Amazon Audible werkzeugforum.de Superbanner 780*90

Home NewsKnow-how Work and Travel Australien: Arbeitsvisum für Handwerker

Work and Travel Australien: Arbeitsvisum für Handwerker

Australien ist bekannt für seinen hohen Bedarf an qualifizierten Fachkräften und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für alle, die auf der Suche nach einer beruflichen Herausforderung sind. Also, worauf wartest du noch? Mache den ersten Schritt in ein spannendes Berufsleben! Work and Travel – Australien.

Unabhängig davon, ob du vorhast, für eine begrenzte Zeit im Land zu arbeiten oder eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung anstrebst, du wirst wahrscheinlich ein Arbeitsvisum benötigen. Hier kannst du dir einen ersten Überblick über deine Möglichkeiten verschaffen. Welche verschiedenen Arten von Visa es gibt und welches Visum am besten zu dir passt.

 

Welche Visum-Optionen gibt es für Handwerker?

Australien bietet verschiedene Visum-Optionen für befristete, Langzeit- oder Daueraufenthalte, insbesondere für Fachkräfte aufgrund der hohen Nachfrage. Besonders qualifizierte Handwerker können von den punktbasierten Visakategorien profitieren, die häufig zu einer Daueraufenthaltsgenehmigung (Permanent Residency) führen. Diese sind unabhängig von bestimmten Arbeitgebern und bieten Freiheiten in der Lebensgestaltung. Der Bedarf an Fachkräften wird von der australischen Regierung und den einzelnen Bundesstaaten definiert und regelmäßig aktualisiert.

Neben Fachkräften können auch Personen ein Visum erhalten, die einen Arbeitgeber überzeugen oder Verwandte in Australien haben. Es gibt auch befristete Visa. Viele Fachkräftevisa erfordern ein vorheriges Skills Assessment, um Qualifikationen und Berufserfahrung zu überprüfen.

Anmerkung: Bitte beachte, die aktuellen Visabestimmungen auf der offiziellen Website der australischen Regierung, da diese sich ändern können.

 

Befristetes Arbeitsvisum

Wer die Voraussetzungen für ein langfristiges Arbeitsvisum zunächst nicht erfüllt oder nur einen kurzfristigen Aufenthalt in Australien plant, für den können alternative Visumoptionen in Frage kommen. Eines der bekanntesten ist das Working Holiday Visum. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Visaarten, mit Ausnahme des Working Holiday Visums, in der Regel ebenfalls einen bestimmten beruflichen Hintergrund oder bestimmte Qualifikationen voraussetzen.

 

Working Holiday Visum (417 und 462)

Das Working Holiday Visum (417) und das Work and Holiday Visum (462) sind befristete Arbeitsvisa, die speziell für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren gedacht sind. Das Visum ermöglicht es, bis zu 12 Monate in Australien zu reisen und zu arbeiten.

Für Deutsche und Österreicher gibt es das Visum 417, für die keine besonderen Bildungsanforderungen gelten. Einer der größten Vorteile dieses Visums ist die Möglichkeit, es unter bestimmten Bedingungen für einen zweiten oder sogar dritten Aufenthalt zu verlängern. Dafür ist in der Regel eine bestimmte Art von Arbeit in einer bestimmten Region Australiens erforderlich.

Schweizer müssen das Visum 462 beantragen, das im Gegensatz zum Visum der Kategorie 417 ein Mindestausbildungsniveau voraussetzt, das in der Regel einem Sekundarschulabschluss entspricht. Eine Verlängerung ist möglich, aber nur einmal und unter ähnlichen Bedingungen wie beim Visum 417.

Die wichtigsten Voraussetzungen:

  • Gültiger Reisepass
  • Zwischen 18 und 30 Jahre alt sein
  • Online-Antrag von außerhalb Australiens stellen
  • Nicht von unterhaltsberechtigten Kindern begleitet werden
  • Über ausreichend finanzielle Mittel verfügen (derzeit $A 5000)

Kosten: derzeit AUD 635,-

Affiliate

Work and Travel Rucksack
Großer Backpacker Rucksack mit Frontöffnung, 90 + 10 Liter Volumen. Gewicht nur 2,9 kg. Weltreise Rucksack mit praktischem Frontzugriff auf das große Hauptfach.

