Die Bluetooth-Akkupacks BP 18 Li 5,2 ASI und BP 18 Li 6,2 ASI kommunizieren mit dem Bluetooth-Modul am Saugschlauch

Mit dem Saugschlauch staubfrei arbeiten

Mit dem nachrüstbaren Bluetooth-Modul von Festool lässt es sich mit Akku-Werkzeugen ohne Stromkabel saugen. Passend dazu erweitert der Wendlinger Hersteller sein Sortiment um zwei bluetoothfähige Akkupacks mit 5,2 und 6,2 Ah.

Das Saugersortiment wird durch einen glatten Saugschlauch ergänzt, der für unterbrechungsfreies Arbeiten auf der Baustelle sorgt – ohne lästiges Einhaken. Ebenfalls kommt dazu: die Absaugmobile CT 26, 36 und 48 mit praktischen Funktionen, wie beispielsweise der SYS-Dock mit T-LOC Funktion und einer Kabelaufwicklung für eine Anbindung der Systainer auf dem Absaugmobil. „Das Bluetooth-Modul ist ein echter Fortschritt in Sachen kabellos und staubfrei Arbeiten und erleichtert den Alltag auf der Baustelle ungemein“, bestätigt Andreas Buck – Produktmanager für Absaugmobile bei Festool und fährt fort: „Es kostet in Summe jede Menge Zeit, immer wieder zum Sauger zu laufen, um ihn manuell einzuschalten. Nun lässt sich der Sauger bequem mit der Bluetooth-Fernbedienung aktivieren oder abschalten. Noch komfortabler ist das Arbeiten mit den Bluetooth-Akkupacks, da hier kein Stromkabel mehr zwischen Sauger und Werkzeug benötigt wird. Die Bluetooth-Akkus werden dazu einmalig mit dem Absaugmobil gekoppelt. Schaltet man das Akku-Werkzeug an oder aus, schaltet sich auch der Sauger automatisch an und aus.

Kabellos Absaugen: per Fernbedienung oder mit Bluetooth-Akku

Der Weg zum staubfreien Arbeiten ohne Stromkabel ist nicht kompliziert: Zunächst wird das Bluetooth-Modul am freien Steckplatz der Cleantec Absaugmobile CT 26, 36, 48 nachgerüstet. Die Nachrüstung erfolgt über eine Elektrofachkraft. Das Absaugmobil lässt sich so über die Fernbedienung (in der Set- Variante bereits enthalten) direkt am Saugschlauch ein- und ausschalten. Die Fernbedienung wird mit Hilfe zweier Bänder – passend für D27 und D36 Saugschläuche – befestigt, um beispielsweise zwischendurch Reinigungsarbeiten durchzuführen. Noch praktischer ist die Kombination aus Bluetooth-Modul und den Bluetooth-Akkupacks: Letztere werden einmalig mit dem Bluetooth-Modul des Saugers gekoppelt. So wird das Absaugmobil beim Einschalten des Akkuwerkezugs aktiviert und beim Ausschalten wieder deaktiviert. Die Geräte kommunizieren mit dem Bluetooth-Modul am Absaugmobil – und sorgen dafür, dass ein Akkuwerkzeug beim Einschalten auch gleichzeitig das Absaugmobil automatisch startet. Das Schnellladegerät SCA 8 weist eine Airstream-Funktion auf, die während des Ladens kühlt. Eine integrierte LED-Anzeige am Akkupack informiert jederzeit über den aktuellen Ladezustand.

Glatter Saugschlauch mit Cleantec-Muffe

Festool hat den Saugschlauch überarbeitet und präsentiert diesen glatt und elastisch. Die Vorteile liegen sprichwörtlich auf der Hand: mit seiner glatten Außenhaut gleitet er ohne einzuhaken über verschiedene Oberflächen. Dazu bietet er eine längere Lebensdauer bei einer höheren Absaugleistung. Möglich wird dies durch seine konische Geometrie: der Schlauch verdickt sich von 27 Millimeter auf 32 Millimeter. Die Cleantec-Absaugmuffe sorgt dabei für einen sicheren Sitz am Werkzeug. Dank dem Bajonettverschluss kann der Saugschlauch mit dem Elektrowerkzeug gekoppelt und wieder entkoppelt werden. Praktisch: Die Anfangs- und Endstücke zweier Saugschläuche lassen sich durch Zusammenstecken im Handumdrehen miteinander verbinden. Zudem lässt er sich mit der Bluetooth Fernbedienung bestücken. Abschließend lässt sich die Generation mit dem Sys-Dock sicher von Systainer, Sortainer und SYs-ToolBox ankoppeln. Mit der Kabelaufwicklung ist das Kabel schnell und ordentlich aufgewickelt. Und durch einen Klappmechanismus ohne aufwändiges Abwickeln wieder abzunehmen.
Weitere Informationen gibt es auf: https://www.festool.de/produkte/saugen/absaugmobile

Eine Antwort schreiben