkfurniert mit rissiger Eiche oder mit HPL (Fenix) belegt.

Derzeit beträgt die Lieferzeit 6-8 Wochen und die Garantiedauer richtet sich nach der gesetzlichen Gewährleistung. BaBuM ist von der Langlebigkeit seiner Produkte so überzeugt, dass die Kulanz bei tatsächlichen Mängeln weit darüber hinaus geht.

Der Ausbau für einen VW T5/T6 Transporter mit kurzem Radstand, bestehend aus „Kastl“ (Möbelmodul mit drei Schubladen, inkl. USB-Ladebuchsen), einer Schubladentischoption, „Lager KR“ (Bettkonstruktion), „Parkett“ (Wohnraum mit Echtholzboden) und „Küchn“ (Zweiflamm-Gaskocher, 10l-Frischwassertank, Bartisch), kostet insgesamt 5.950 €.

Der Ersteinbau aller Produkte dauert etwa 90 Minuten. Die Bodenplatte kann dabei im Fahrzeug verbleiben, ist aber weniger für den Handwerkereinsatz konzipiert. BaBuM bietet hier auch eine einfachere Variante, z.B. mit Siebdruckbodenplatte, an. Der Ein-/Ausbau der Möbelmodule benötigt weniger als eine Stunde.

Verfügbar ist das modulare Möbelkonzept momentan für den VW T5 und T6. Für Crafter/Sprinter folgt in der Zukunft ein Reisemobilausbau.

BiberBox

Die BiberBox ist ein Stecksatz, der werkzeuglos in 5 Minuten im Fahrzeug aufgebaut werden kann. Er bietet als Basismodul eine strukturierte Box für Kochen, Waschen, Stauraum sowie eine Liegefläche aus klappbaren Liegeelementen. Durch das duale Steckprinzip ist die Box bei der Lagerung so klein wie ein zusammengeklappter Tapeziertisch. Die Box ist ein Standardprodukt und passt daher in fast alle Marken des jeweiligen Fahrzeugtyps (Hochdachkombi/Kleinbus). Das steigert den Wiederverkaufswert und hält außerdem den Kaufpreis niedrig. Ausstattungsgegenstände, wie zum Beispiel Matratze, Kocher etc., sind preiswert bei Dritten erhältlich.

Die Campingmodule sind aus beschichtetem Multiplex Birke (Klarlack oder Phenolharz) gefertigt und haben eine Lieferzeit von etwa einer Woche. Die Garantiedauer ist nach der gesetzlichen Gewährleistung geregelt.

Ein Ausbau-Beispiel für den VW Transporter T5 oder T6 ist ein Stecksatz mit Tragetasche und Gurten. Umgerüstet ist das Fahrzeug in fünf Minuten, der Preis für das Küchen- und Schlafmodul beträgt 1.199 €.

BiberBox liefert Module für Hochdachkombis, wie zum Beispiel für den VW Caddy, Citroen Berlingo, Renault Kangoo, Fiat Doblo, Peugeot Tepee und Rifter, Dacia Dokker. Im Sortiment sind ebenfalls Module für Kleinbusse wie den VW T5/T6, Ford Tourneo Custom und Mercedes Vito.

Bullifaktur

Bullifaktur aus Hamburg bietet Module für Kochen, Schlafen und Stauraum an. Das Allrounder-Konzept bietet ein offenes und warmes Raumgefühl in Kombination mit einem Maximum an Stauraum. Durch den modularen Aufbau lassen sich die einzelnen Module leicht und schnell aus dem Fahrzeug ausbauen oder wieder einbauen. Das Konzept ist sehr flexibel – auch wenn man mal einen vollwertigen Transporter benötigt.

Das Funktionsbett besteht aus einer Aluminiumkonstruktion mit Ausziehvorrichtung. Somit lässt sich das Bett von 84cm Breite auf 128cm ausziehen und als Sofa, Einzelbett, Sitzecke oder Doppelbett nutzen. Optional kann das Bett mit einem Schwerlastauszug am Heck, der z.B. für Kisten oder auch als Tisch genutzt werden kann, erweitert werden. Weiterhin verfügt das Bett über ein praktisches Staufach, das z.B. für Bettwäsche genutzt werden kann.

Die Heckküche erweitert den VW Multivan oder California Beach zu einem vollwertigen Camper. Das Modul ersetzt dabei das originale Multiflexboard und dient als Teil des Bettes.

