Der etwas versetzte Kubus der Wirtschaftsregion Ostwürttemberg auf der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014.

Im Land der Patente verwurzelt

Schwäbisch Gmünd● Am 3. Juni 2014 hielt die C. & E. Fein GmbH im Rahmen der Landesgartenschau eine Präsentation über die Arbeit des Unternehmens im Ostalbkreis und über die neusten Innovationen in der Welt der Elektrowerkzeuge.
Das Forum Gold und Silber macht seinem Namen von außen alle Ehre- wie ein goldener Würfel mit ausfallenden Ecken und Zacken erhebt  sich das Gebäude inmitten der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd. Hier wird auf vier Stockwerken der Ostalbkreis als Region der Industriepioniere, Erfinder und Patente präsentiert. Im vierten Stock stellt auch Fein aktuelle Produktneuheiten wie Akku-Schrauber, Winkelschleifer, Kernbohrmaschinen und das Multifunktionswerkzeug Multimaster vor. Die Produkte und ihre Anwendungsmöglichkeiten können auch über einen Touchscreen multimedial betrachtet werden.

Fein als starkes Unternehmen
In ihrer Präsentation stellte die Firma Fein sich als spezialisierter Hersteller für hochqualitatives Werkzeug mit Kunden im Metall-, Ausbau- und Automobilbereich vor. Auch Landrat Klaus Pavel sprach im Rahmen der Präsentation über die Strukturentwicklung des Ostalbkreises. „Der Wirtschaftsraum Ostalb und Ost-Württemberg lebt von starken Unternehmen, und zu diesen starken Unternehmen zählt ganz entscheidend die Firma Fein“, so Pavel. Wichtig sei auch die Beschäftigung von Auszubildenden und Mitarbeitern aus der Region.

Aus- und Weiterbildung
Zum Programm von Fein gehört auch die Förderung der Wissenswerkstatt „Eule“. Diese ist ein Highlight der diesjährigen Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd. Unter Anleitung und Betreuung von Auszubildenden der Firma Fein bauen hier Schüler der Klassen sechs bis zehn selbst einen Elektromotor. Das Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen technische und naturwissenschaftliche Fächer näherzubringen. Damit führt Fein seine Tradition des regionalen Engagements fort: Seit 1905 ermöglicht das Unternehmen jungen Menschen eine Berufsausbildung und arbeitet mit Kindergärten, Schulen, Berufs-und Hochschulen sowie der Stiftung Haus Lindenhof zusammen.
Mehr zum Hersteller Fein >>

Infos zum Grünen Klassenzimmer >>

(von Fabian Oswald)

Bei seinen Winkelschleifern setzt Fein voll auf industrielle Qualität und professionelle Leistung.Das bekannteste Werkzeug von Fein: der Multimaster.Kernbohrmaschinen von Fein werden seit Jahren in der Industrie eingesetzt.Die Fertigung bei Fein in Bargau.Der Unternehmenssitz im schwäbischen Bargau bei Schwäbisch Gmünd.Die Ausbildungsstätte bei Fein.Akkuschrauber von Fein: 20 verschiedene Varianten hat der schwäbische Hersteller im Angebot.Das Akkuprogramm von Fein.
Schlagworte: ,

Eine Antwort schreiben