Arbeitsvisa ohne konkretes Jobangebot

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Australien eine längerfristige oder dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung mit Arbeitserlaubnis, die so genannte Permanent Residency, zu erhalten, ohne dass ein konkretes Arbeitsplatzangebot vorliegen muss. Das arbeitgeberunabhängige Visum ermöglicht, sofern eine in Australien nachgefragte Qualifikation vorhanden ist, eine hohe Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsplatzes und der Beschäftigung. Sie erlauben sogar eine selbstständige Tätigkeit oder die Gründung eines Unternehmens und sind daher oft attraktiver als befristete Visa mit Arbeitgeberbindung.

Diese Visa unterscheiden sich vor allem hinsichtlich ihrer räumlichen Gültigkeit (australienweit oder regional), der Punktevergabe im Auswahlverfahren und der Notwendigkeit der Unterstützung durch einen Bundesstaat oder Verwandte in Australien. Es ist zu beachten, dass jede Visumkategorie unterschiedliche Berufsqualifikationen einschließt und dass für regional gebundene Visa zusätzliche Bedingungen gestellt werden können.

 

Unabhängiges Fachkräftevisum (Skilled Independent Visa 189)

Das Skilled Independent Visa (subclass 189) ist ein unbefristetes Visum, das es qualifizierten Fachkräften, einschließlich Handwerkern, ermöglicht, in Australien zu leben und zu arbeiten. Für Deutsche, Österreicher und Schweizer ist dieses Visum attraktiv, da keine Sponsoren benötigt werden.

Antragsteller müssen jedoch ein positives Skills Assessment und eine ausreichende Punktzahl im SkillSelect-Punktesystem vorweisen, das auf Faktoren wie Alter, Englischkenntnisse, Berufserfahrung und Ausbildung basiert. Der Beruf muss in der Skilled Occupation List aufgeführt sein. Die Bewerber müssen außerdem einen Gesundheits- und Charaktercheck bestehen.

Der große Vorteil dieses Visums: Es erlaubt seinen Inhabern, dauerhaft in Australien zu bleiben, zu arbeiten und zu studieren, sich für australische Sozialleistungen zu qualifizieren und sogar die australische Staatsbürgerschaft zu beantragen, wenn sie die Anforderungen erfüllen.

Die wichtigsten Voraussetzungen:

  • Gültiger Reisepass
  • Unter 45 Jahre
  • Berufsanerkennungsverfahren (skills assessment)
  • Qualifikationen (skilled occupation list)
  • Mindestanzahl im Punktetest
  • Gesundheitscheck
  • Keine Vorstrafen

Kosten: ab AUD 4.640,-

Bundesstaat gesponsertes Fachkräftevisum (Skilled Nominated Visa 190)

Das Skilled Nominated Visa (subclass 190) ist ein permanentes Visum, das es qualifizierten Arbeitskräften ermöglicht, in Australien zu leben und zu arbeiten. Der wesentliche Unterschied zum Skilled Independent Visa (subclass 189) besteht darin, dass Antragsteller für dieses Visum von einer australischen staatlichen oder territorialen Behörde nominiert werden müssen.

Gut zu wissen! Die Nominierung ist oft an Bedingungen geknüpft, wie z.B. die Verpflichtung, in einem bestimmten Gebiet zu leben und zu arbeiten. Die Antragsteller müssen ein positives Skills Assessment und eine ausreichende Punktzahl im SkillSelect-Punktesystem erreicht haben.

Ihr Beruf muss in der Skilled Occupation List des nominierenden Staates oder Territoriums aufgeführt sein. Ähnlich wie bei der Subclass 189 müssen die Antragsteller Gesundheits- und Charakterprüfungen bestehen. Dieses Visum berechtigt den Inhaber, dauerhaft in Australien zu leben, zu arbeiten, zu studieren und australische Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen.

