Wiha speedE®. In Größe und Gewicht ist er mit einem „normalen Schraubendreher“ vergleichbar, was ihn zu einem mobilen Begleiter macht

Elektrischer Schraubendreher speedE

“Drive with speed, fix with feeling” – Nach dieser Devise verspricht speedE® als VDE zertifizierter E-Schraubendreher von Wiha Anwendern künftig eine Verdoppelung ihrer Arbeitsgeschwindigkeit.

Ein eingebauter Elektromotor unterstützt das Eindrehen von Schrauben bis zu 0,4 Nm, um auf diese Weise den Materialschutz sicherzustellen. Mit dem 3-Stufen-Prozess wird ein schnelleres, kontrolliertes Arbeiten ermöglicht. Durch den elektrischen Antrieb übernimmt der Wiha E-Schraubendreher das zeitaufwendige Verschrauben. Ab der integrierten Materialschutzfunktion bei 0,4 Nm kann trotzdem manuell bis zu 8 Nm nachjustiert werden. Diese feinjustierte Kraftübertragung und Drehmomentkontrolle im elektrischen Modus stellt besonders bei empfindlichen Schraubvorgängen einen Vorteil dar. Die elektrische Ratschen-Funktion trägt zusätzlich zu einer gesundheitsschonenderen und effizienteren Arbeitsweise bei. Es muss nicht länger während dem Schrauben ständig umgegriffen werden. Zusätzlich lässt ein integriertes LED-Licht Anwender bei keiner Schraube „im Dunkeln stehen“.

Schraubendreher auf Amazon [Anzeige]

Sowohl seine Größe als auch sein Gewicht sind mit „normalen“ Schraubendrehern vergleichbar. Dies macht ihn in seiner kompakten Art zu einem mobilen Begleiter in verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen. Anwendern wird zudem eine hohe Flexibilität ermöglicht, da mit allen verfügbaren Abtrieben des Wiha slimBit-Programms elektrisch geschraubt werden kann. Sämtliche Wiha VDE slimBits sind mit speedE® kompatibel und wie er selbst bei 10.000 V AC getestet, zu 100% stückgeprüft und bis zu 1.000 V AC zugelassen. Bis zu 800 elektrische Verschraubungen sind innerhalb einer Akkuladung möglich. Dies bietet Anwendern im Idealfall ein Zeitfenster über mehrere Tage, in welchem mit dem Wiha E-Schraubendreher gearbeitet werden kann, ohne erneut laden zu müssen. Wiederaufladbare Standard-Akkus im Inneren des Handgriffs vermeiden hohe Nachkaufkosten.

Ronny Lindskog, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von Wiha erklärt: „Als Pionier seiner Art setzt speedE® in der Weiterentwicklung von Schraubwerkzeugen nicht nur bei Wiha einen weiteren Meilenstein. Die mögliche Tragweite und das Potenzial dieser Erfindung für Anwender, den Handel und die gesamte Branche ist riesengroß“. Der Wiha speedE® wird Anwendern je nach Anspruch und Aufgabenschwerpunkt in drei Starter-Set-Varianten über den Fachhandel angeboten. Darin enthalten sind zusätzlich noch zwei Akkus, ein dazu passendes, portables Akku-Ladegerät, eine stabile Sortimo L-BOXX für den Transport und je nach Variante eine entsprechende slimBit-Auswahl und easyTorque-Drehmomentadapter.

Schlagworte: ,

Eine Antwort schreiben