Schau aufs Land - Der Name ist Programm

Camping: Sanfter Tourismus

Camping-Reisende finden über die Online-Plattform Schau aufs Land kostenlose Stellplätze bei österreichischen Biobetrieben. Nachhaltige Landwirtschaft und sanfter Tourismus finden so zusammen.

Die über 400 Biobetriebe der Online-Plattform Schau aufs Land bieten zahlreiche, kostenlose Stellplätze in ganz Österreich. Wohnmobil- oder Zeltreisende dürfen dort für 24 Stunden campen. Sie zahlen dafür lediglich eine Mitgliedsgebühr von 35 Euro pro Saison. Damit können sie so viele Betriebe anfahren, wie sie möchten. Auch die Biobetriebe profitieren. Sie verkaufen ihren Gästen regionale Produkte oder bieten Führungen und Workshops an.

Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof

Nachhaltiges Camping

Das Konzept stammt ursprünglich aus Frankreich. Dort gibt es das Netzwerk Bienvenue à la ferme  bereits seit Jahren. Die Initiatoren von Schau aufs Land wollen nun diese Art des Reisens auch in Österreich etablieren. Der Fokus liege dabei auf Nachhaltigkeit.

Campingreisen liegen auch in Österreich im Trend. Im Jahr 2020 wurden knapp 4.000 Wohnmobile und Wohnwagen in Österreich neu zugelassen. Mietfahrzeuge sind über die Hauptsaison so gut wie ausgebucht. Corona hat diesen Trend noch verstärkt. Gleichzeitig sei auch das Bewusstsein für regionale Produkte gestiegen, so die Macher von Schau aufs Land. Ihre Plattform möchte diese beiden Entwicklungen verknüpfen.

Regionale Produkte vom Biohof

Kostenlos übernachten, dafür regionale Produkte direkt vom Erzeuger kaufen. Das Konzept von Schau aufs Land ist für die Beteiligten eine Win-Win-Situation.

Win-Win-Situation

Die Betreiber der Plattform stellen klar: Das Konzept funktioniere nur, wenn die Reisenden die Nutzung der kostenlosen Stellplätze wertschätzen. Dazu zählt zum einen, dass sie sich an den Verhaltenskodex halten. Der besagt beispielsweise, die Stellplätze sauber zu halten und die jeweiligen Regeln und Wünsche der Betriebe zu respektieren. Camper können sich für die kostenlose Übernachtung dadurch erkenntlich zeigen, dass sie im Hofladen einkaufen oder auch sonstige Angebote des jeweiligen Betriebes nutzen. Nachhaltige Betriebe können sich kostenlos registrieren und erhalten so die Möglichkeit neue Kundschaft für ihre Angebote zu gewinnen.

Mehr Informationen: Schau aufs Land, www.schauaufsland.at, Tel.: 0043 (0) 650 750 8894, info@schauaufsland.at

Das Team von Schau aufs Land: Leonard Röser, Karin und Christian Gruber-Steffner

Das Gründungsteam von Schau aufs Land: Leonard Röser, Karin und Christian Gruber-Steffner

Quelle: Schau aufs Land

Eine Antwort schreiben