Die wichtigsten Voraussetzungen:

  • Gültiger Reisepass
  • Unter 45 Jahre
  • Nominiert von australischem Bundesstaat
  • Berufsanerkennungsverfahren (skills assessment)
  • Qualifikationen (skilled occupation list)
  • Mindestanzahl Punktetest
  • Gesundheitscheck
  • Keine Vorstrafen

Kosten: ab AUD 4.640,-

 

Arbeitsvisa mit Jobangebot (Sponsorship)

Hat man bereits einen australischen Arbeitgeber überzeugt und ein konkretes Jobangebot erhalten, eröffnen sich zusätzliche Visumsmöglichkeiten durch das sogenannte Arbeitgebersponsoring. Für den Fall, dass sich ein Arbeitgeber bereit erklärt, den Visumantrag formell zu unterstützen, gibt es spezielle Visa. Jede Visumskategorie ist jedoch an unterschiedliche Bedingungen hinsichtlich der auszuübenden Tätigkeit oder des Aufenthaltsortes geknüpft.

Sowohl befristete Aufenthalte als auch unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen können auf diese Weise erreicht werden. Die befristeten Optionen sind jedoch mit Verpflichtungen in Bezug auf den Arbeitgeber und den Arbeitsplatz verbunden. Für diese Visa muss man in einem Beruf arbeiten, der in den entsprechenden Bedarfslisten aufgeführt ist.

 

Befristetes Fachkräftevisum (Temporary Skill Shortage Visa 482)

Das Temporary Skill Shortage Visa (subclass 482) ist ein befristetes Arbeitsvisum für ausländische Arbeitnehmer, die von einem australischen Arbeitgeber vermittelt werden. Mit diesem Visum kann der Inhaber in Australien arbeiten, seine Familie mitbringen und mehrmals ein- und ausreisen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Gut zu wissen! Dieser Arbeitgeber muss nachweisen, dass er keinen geeigneten australischen Arbeitnehmer für die Stelle finden konnte. Der Antragsteller muss einen Beruf aus der Skilled Occupation List ausüben und ein positives Skills Assessment erhalten haben.

Diese drei Arten dieses Visums gibt es:

Short-Term Stream: Dieses Visum ermöglicht es einem Arbeitnehmer, bis zu 2 Jahre in Australien zu arbeiten. Der Beruf des Antragstellers muss auf der Short-Term Skilled Occupation List (STSOL) aufgeführt sein. Kosten: ab AUD 1.455,-

Medium-Term Stream: Hiermit kann ein Arbeitnehmer bis zu 4 Jahre in Australien arbeiten. Der Beruf des Antragstellers muss auf der Medium and Long-term Strategic Skills List (MLTSSL) oder der Regional Occupation List (ROL) aufgeführt sein. Kosten: ab AUD 3.035,-

Labour Agreement Stream: Dies gilt für Arbeitnehmer, die von einem Arbeitgeber gesponsert werden, der ein Labour Agreement hat. Kosten: ab AUD 3.035,-

Die wichtigsten Voraussetzungen:

  • Gültiger Reisepass
  • Nominiert von australischem Arbeitgeber
  • Arbeitsvertrag für die Dauer des Visums
  • Mind. 2 Jahre relevante Berufserfahrung
  • Ggf. Berufsanerkennungsverfahren (skills assessment)
  • Qualifikationen (skilled occupation list)
  • Mindestanzahl Punktetest
  • Gesundheitscheck
  • Keine Vorstrafen

(Foto: kues1)

Skilled Occupation Lists – die Liste der gefragten Berufe

Wenn dein Beruf auf dieser Liste steht, ist das schon die halbe Miete. Wir haben die Liste für dich nach handwerklichen und technischen Berufen gefiltert. Die Originalliste findest du auf https://immi.homeaffairs.gov.au

 