Die Module basieren auf einem tragenden Aluminiumgestell und sind somit leicht und dennoch sehr stabil und tragfähig. Sie müssen lediglich im Schienensystem befestigt werden, sämtliche Verkleidungsteile sowie das Fahrzeug bleiben dabei unbeschädigt. Durch die Materialkombination können auch Echtholzmaterialien oder Echtholzoberflächen, wie z.B. Multiplex aus Birke, angewendet werden. Die Module werden fertig für den Einbau produziert und die Lieferzeit beträgt je nach Umfang des Ausbaus zwischen 2 und 6 Monaten. Bullifaktur gibt seinen Kunden eine Garantie von einem Jahr.

Die Umrüstzeit pro Modul liegt zwischen 10 und 20 Minuten. Der Preis für die Heckküche beträgt einzeln 4.899 €, das Funktionsbett kostet ungefähr 2.300 € bis 3.250 €.

Bullifaktur liefert im Standardprogramm Campingmodule für den VW Transporter, Caddy und Crafter. Durch Einzelanfertigungen können aber alle Fahrzeugmodelle bedient werden.

Campermaker

Im Sortiment von Campermaker befinden sich drei verschieden Campingmodule: die dreiteilige Heckküche, die modulare Küche für den Heckauszug und Innenmodule.

Die dreiteilige Heckküche besteht aus drei einzeln herausnehmbaren Modulen und ist von nur einer Person in wenigen Minuten ein- und ausgebaut. Bei Bedarf lassen sich auch sperrige Gegenstände wie Koffer, Snowboard oder Ski durchladen. Mit der umgeklappten 3er Rücksitzbank und der optionalen dreiteiligen Matratze entsteht eine ebene Liegefläche mit höchstem Liegekomfort. Einzelne Module können auch hinter dem Fahrersitz platziert werden. Die Heckküche beinhaltet ein Wasser-Modul, Koch- und Stauraum-Modul und Kühlbox-Modul.

Die modulare Küche für den Heckauszug besteht aus vielfältig kombinierbaren Modulen und bietet damit maximale Flexibilität für Alltag und Freizeit. Außerdem lässt sich die Küche sowohl im Heck auf einem Heckauszug (z.B. unter dem Original VW Multiflexboard), als auch aufeinander im Innenraum hinter dem Fahrersitz nutzen. Im Alltag ist der Heckauszug auch ohne Module eine nützliche Transporthilfe für Einkäufe oder sperrige Gegenstände. Dieses Modul beinhaltet Heckauszug, Wasser-Modul, Koch- und Stauraum-Modul und Platz für eine Kompressor-Kühlbox.

Innenmodule sind die perfekte Ergänzung zur Heckküche. Die Version „Space“ ist ein reines Stauraum-Modul mit 3 Schubladen. Die Version „Cook“ bietet eine Edelstahlspüle inkl. Frisch- und Abwasser-System und einem Gaskartuschenkocher. Die Heckküche bietet ebenfalls Platz für eine Kompressor-Kühlbox („Cook 16“ Dometic CF16, „Cook 26“ Dometic CDF26 oder „Cook 36“ Dometic CDF36). Außerdem kann die Schublade durch eine abnehmbare Bambusplatte als Tisch genutzt werden.

Die Lieferzeit beträgt etwa vier bis sechs Wochen. Angefertig sind die Module hauptsächlich aus Birke Multiplex mit Melaminharzbeschichtung oder HPL-Beschichtung in Kombination mit geölten Bambus-Arbeitsplatten, Lederlaschen und Filz-Einlagen aus Natur-Wollfilz.

Lieferumfang beim Ausbau-Beispiel „Dreiteilige Heckküche“ für VW-Transporter T5 oder T6 sind drei Module, bestehend aus 12V Wassersystem mit Komfort-Magnetstecker, 12l Frischwasser- und 12l Abwasserkanister, Dometic Edelstahl-Spüle in Bambus Arbeitsplatte, Bambus Tablar-Auszug, Gaskocher „Brightspark“ inkl. Gaskartusche, Filzeinlagen für Schubladen, Bodenplatte mit Befestigungsschrauben (Kühlbox nicht im Lieferumfang). Rechnen kann man hier mit einem Preis ab 2.380 €.

Der Ein- und Ausbau kann werkzeuglos von einer Person vorgenommen werden und dauert etwa fünf Minuten. Ideal für Leasingfahrzeuge ist, dass die Campingmodule auf dem Schienensystem befestigt werden können und somit nicht gebohrt werden muss.

Campermaker bietet Campingmodule für den VW Multivan, VW California und für die V-Klasse von Mercedes-Benz an.

Campingvan

Durch Möbelmodule verwandelt Campingvan den Hochdachkombi in ein kleines Wohnmobil. Eine Schlaffläche für ein bis zwei Personen, ein herunterklappbarer Tisch zum Essen im Fahrzeug, gemütliche Sitzplätze zum Lesen und Entspannen und ein Außentisch werden mit dem Einrichtungssystem geboten.

