Neuer Multimaster von Fein

Mit einer neuen Generation des Multimasters wartete Hersteller Fein bei der Messe Holzhandwerk in Nürnberg auf. Das neue Modell sorgt für schnelleres Arbeiten und besonders für beeindruckend wenige Vibrationen. Auch an die Einsteiger hat Fein mit dem Modell Multitalent gedacht.

Der Elektrowerkzeughersteller stellt die nächste Generation des seit rund 20 Jahren erfolgreichen Multimasters vor. Im Vergleich zum Vorgänger erreicht das neue Modell beim Sägen einen 35 Prozent höheren Arbeitsfortschritt bei gleichzeitig deutlich reduzierter Geräusch- und Vibrationsentwicklung. Der neue Multimaster ist ab Mai 2014 erhältlich, genau wie das neue Einstiegsmodell Fein Multitalent.

35 Prozent mehr Arbeitsfortschritt

Ein neu entwickelter, 350 Watt starker und dennoch kompakter Hochleistungsmotor und eine auf zweimal 1,7 Grad vergrößerte Amplitude lassen den Multimaster 350 Q rund 35 Prozent schneller sägen als das bisherige Modell, verspricht der Hersteller aus Schwäbisch Gmünd. Eine neue Elektronik mit Tachogenerator im Motor garantiert einen kontinuierlichen Arbeitsfortschritt ohne Leistungsabfall selbst bei anspruchsvollen Aufgaben. Stolz verkündet Fein: „Der Multimaster sägt und schleift damit rund doppelt so schnell wie seine wichtigsten Mitbewerber.“ Insbesondere im professionellen Einsatz profitierten Anwender von der höheren Leistung. Die Entwicklung und Herstellung von Motoren in der Unternehmenszentrale in Schwäbisch Gmünd-Bargau ist eine der Fein-Kernkompetenzen.

Bis zu 70 Prozent weniger Vibration, 50 Prozent leiser

Insbesondere für den Dauerbetrieb ist die Handhabung von Elektrowerkzeugen entscheidend. Oszillierende Geräte vibrieren jedoch schon aufgrund ihres Antriebsprinzips: Sie lassen das Werkzeug nicht rotieren, sondern schwingen es in einem kleinen Winkel fast 19.500-mal in der Minute hin und her. Als erster Hersteller von oszillierenden Elektrowerkzeugen hat Fein einen Aufbau entwickelt, der diese Schwingungen nur minimal auf das Gehäuse und somit den Anwender überträgt. Der selbsttragende Motor ist vollständig vom Motorgehäuse entkoppelt und über elastische Dämpfungselemente mit ihm verbunden. Im Vergleich zum Vorgängermodell konnten die Gmünder die Vibrationswerte so um bis zu 70 Prozent reduzieren und erreichen damit bei fast allen Anwendungen Vibrationsklasse null. Selbst beim Sägen im Dauereinsatz wird nur die Vibrationsklasse eins erreicht. Damit ist ein Dauerbetrieb von acht Stunden am Tag zulässig. Für möglichst angenehmes und gesundes Arbeiten reduziert das Anti-Vibrationssystem außerdem den Schalldruck um circa 50 Prozent. Mit einem Gewicht von nur 1,4 Kilogramm nach EPTA ist der Multimaster rund 15 bis 20 Prozent leichter als seine Wettbewerber, verspricht Fein.

Fein_Multimaster_500

Der neue Multimaster in Aktion: Auch um einzelne Fliesen zu ersetzen, eignet sich der Oszillierer.

Größte Anwendungsvielfalt: Multimaster Sets

Der neue Multimaster 350 Q wird in drei Sets jeweils im robusten Kunststoff-Werkzeugkoffer ausgeliefert: Der Multimaster QuickStart für 210 Euro (zzgl. MwSt.) bietet Anwendern Zubehör für eine hohe Anwendungsbreite. Neben Schleifzubehör sind verschiedene Sägeblätter sowie ein fester Spachtel im Set enthalten.

Noch mehr Anwendungen ermöglicht der Multimaster Top. Er beinhaltet zusätzlich auch umfangreiches Schleifzubehör für staubfreies Arbeiten für 252 Euro (zzgl. MwSt.). Dank des runden Schleiftellers mit 115 Millimeter Durchmesser und einer Absaugvorrichtung sind auch größere Schleifprojekte einfach umsetzbar. Außerdem beinhaltet das Set ein Hartmetall-Segmentsägeblatt und eine Hartmetall-Raspel. Unter dem Namen Multimaster Top Extra ist das Set ergänzt um einen neu entwickelten Staubsauger Dustex 25 L.

Alle neuen Multimaster Sets enthalten die von Fein entwickelten und produzierten E-Cut Long-Life-Sägeblätter mit Bimetall-Verzahnung. Sie zeichnen sich durch sehr geringen Verschleiß und hohe Standzeiten aus.