Beruf Occupation
Aufzugsmechaniker Lift Mechanic
Augenoptiker (Aus) Augenoptiker (NZ) Optical Dispenser (Aus) Dispensing Optician (NZ)
Bäcker Baker
Baumpfleger Arborist
Bekleidungsschneider Apparel Cutter
Bilderrahmer Picture Framer
Bodenleger Floor Finisher
Bootsbauer und -reparateur Boat Builder and Repairer
Büchsenmacher Gunsmith
Dachdecker Roof Tiler
Dachklempner Roof Plumber
Dieselmotormechaniker Diesel Motor Mechanic
Druckerei-Finisher Print Finisher
Druckerei-Maschinist Printing Machinist
Druckschweißer Pressure Welder
Elektriker (allgemein) Electrician (General)
Elektriker (Sonderklasse) Electrician (Special Class)
Elektroinstallateur Electrical Linesworker
Elektroniker für Gerätebau Electronic Equipment Trades Worker
Elektroniker für Gerätehandwerk (allgemein) Electronic Instrument Trades Worker (General)
Elektroniker für Gerätehandwerk (Sonderklasse) Electronic Instrument Trades Worker (Special Class)
Entwässerer / Kanalarbeiter Drainer
Fahrzeuglackierer Vehicle Painter
Fleischer oder Kleinwarenhersteller Butcher or Smallgoods Maker
Florist Florist
Friseur Hairdresser
Funktechniker Radiocommunications Technician
Galerie- oder Museumstechniker Gallery or Museum Technician
Galvaniseur Electroplater
Gärtner (allgemein) Gardener (General)
Gasinstallateur Gasfitter
Gipser Fibrous Plasterer
Glaser Glazier
Grafische Druckvorstufe (Arbeiter) Graphic Pre-press Trades Worker
Graveur Engraver
Greenkeeper Greenkeeper
Hardware-Techniker Hardware Technician
Hersteller und Reparateur von Präzisionsinstrumenten Precision Instrument Maker and Repairer
Holzdrechsler Wood Turner
Holzmechaniker Wood Machinist
Hufschmied Blacksmith
Hufschmied Farrier
Ingenieur für Flugzeugwartung (Avionik) Aircraft Maintenance Engineer (Avionics)
Ingenieur für Flugzeugwartung (Mechanik) Aircraft Maintenance Engineer (Mechanical)
Ingenieur für Flugzeugwartung (Strukturen) Aircraft Maintenance Engineer (Structures)
Installateur für Klimaanlagen und mechanische Dienstleistungen Airconditioning and Mechanical Services Plumber
Kabelverleger (Daten- und Telekommunikation) Cabler (Data and Telecommunications)
Karosseriebauer Vehicle Body Builder
Kfz-Elektriker Automotive Electrician
Kfz-Mechaniker (allgemein) Motor Mechanic (General)
Klempner (allgemein) Plumber (General)
Konditor Pastrycook
Kunststofftechniker Plastics Technician
Landschaftsgärtner Landscape Gardener
Lederwarenhersteller Leather Goods Maker
Lichttechniker Light Technician
Maler und Lackierer Painting Trades Worker
Maschinenbautechniker Mechanical Engineering Technician
Maskenbildner Make Up Artist
Maurer Bricklayer
Mechaniker für Geschäftsmaschinen Business Machine Mechanic
Mechaniker für Kleinmotoren Small Engine Mechanic
Mechaniker für Klimaanlagen und Kältetechnik Airconditioning and Refrigeration Mechanic
Metallbearbeiter (erste Klasse) Metal Machinist (First Class)
Metallgießer Metal Casting Trades Worker
Metallpolierer Metal Polisher
Metallschlosser und -bearbeiter Metal Fitters and Machinists nec
Metallverarbeiter Metal Fabricator
Möbelfinisher Furniture Finisher
Möbelschreiner Cabinetmaker
Motorradmechaniker Motorcycle Mechanic
Musikinstrumentenbauer oder -reparateur Musical Instrument Maker or Repairer
Offsetdrucker Small Offset Printer
Optikmechaniker/in Optical Mechanic
Pferdetrainer Horse Trainer
Schiffszimmermann Shipwright
Schildermaler Signwriter
Schlosser (allgemein) Fitter (General)
Schlosser und Dreher Fitter and Turner
Schlosser-Schweißer Fitter-Welder
Schlüsseldienst Locksmith
Schneiderin oder Schneider Dressmaker or Tailor
Schreiner und Tischler Carpenter and Joiner
Schuhmacher Shoemaker
Schweißer (erste Klasse) Welder (First Class)
Segelmacher Sail Maker
Siebdrucker Screen Printer
Spengler/-in Sheetmetal Trades Worker
Steinmetz Stonemason
Stuckateur Solid Plasterer
Tapezierer Upholsterer
Techniker für Brandschutzausrüstung Fire Protection Equipment Technician
Techniker für Elektrotechnik Electronic Engineering Technician
Techniker für Telekommunikation Telecommunications Technician
Techniker in der Elektrotechnik Electrical Engineering Technician
Techniker und Gewerbetreibende (ohne) Technicians and Trades Workers nec
Technischer Modellbauer Engineering Patternmaker
Textil-, Bekleidungs- und Schuhwerkmechaniker Textile, Clothing and Footwear Mechanic
Tischler Joiner
Tontechniker Sound Technician
Uhrmacher und Reparateur Watch and Clock Maker and Repairer
Wand- und Bodenfliesenleger Wall and Floor Tiler
Werkzeugmacher Toolmaker
Zahntechniker Dental Technician
Zimmerer Carpenter