Im Alltag können die Möbel dieses Minicampers im Fahrzeug verbleiben und müssen nicht ausgebaut werden. Falls dies aber doch einmal gewünscht sein sollte, so kann die gesamte Einrichtung ohne jegliches Werkzeug in 5-10 Minuten demontiert werden. Dabei bleibt der Serienzustand komplett erhalten und eine TÜV-Eintragung ist nicht erforderlich. Wenn das Fahrzeug später wieder verkauft werden soll, ist es noch im Originalzustand.

Ein Ausbau-Beispiel für den VW Caddy Maxi besteht aus der Einrichtung aus Holz für Sitzen, Schlafen, aus Schränken (Möbelsatz fertig montiert) und einem Polstersatz. Optional sind ein Küchenblock mit Spüle, Frisch- und Abwassertank, Fächer für Kocher (Kocher nicht inklusive) und Besteck, Toilettenhocker und Frischwassertoilette mit 10l Abwassertank, ein Gardinensatz für alle Fenster und ein Türöffner, um die Hecktüren/-klappe auch von innen öffnen zu können, erhältlich. Die Gesamtkosten für alle genannten Module betragen 6.480 €.

Campingvan fertigt Campingmodule für alle gängigen Hochdachkombis: VW Caddy und Caddy Maxi, Citroen Berlingo, Opel Combo, Peugeot Rifter, Fiat Doblo, Mercedes Citan und Renault Kangoo. Erhältlich sind die Module für die normal lange Version und für die Version mit langem Radstand. Die Einbauten sind nur kompatibel mit PKW-Varianten der Hochdachkombis, nicht mit LKW-Varianten ohne Innenverkleidung.

Camp it simple

Im Sortiment von Camp it simple befinden sich Module für Schlaf- und Stauraum. Es gibt verschiedene Produkte, wie BaseCamp Matterhorn, BaseCamp Denali, BaseCamp Kili und CüBE. CüBE sind Würfel mit den Maßen 40x40x40cm, die komplett modular und flexibel sind. Das Fahrzeug muss dafür nicht angepasst werden, und die CüBEs werden nicht fest verankert. Trotzdem bilden sie miteinander eine verbundene Fläche auf der man schlafen kann. Darunter befindet sich der Speicherplatz. Ein komplettes Set an CüBEs für die Liegefläche (120x200cm) wiegt unter 50 kg bei einem Stauraum von fast 500 Litern.

Die Module bestehen aus recycleten PET Flaschen und Holz. Die Lieferzeiten betragen etwa 1-3 Werktage und die Garantiedauer liegt bei 2 Jahren.

Der Ausbau mit einem Schlafmodul mit CüBE (das DOüBLE Set 120x200cm Liegefläche) kostet 1.799 € brutto. Der Ein- und Ausbau der CüBEs dauert maximal 5 Minuten und es wird kein Werkzeug dafür benötigt.

BaseCamp Matterhorn ist geeignet für den T5 und T6, BaseCamp Denali ist kompatibel mit dem VW Caddy und Dacia Dokker. BaseCamp Kili kann im T5 und T6 Transporter verwendet werden und CüBEs passen in jedes Fahrzeug.

CargoClips Transporter System

CargoClips bietet Module für Sitzen, Schlafen, Küche, Toilette, Hängeschränke, Kühlschrank und Kühlbox, Werkstatt und Waschtisch.

Basis für die werkzeuglose Adaption der Wohnmobil- und Werkstattmodule im Fahrzeug bildet dabei das CargoClips Grundsystem aus 10mm starkem Buchenholz. Es kann jedem Fahrzeug individuell angepasst werden. Neben dem Grundsystem können auch Isolation, Dach- und Seitenfenster, Batterie- und Heizsysteme, Solar, Markise u.v.m verbaut werden. Wenn das Grundsystem installiert ist, kann anschließend aus einem Baukastensystem eine Vielzahl an Wohnmobil- und Werkstattmodulen ausgewählt werden. Die Module sind, egal wo im Fahrzeug, in wenigen Minuten ohne Werkzeug ein- und ausgebaut. Die Module bestehen wie das Grundsystem aus Buchenholz in Multiplex Mehrschichtplatten (hauptsächlich 15mm mit 7 Lagen Buche). Das Holz wird nur geölt mit einem Bioöl, welches sich auch für Kinderspielzeug eignet. CargoClips verzichtet komplett auf Plastik, Chemie und Sprühkleber. Ein nachhaltiges System mit angenehmen Raumklima, ähnlich wie in einer Skihütte.