Für netzunabhängiges Arbeiten bietet Fein weiterhin den bestehenden Akku Multimaster mit zwei 14,4 Volt starken Lithium-Ionen-Akkus in einem universellen und umfangreichen Zubehör-Set an. Er ist für 365 Euro (zzgl MwSt.) erhältlich.

Neues Einstiegsmodell: Fein Multitalent

Mit dem Multitalent rundet Fein sein Oszillierer-Portfolio ab. Die Maschine arbeitet mit einer Leistung von 250 Watt und entspricht den Fein-Standards für Leistung und Qualität. Selbst das Einstiegsmodell erzielt bei Ausbau- und Renovierungsarbeiten höhere Arbeitsfortschritte als alle gängigen Wettbewerbsprodukte, verkündet der schwäbische Hersteller verheißungsvoll.

Erhältlich ist das Multitalent in zwei Sets mit und ohne Quick-In-Schnellspannsystem für den werkzeuglosen Zubehörwechsel. Es bietet mit einer Zubehör-Grundausstattung zum Schleifen und Sägen einen Einstieg in die Anwendungsvielfalt von Fein. Die Sets werden im Kunststoff-Werkzeugkoffer ausgeliefert und sind für 128 Euro (Multitalent Start) beziehungsweise 168 Euro (Multitalent Quick-Start) erhältlich (jeweils zzgl. MwSt.).

Mehr über Fein erfahren Sie hier >>
Alle Informationen zum neuen Sauger Dustex >>
Noch bis Ende Juni bietet Fein außerdem den Oszillierer Supercut in Aktionssets an >>
Zudem gibt es bis Ende April zu jedem Akku-Schrauber eine Bitbox kostenlos >>

Fein_Multimaster2_500

Auch zum Schleifen eignet sich der Multimaster dank passender Absaugung.

Schnellladegerät von FEIN

Schnellladegerät von FEIN

Von null auf 80 Prozent in 38 Minuten – das schafft das neue FEIN Schnellladegerät ALG 80 mit acht Amperestunden Ladestrom beim Laden eines entladenen 18-Volt-Lithium-Ionen-Akkus mit sechs Amperestunden. Der Kundennutzen liegt auf der Hand: Je schneller der Akku geladen ist, desto schneller kann mit ihm weitergearbeitet werden.

Akku-Oszillierer von Festool

Akku-Oszillierer von Festool

Festool erweitert sein kabelloses Akku-Sortiment mit dem Akku-Oszillierer Vecturo OSC 18 für Anpass- und Montagearbeiten. Die Werkzeugaufnahme StarlockMax garantiert einen werkzeuglosen und schnellen Werkzeugwechsel. Zudem ermöglichen der leistungsstarke, bürstenlose EC-TEC Motor und der große Oszillationswinkel von 2°/2° maximalen Arbeitsfortschritt.

Kernbohrmaschine mit Permanent-Magnet

Kernbohrmaschine mit Permanent-Magnet

FEIN erweitert die Reihe an Magnet-Kernbohrmaschinen der Leistungsklasse Universal um ein neues Modell: um die KBU 35 PQ mit FEIN QuickIN-Kernbohreraufnahme und die KBU 35 PQW mit ¾ in Weldon-Kernbohreraufnahme. Die Magnet-Kernbohrmaschinen mit Rechts-/Linkslauf bohren Durchmesser bis 35 Millimeter bei Schnitttiefen bis 50 Millimeter und sind universell für alle Bohrarbeiten einsetzbar: für Kern-, Spiral- und […]

Verlosung Mai: Akku-Bohrschrauber von FEIN

Verlosung Mai: Akku-Bohrschrauber von FEIN

*** Verlosung bereits beendet *** Wir verlosen mit freundlicher Unterstützung von FEIN unter unseren Newsletter-Empfängern einen FEIN 4-Gang Akku Bohrschrauber ASCM 18 QSW inklusive Akku-Starter-Set im Wert von rund 400 Euro. Sie erhalten unseren Newsletter noch nicht? Dann können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.

FEIN Aktionen für Profis im Metallhandwerk

FEIN Aktionen für Profis im Metallhandwerk

FEIN richtet sich mit insgesamt zwei Aktionen, die seit Anfang März und bis Ende Juni laufen, sowie einer Aktion von Anfang Mai bis Ende August 2019 an Profi-Handwerker aus dem Metallbereich. Bei den drei Aktionen rund um Blechbearbeitung, Kernbohren und Bandschleifen können Käufer der Aktionsmaschinen hochwertige Produktzugaben von bis zu 393,50 Euro (zzgl. MwSt.) gratis […]

Eine Antwort schreiben