 

Medium and Long-Term Strategic Skills List (MLTSSL)

Noch gefragter sind die Berufe auf der folgenden Liste. Wenn dein Beruf dabei ist, hast du gute Chancen, eine langfristige Arbeitserlaubnis zu bekommen. Wir haben die Liste nach handwerklichen und technischen Berufen gefiltert. Die Originalliste findest du unter anderem auf www.anzscosearch.com

 

BERUF OCCUPATION
Aufzugsmechaniker lift mechanic
Blechbearbeitungsmechaniker sheetmetal trades worker
Bootsbauer und -reparateur boat builder and repairer
Dachklempner roof plumber
Dieselmotormechaniker diesel motor mechanic
Druckschweißer pressure welder
Elektriker (allgemein9 electrician (general)
Elektriker (Sonderklasse9 electrician (special class)
Elektroniker für Gerätebau electronic equipment trades worker
Elektroniker für Instrumentenbau electronic instrument trades worker (general)
Entwässerer / Kanalarbeiter drainer
Funktechniker radio communications technician
Gasinstallateur gasfitter
Gipser für Faserstoffe fibrous plasterer
Glaser glazier
Ingenieur im Bereich Telekommunikation telecommunications field engineer
Kfz-Elektriker automotive electrician
Klempner (allgemein) plumber (general)
Klempner für Klimatisierung und mechanische Dienste airconditioning and mechanical services plumber
Klima- und Kälteanlagenmechaniker airconditioning and refrigeration mechanic
Kraftfahrzeugmechaniker motor mechanic (general)
Maler und Lackierer painting trades worker
Maurer bricklayer
Mechaniker für Kleinmotoren small engine mechanic
Metallbearbeiter (erste Klasse) metal machinist (first class)
Metallverarbeiter metal fabricator
Möbelschreiner cabinetmaker
Motorradmechaniker motorcycle mechanic
Orthopädietechniker oder Prothetiker orthotist or prosthetist
Planer für Telekommunikationsnetze telecommunications network planner
Schaltschrankbauer panelbeater
Schiffszimmermann shipwright
Schlosser locksmith
Schlosser (allgemein) fitter (general)
Schlosser und Dreher fitter and turner
Schlosser-Schweißer fitter‑welder
Schweißer (erste Klasse) welder (first class)
Steinmetz stonemason
Stuckateur solid plasterer
Techniker für Elektrotechnik electrical engineering technician
Technischer Kabelschweißer technical cable jointer
Technischer Zeichner im Bauwesen civil engineering draftsperson
Technischer Zeichner im Bereich Elektrotechnik electrical engineering draftsperson
Tiefbautechniker civil engineering technician
Tischler joiner
Wand- und Bodenfliesenleger wall and floor tiler
Zimmerer carpenter

 

 

Häufige Fragen und Antworten (FAQs)

Was ist ein Sponsorship?

Im Zusammenhang mit der Beantragung eines Visums bezieht sich Sponsoring in der Regel auf eine Situation, in der ein australischer Arbeitgeber, eine australische Regierungsbehörde oder ein naher Verwandter in Australien offiziell die Verantwortung für einen ausländischen Antragsteller übernimmt. Der Sponsor unterstützt den Antragsteller bei der Beantragung eines Visums zum Leben, Arbeiten oder Studieren in Australien.