Die Lieferzeit beträgt derzeit, inklusive dem CargoClips Grundsystem welches vorab in das Fahrzeug eingebaut werden muss, ca. 6 Monate. Module können auch kurzfristig nachbestellt werden. Die Garantie für das System beträgt 2 Jahre.

Der Preis für ein Ausbau-Beispiel mit einem CargoClips Grundsystem für einen VW Transporter beträgt 1.200 € netto, die Isolation kostet 600 € netto, das Küchenmodul 1.990 € netto. Das Schlafmodul mit Couch und Doppelbettfunktion bekommt man für 1.990 € netto. Daraus ergibt sich ein Gesamtpreis von 5.780 € netto, inklusive Isolation. Die Umrüstzeit dafür beträgt 15 Minuten.

CargoClips bietet Wohnmobil-Module für alle Transporter-Fahrzeuge in der Regel bis 3,5 Tonnen an. Diese sind hauptsächlich ausgelegt auf Kastenwagen wie Sprinter, Crafter, TGE, Ducato usw.

Flip Campingbox

Alle Module im Sortiment von Flip Campingbox sind eine Kombination für Schlafen, Kochen und Aufbewahren. Flip Campingbox besteht aus zwei Möbelmodulen mit Bettmechanismus und bequemen Kissen. In den Boxen sind Schubladen mit anpassbaren Fächern zur Aufbewahrung, eine Edelstahlspüle mit Abwasserleitung, ein Wasserhahn mit einer 12V Tauchpumpe, Abwasser- und Frischwasserkanister und ein tragbarer Gaskartuschenkocher mit Sicherheitsventil integriert. Die Box ist für jedes spezifische Automodell separat entwickelt und stellt dadurch mit einer perfekten Passform eine maximale Raumnutzung sicher. Separate Boxen ermöglichen eine einfache Aufbewahrung in der Garage und können von einer Person in wenigen Minuten im Auto installiert werden. Die verwendeten Materialien für die Module sind Pappel-Sperrholzplatten, Aluminium, Schaumstoff und Textilien.

Geliefert werden kann die Flip Campingbox entweder sofort oder innerhalb 3 Wochen. Für den Möbelteil gibt es eine Garantiedauer von 3 Jahren. Für eingebaute Elemente und Zubehör wie Tauchpumpe, Kühlschrank und Wasserhahn beträgt die Garantiezeit ein Jahr.

In einem Ausbau-Beispiel mit der Flip Campingbox für den VW T5/T6 sind zwei verbundene Möbelmodule mit ausziehbarem Bett-Mechanismus (Bett-Maße 200x148cm), Schubladen mit anpassbaren Fächern zur Aufbewahrung, Kissen mit eingebetteten Holzpaneelen, Edelstahlspüle mit Abwasserleitung, Wasserhahn mit einer 12V Tauchpumpe, 19l Abwasserkanister, 19l Frischwasserkanister, tragbarer Gaskartuschenkocher mit Sicherheitsventil und Befestigungsschrauben für Gleitschienen (wenn vorhanden) integriert. Die Umrüstzeit beträgt etwa 5 Minuten. Die Kosten liegen bei 2.850 € (inkl. MwSt.). Mit Zuzahlung ist es allerdings auch möglich, die Kühlbox Dometic TCX 35 mit Schubladenführung einzubauen.

Flip Campingbox liefert Campingmodule für den  Citroen Spacetourer, Berlingo II, Berlingo III, Dacia Dokker, Fiat Talento, Doblo, Doblo Maxi, Ford Tourneo Custom, Tourneo Connect, Nissan NV300, Primastar, Opel Zafira Life, Vivaro, Vivaro II, Combo Life, Combo Maxi, Combo, Peugeot Traveller, Rifter, Partner II, Renault Trafic, Trafic III, Trafic II, Toyota ProAce Verso, ProAce City, Volkswagen Touran, Caddy, Transporter, Caravelle, Multivan, California Beach.

Kaua’i Camper

Kaua’i Camper bietet ein Schlafsystem als Basismodul, zusätzliche Küchen- und Schubladenmodule in verschiedenen Ausführungen, Transportsysteme, Wasser- und Solaranlagen, Kühlboxen und Verdunklungssysteme an. Das Unternehmen hat sich auf hochwertige steckbare Schlafsysteme spezialisiert. Ganz nach Verwendungszweck oder Urlaubswunsch ist jedes System modular kombinierbar und erweiterbar.

