Corona Risikogebiete

Corona Risikogebiete sind klassifiziert als Virusvarianten-Gebiet, Hochinzidenzgebiet, Risikogebiet oder Nicht-Risikogebiet. Unsere Übersichtskarte zeigt die Einstufung verschiedener Länder weltweit – und ob diese die Einreise aus Deutschland grundsätzlich erlauben. Einige Überraschungen sind dabei.

Beitrag erstmals veröffentlicht am 13.3.2021, laufend aktualisiert, zuletzt am 31.3.2021

Kaum hatte das Auswärtige Amt am 12. März die Balearen als Nicht-Riskogebiet eingestuft, waren auch schon die Flüge nach Mallorca über die Osterferien ausgebucht. Ob eine Urlaubsreise angesichts steigender Corona-Infektionszahlen sinnvoll ist, muss indes jeder für sich selbst entscheiden.

Affiliate

Corona Selbsttest
Corona Selbsttest, sofort lieferbar
Hotgen Antigen Schnelltest für Unternehmen und Privatpersonen, als Selbsttest. Liefermenge bis 25.000 Stück. Größere Stückzahl auf Anfrage.

Doch was sagt es aus, wenn ein Land vom Auswärtigen Amt und dem Robert-Koch-Institut das Prädikat „kein Risikogebiet“ verliehen bekommt? Im Falle von Mallorca entfällt für Reiserückkehrer damit die Quarantänepflicht. Das würde theoretisch auch für Australien und Neuseeland gelten, doch diese beiden Länder lassen derzeit erst gar keine Touristen einreisen. Und wieder andere Nicht-Risikogebiete, wie beispielsweise Myanmar, kommen als Reiseland derzeit wohl eher nicht in Frage.

Unsere Übersichtskarte der Corona Risikogebiete (Vollbildmodus) zeigt den Status der einzelnen Länder im Hinblick auf das derzeitige Corona-Risiko. Wer eine Reise – ob privat oder geschäftlich – in Corona Risikogebiete in Erwägung zieht, erhält auf den Seiten des Auswärtigen Amts die aktuellen Einreise- und Sicherheitsbestimmungen. Auf unserer Karte verlinken wir direkt auf die entsprechenden Reisehinweise des betreffenden Landes.

Corona Risikogebiete Europa

Vollbildanzeige Interaktive Karte Corona Risikogebiete weltweit

(Ein-) Reiseregelungen

Nicht-Risikogebiete

Ab dem 30. März 2021 müssen grundsätzlich alle Personen, die auf dem Luftweg nach Deutschland reisen, vor Reiseantritt ein negatives Covid-19-Testergebnis vorweisen. Dies gilt unabhängig von dem Land, aus dem die Einreise erfolgt. Ausgenommen sind Personen unter sechs Jahren sowie die Crews der Flugzeuge. Das negative Testergebnis muss vor Abflug der Airline vorgelegt werden. Weitere Informationen hierzu auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Risikogebiet

Die oben beschriebene Testpflicht gilt selbstverständlich auch für Einreisen aus Risikogebieten. Zudem gelten folgende Regelungen: Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne zu begeben. Außerdem müssen sich Einreisende vor ihrer Ankunft in Deutschland auf https://www.einreiseanmeldung.de anmelden und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen. Nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis zu beenden.

Virusvarianten-Gebiet / Hochinzidenzgebiet

Für Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Virusvarianten-Gebiet und/oder Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, bereits bei Einreise einen negativen Coronatest vorzulegen. Dieser Test darf frühestens 48 Stunden vor Einreise vorgenommen worden sein. Der durchgeführte Test muss die unter https://www.rki.de/tests genannten Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen zu Einreisen aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten finden Sie beim Bundesgesundheitsministerium.

Weitere Informationen

Risikobewertung des RKI zu Covid-19 (Stand 31.3.2021)

Einreiseregelungen für Deutschland (Stand 31.3.2021)

 

Affiliate

Auto Starthilfe
Powerbank mit Multifunktion: Starthilfe für 12-Volt-Autobatterie / Motorradbatterie, Ladegerät für Tablet und Smartphone, LED-Taschenlampe, ...
Schlagworte: ,

Eine Antwort schreiben