 

Was ist die Skilled Occupation Lists?

Die Skilled Occupation List ist eine von der australischen Regierung erstellte Liste von Berufen, die auf dem australischen Arbeitsmarkt nachgefragt werden. Sie spielt für Antragsteller von Skilled Visa wie dem Skilled Independent Visa (189) und dem Skilled Nominated Visa (190) eine entscheidende Rolle, da der angestrebte Beruf auf dieser Liste aufgeführt sein muss. Es gibt je nach Visumtyp und Nominierungsstatus, verschiedene Skilled Occupation List:

  • die Medium and Long-term Strategic Skills List,
  • die Short-term Skilled Occupation List
  • und die Regional Occupation List.

 

Wie erreiche ich Mindestanzahl im Punktetest (SkillSelect-Punktesystem)?

Australien nutzt das SkillSelect-Punktesystem, ein Online-Verfahren, um qualifizierte Fachkräfte basierend auf den wirtschaftlichen Bedürfnissen des Landes zu gewinnen. Bewerber legen ihre Qualifikationen, Berufserfahrung und Sprachkenntnisse in einer „Expression of Interest“ (EOI) dar.

Danach erfolgt eine Bewertung der Bewerber, basierend auf Faktoren wie Alter, Englischkenntnisse, Berufserfahrung und Bildungsniveau, die in Punkte umgewandelt wird. Die Nominierung durch einen australischen Bundesstaat oder spezielle Qualifikationen, die in bestimmten regionalen Bereichen gefragt sind, können zusätzliche Punkte einbringen. Eine höhere Punktzahl erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Einladung zur Beantragung eines Visums. Mit diesem System stellt Australien sicher, dass die Qualifikationen der Einwanderer den Bedürfnissen des Landes entsprechen.

 

Was ist das Skills Assessment?

Das Skills Assessment ist ein unverzichtbarer Bestandteil des australischen Einwanderungsverfahrens, insbesondere wenn Sie als qualifizierte Fachkraft einwandern möchten. Dabei handelt es sich um eine Prüfung, die von speziellen Behörden, den Skills Assessment Authorities, durchgeführt wird.

Ziel dieser Prüfung ist es festzustellen, ob Ihre Ausbildung, Qualifikationen und Berufserfahrung den australischen Standards entsprechen. Das Assessment umfasst in der Regel eine Überprüfung Ihrer Zeugnisse und Ihrer Berufserfahrung, um sicherzustellen, dass diese den Anforderungen des gewählten Berufs auf der Skilled Occupation List entsprechen. Das erfolgreiche Bestehen des Skills Assessment ist in der Regel ein entscheidender Schritt, um genügend Punkte im SkillSelect-Punktesystem zu sammeln und damit die Chancen auf ein australisches Visum zu erhöhen.

 

Wie lange dauert die Bearbeitungszeit für ein Arbeitsvisum?

Die Bearbeitungszeit für ein Arbeitsvisum für Australien kann stark variieren und hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Art des beantragten Visums und der Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen.

Zum Beispiel:

      • Working Holiday Visum (417 und 462): Die meisten Anträge werden in der Regel innerhalb von wenigen Wochen bearbeitet.
      • Skilled Independent Visa (189) und Skilled Nominated Visa (190): Diese Visa haben eine längere Bearbeitungszeit, die in der Regel mehrere Monate beträgt. In einigen Fällen kann es sogar bis zu einem Jahr oder länger dauern.
      • Temporary Skill Shortage Visa (482): Die Bearbeitungszeiten variieren, aber die meisten Anträge werden in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Monaten bearbeitet.

Bitte beachte, dass diese Zeiten nur Schätzungen sind und die tatsächliche Bearbeitungszeit länger oder kürzer sein kann. Du solltest deinen Visumsantrag so früh wie möglich einreichen, um genügend Zeit für die Bearbeitung zu haben.

 

Foto: Freepik

Kommentieren

Kontakt

redaktion24 GmbH
Marienbader Weg 33
71067 Sindelfingen
Deutschland

info@redaktion24.de

©2023 redaktion24 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.