Die Module werden aus Birke Multiplex mit einer hochfesten HPL-Beschichtung mit geölten und gewachsten Kanten gefertigt. Die Lieferzeit beträgt derzeit 4-6 Wochen, die Übergabedauer in der Manufaktur 2 Stunden – dabei handelt es sich nicht um eine Umrüstzeit im klassischen Sinne. Die Lieferung per Spedition ist ebenfalls möglich. Die Garantiedauer beträgt generell 2 Jahre, auf Holzelemente und Beschläge lebenslang. Jedes System kann von einer Person ohne Werkzeug ein- und ausgebaut werden.

Das Ausbau-Beispiel „VWT 300 Duo“ für den VW Transporter T5/T6 besteht aus einem steckbaren Schlafmodul inkl. Kaltschaummatratzen (2.748 €), Küchenmodul mit 3 Schubladen (1.130 €), Magnetverdunklung (498 €), Wasseranlage 38 Liter (177 €).

Weitere Produkte im Sortiment sind geeignet für den Land Rover Defender 110 & 90, Land Rover Discovery 2, 3 & 4, für Hochdachkombis wie den VW Caddy 3 & 4, Citroën Berlingo First & Berlingo II, Dacia Dokker, Fiat Doblò I & II, Ford Tourneo Connect I & II, Tourneo Grand Connect II, Mercedes Citan & Vaneo, Nissan NV 200/ Evalia, Opel Combo C & D, Peugeot Partner Origin & Tepee, Renault Kangoo I & II, sowie Grand Kangoo II. Außerdem für Kompaktvans, wie für den Citroën SpaceTourer, Peugeot Traveller, Toyota Proace Verso und Opel Zafira Life.

Maxxcamp

Im Sortiment von Maxxcamp befinden sich Module für Kochen, Schlafen, Kühlen, Energie, Verstauen und Zubehör. Das in den Fahrzeugen bereits serienmäßig vorhandene Schienensystem im Fahrzeugboden verwendet Maxxcamp, um darin seine Möbelsysteme zu verankern. Auch bietet die (meist schon vorhandene) 2er- bzw. 3er-Sitz-/Schlafbank angenehmen Schlaf- und Sitzkomfort bei gleichzeitig hohem Sicherheitsstandard.

Das VarioModul „Max“ ist eine Küchenzeile für Fahrzeuge mit 2er-Sitz-/Liegebank. Als Ergänzung gibt es außerdem das SchrankModul „Moritz“ für viel Stauraum im seitlichen Heckbereich des Fahrzeugs. Das VarioModul „Compact“ ist der kleine Bruder von „Max“ und speziell entwickelt für den VW Multivan mit 3er-Sitzbank. Bei den MultiModulen „Fritz“ handelt es sich um flexible Module für den VW Multivan und Beach mit 3er-Sitzbank, sowie Marco Polo von Mercedes-Benz. Das FlexiModul „Willy“ ist die kompakteste Modulvariante optimiert für den California Beach und liefert alles für den kleinen Raum.

Verfügbar sind unter anderem ein Frischwasserkanister, eine mobile Kochstelle mit Kartuschengas, und eine Kühlbox mit 12V oder 230V und Solarsysteme.

Die Campingmodule werden hauptsächlich aus Aluminium-Verbundmaterial und Multiplex gefertigt. Die Fronten sind lackiert, kratzfest laminiert und UV-stabil. Die Module wiegen jeweils zwischen 20 und 30 kg und können von einer Person innerhalb von 1-2 Stunden ein- oder ausgebaut werden.

Die Lieferzeit beträgt ca. 6 Wochen und die Garantiedauer ist nach den gesetzlichen Bestimmungen geregelt. Die Gesamtkosten liegen je nach Konfiguration bei 5.000 € bis 5.500 €.

MaxxCamp liefert modulare Reisemobilsysteme und Zubehör für den Volkswagen T5, T6 und Mercedes-Benz Marco Polo.

Mokea42 Campingmodul

Das Campingmodul Mokea42 ist immer gleich aufgebaut: Schlafen für zwei (130x195cm), zwei Kocher, Kühlbox, Spüle, und etwas Stauraum. Wahlweise gibt es eine Einzelbettfläche (195x75cm) oder Doppelbettfläche (195x130cm). Eine Durchlademöglichkeit über die komplette Beifahrerseite ist immer gegeben. Die Küchenbox mit Vollauszug beinhaltet Spüle, Armatur, Tauchpumpe, 12l-Frischwasser und 10l-Abwasserkanister, Kühlbox mit Kühlpads, zwei Gaskartuschenkocher mit Kartuschen, 12V-Verteiler mit 2 Abgängen um eine aktive Box anschließen zu können plus Ersatzplatz um Handy oder Laptop zu laden und eine Batteriebox für 2x6V, um autark vom Basisfahrzeug zu sein.

Weiter sind zwei Matratzen (195x75x7,5cm), Spanngurte zur Ladungssicherung und Stellfüße, um unterschiedliche Höhen der Liegefläche einstellen zu können, Teil des Moduls. Ein Teil der Liegefläche kann zum Campingtisch umfunktioniert werden. Die Gurte sind dafür da, um die Liegefläche im Hochdachkombi abhängen zu können. Mit den Stützen kann das Doppel-/Einzelbett auch freistehend genutzt werden.

Die Küchenbox kann vom Heck des Fahrzeugs oder auch von innen bedient werden. Ladung, die sich unterhalb der Liegefläche befindet, kann im Fahrzeug verbleiben, wenn das Bett aufgebaut wird. Für das Einzelbett muss nur eine Fläche bewegt werden. Auf der Beifahrerseite ist in diesem Fall dann die komplette Höhe nutzbar. Die Küchenbox kann für noch mehr Stauraum ausgebaut werden.

Alle Materialien sind für rauen Einsatz optimiert, denn gerade bei den kleinen Basisfahrzeugen lässt sich wohnen, schlafen, Ladung, drinnen und draußen nicht wirklich trennen. Das Grundgestell ist aus eloxiertem Aluminium, alle Schraubverbindungen und Blechteile in rostfreiem Edelstahl, alle Gewinde metrisch, also beliebig oft demontierbar. Die Möbelteile sind aus Vollkernmaterial mit robuster Oberfläche, unempfindlich gegenüber Feuchte und druckfest.

Der Preis beträgt 2.190 € (inkl. MwSt.) für das gesamte Modul, wie oben beschrieben. Die Lieferzeit beträgt derzeit eine Woche. Die Garantiedauer richtet sich nach der gesetzlichen Gewährleistung. Bei leerem Kastenwagen beträgt die Umbauzeit mit zwei Personen ca. 10 Minuten. Eine Person benötigt mit etwas Übung 30 Minuten, wenn die Stellfüße auf das Fahrzeug und die Einbauposition eingestellt sind.

Das Mokea42 Campingmodul gibt es für Hochdachkombis wie zum Beispiel für den Caddy, Berlingo, Doblo, Combo, Transit Connect etc. und für alle, die größer sind (T4, T5, T6, Transit Custom, Vito Trafic usw.), auch für Ducato und Konsorten. Bei drei Sitzreihen in Bussen muss die letzte Reihe ausgebaut werden.

PlugVan

PlugVan liefert Campingmodule für Kochen, Schlafen, Arbeiten und für die Werkstatt. Die Wohnmodule bieten gemütlichen Wohnraum, ohne das Gefühl in einem nackten Transporter zu sitzen. Die Seitenwände sind ausfahrbar und können an die Fahrzeugbreite angepasst werden. Alle Wohnmodule verfügen außerdem über ein großes Panoramafenster und bieten sehr viel Stauraum. Der Sitzbereich kann schnell und einfach in eine große Bettfläche (2oo x max. 175cm) umgebaut werden.

Der Rahmen des PlugVan Wohnmoduls ist aus Stahl, die Seitenteile und der Innenausbau aus Echtholz (Multiplexplatten). Die Lieferzeit beträgt derzeit 3 Monate. Die Garantiedauer bemisst sich gemäß gesetzlichen Gewährleistungsrechten.

Ein Ausbau-Beispiel für ein PlugVan Wohnmodul für 3,5t Kastenwagen, das herstellerunabhängig ab Höhe H2 in jedes Fahrzeug passt, enthält eine Sofa Lounge, die zum großen Bett (2oo x max. 175cm) umgebaut werden kann, ausschiebbare Seitenteile für eine optimale Raumausnutzung, einen klappbaren Mitteltisch und einen kleinen Seitenklapptisch, 20l Frischwasser- und 16l Abwassertank, Innenbeleuchtung über LED-Leuchten, eine USB Steckdose zum Laden von elektrischen Geräten (z.B. Smartphone, Tablets), eine leistungsstarke Batterie mit 90Ah und Ladegerät, eine Kompressor-Kühlbox mit 32 Litern, außerdem eine einfache Spüle und viel Stauraum.

Umgerüstet werden kann das Fahrzeug durch eine Person in 5 Minuten. Dabei sind keinerlei Veränderungen am Basisfahrzeug nötig. Mit dem integrierten Fahrwerk kann das PlugVan Wohnmodul einfach von einer Person in einen Transporter geladen werden. Optional ist auch eine Beladung mit Gabelstapler möglich. Das Wohnmodul inkl. Fahrwerk ist erhältlich ab einem Preis von 13.900 € (inkl. MwSt).

PlugVan liefert Campingmodule für alle 3,5t Transporter (z.B. Crafter, Sprinter, Ducato).

Ququq Campingbox

Ququq liefert Komplettmodule mit Bett, Küche und Stauraum, aber auch reine Küchenmodule. Das Campingmodul ist ideal für alle, die das freie und spontane Reisen lieben, aber kein Wohnmobil anschaffen möchten. Ququq vereint Küche, Bett und Stauraum in einer Box. Das Campingmodul wird einfach in den Kofferraum gestellt und in einer Minute ist der Minicamper startklar für die Reise. Am Fahrzeug muss nichts umgebaut werden, eine TÜV Abnahme ist nicht notwendig. Die Module bestehen hauptsächlich aus Multiplex, Alu, Stahl und Kaltschaummatratzen.

Die Lieferzeit liegt derzeit bei ca. 2 Wochen. Die Garantiedauer beträgt 2 Jahre.

Zum Lieferumfang der BusBox gehört die Küchenbox mit Kochschublade, 2-Flammenkocher, Windschutz, 2 Kanister à 10l, 2 Spülschüsseln, Staufächer, Klappbett mit Kaltschaummatratze (195 x 134 x 10 cm) und Zurrgurte. Ein Teleskopauszug für Kühlboxen (nicht enthalten) ist optional ebenfalls erhältlich (125 €). Der Preis beträgt 2.790 € inkl. MwSt zzgl. Versand. Der Einbau dauert 1-2 Minuten. Die Küchenbox ohne Klappbett ist ab 1.640 € erhältlich.

Ququq liefert Campingmodule für ca. 100 verschiedene Fahrzeuge. Dabei sind ca. 40 Hochdachkomis (Caddy, Kangoo, Rifter, Doblo, etc.), ca. 40 Transporter/Busse (VW T4, T5, T6, Transit, Vito, Crafter, Sprinter, Proace usw.) und Offroader (Defender, Mercedes G, Discovery 3/4, Land Cruiser) inbegriffen.

Schubwerke

Schubwerke liefert ein Schubkastensystem für alle gängigen Pritschenwagen, unabhängig von Modell und Hersteller. Die Module bestehen aus einem Korpus inklusive Schubkästen für Werkzeug, Kleinmaterial, Werkzeugkoffer, Auszüge für Küchenmodul, Besteck, Vorrat wie Lebensmittel und einer Kiste Bier.

Das Schubkastensystem bietet auf der Baustelle Ordnung für Werkzeug und Material. Als doppelter Boden lassen sich die Schubkästen jederzeit zur Seite öffnen, während keinerlei Ladefläche verloren geht oder zugebaut wird. Verzurrpunkte garantieren Ladungssicherheit. Durch den einfachen Austausch der Schubkästen wird innerhalb von 15 Minuten aus der Handwerkerpritsche ein Camper. Dadurch gibt es genug Platz für Küche, Vorräte und Kleidung. Durch die Vorzelte kann die Grundfläche auf bis zu 9 Quadratmeter erweitert werden. Die Module bestehen aus Siebdruckplatten in diversen Stärken.

Die Lieferzeit beträgt 6-8 Wochen. Schubwerke gibt eine Garantie von 2 Jahren.

Ein Ausbau-Beispiel für den VW Transporter T5 oder T6 Pritschenwagen sehen Sie in folgendem Video. Der Preis für einen entsprechenden Ausbau liegt bei 7.499 €.

Visu

Im Sortiment von Visu befinden sich Module für Schlafen, Sitzen, Küchenbox, Stauraum und Sonnendach.

Der Ausbausatz besteht aus zwei längs eingebauten Sitzbänken mit sieben Zentimeter starken Sandwich-Matratzen. Damit die Matratzen nicht verrutschen sind sie an der Furnierplatte der Sitzbänke mit Klettverschlüssen fixiert. Durch gefräste Öffnungen in den Furnierplatten kann die Luft zirkulieren. Dazu wird, je nach Fahrzeugtyp, ein etwa 120x43cm großer Tisch geliefert. Durch das Absenken des Tisches entsteht eine Liegefläche, die auf der längeren Seite 185cm lang ist, auf der kürzeren sind es 175cm. Die Breite der Liegefläche variiert fahrzeugabhängig und beträgt etwa 150cm. Stauraum bietet das Produkt „Sitka“ unter den Sitzbänken in Form von Packtaschen mit dem Namen „Tashka“. Der komplette Einbausatz wiegt etwa 90 kg, das schwerste Einzelteil hat ein Gewicht von etwa 25 kg.

Sitka M und S bestehen aus einem Stahlrahmen mit Pulverbeschichtung, Sperrholz mit HPL-Laminat, Deckplatte (Furnier mit grauem Hochdrucklaminat) und einer 7 cm Sandwich-Matratze. Sitka Sport enthält eine Deckplatte (Folienfurnier weiß), eine 8cm Kaltschaummatratze und 4 Tashkas (300 Liter Stauraum).

Die Lieferzeit für Sitka M und S liegt bei etwa 6-8 Wochen, wohingegen Sitka Sport am Lager ist. Visu Roofka (Sonnendach) ist ebenfalls am Lager. Die Garantiedauer beträgt 2 Jahre.

Die Kosten für das Visu Sitka Vollset betragen 3.751 € (inkl. MwSt.), der Preis für Bett, Sitzgelegenheit und Stauraum beträgt 2.662 € (inkl. 21% MwSt.). Visu Sitka Sport kostet 2.117,50 € (inkl.  MwSt.).

Visu liefert Campingmodule für verschieden Fahrzeuge: VW (Multivan, Transporter, Caravelle, Caddy Max), Mercedes-Benz (Vito/V-class), Fiat (Talento), Citroen (Spacetourer, Berlingo), Peugeot (Traveller, Expert), Ford (Tourneo Custom, Transit Custom), Renault (Trafic), Opel (Vivaro, Zafira Life), Toyota (Proace Verso, Proace City Verso).

Wohnmobil-UltraKompakt

Wohnmobil-UltraKompakt hat die Modelle „WUK-light“, „WUK-Vollversion“ und „WUK-Einer“ im Sortiment. Geliefert werden kann ein Kochmodul (wahlweise mit Spirituskocher/ Waschvorrichtung), WC-Modul, Energiemodul (in der WUK-Vollversion) und Kühlmodul.

Die Campingmodule ermöglichen es, gleichzeitig ein Auto für Alltag und Urlaub zu besitzen. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten und aufgrund geringer Anschaffungs- und Benzinkosten kann Geld gespart werden. Alle Einbausysteme werden einschließlich Abfachungen für Geschirr/Besteck und einem drehbaren Tisch geliefert. Die WUK-Einbausysteme bestehen aus hochwertigen Werkstoffen und werden in heimischer Produktion erstellt. Die Grundplatte der Module besteht aus einer kompakten HPL (High Pressure Laminate)-Platte. Die Seitenwände und der Truhendeckel bestehen aus Pappelholz-Mehrschichtplatten mit einer widerstandsfähigen HPL-Beschichtung (0,6mm stark) in der Farbe Hellgrau. Die Kanten der Mehrschichtplatten werden in der Standardausführung mit einem sauberen Sägeschnitt geliefert und bleiben unbehandelt. Außerdem sind alle Hand-/Fingergriffe ausgefräst und bleiben unbehandelt.

Die Lieferzeiten betragen derzeit ca. 7-8 Wochen. Die Garantiedauer bemisst sich an den gesetzlichen Bestimmungen.

Die „WUK-Vollversion“ für den Kastenwagen mit kurzem Radstand ist bei ausgebauter Doppelrücksitzbank ausgelegt für Reisen mit bis zu 3 Personen. Das Modul bietet Platz für Wasserversorgung, Kocher, Besteck, Geschirr, elektrische Kühlbox, portables Wasser-WC, Brennstoffzelle und Liegefläche für 2 Personen (111x183cm). Der Preis für die Standardausführung beträgt 2.999 €. Auskunft über die Kosten für die „WUK-Vollversion“ für Busse gibt es auf Anfrage.

WUK bietet Campingmodule zum schnellen Umbau eines Kastenwagens zum Wohnmobil mit kurzem oder langen Radstand an. Die Einbaumodule sind auch für Busse geeignet. Voraussetzung für den Umbau mit der WUK-Vollversion ist eine herausnehmbare Doppel-Rücksitzbank. Die Einbaumodule sind dabei kompatibel mit Kastenwägen wie dem VW (Caddy), Renault (Kangoo; nur WUK-Light), Ford (Connect), Fiat (Doblò),  Peugeot (Partner), Opel (Combo), Citroên (Berlingo), Dacia (Dokker), Mercedes (Citan; nur WUK-Light). Auch für Busse wie den VW (T6), Peugeot (Traveller) Citroên (Spacetourer), Toyota (Proace), Ford (Transit), Fiat (Ducato/Talento), Mercedes (V Klasse) Nissan (NV 200) gibt es Module.

Fotos: Hersteller

Kommentieren

Kontakt

redaktion24 GmbH
Marienbader Weg 33
71067 Sindelfingen
Deutschland

info@redaktion24.de

©2023 redaktion24 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.