Amazon Audible werkzeugforum.de Superbanner 780*90

Home MarkeFlir Feuchtemesser MR160 mit Wärmebildkamera

Feuchtemesser MR160 mit Wärmebildkamera

Mit dem MR160 bringt Flir ein Wärmebild-Feuchtemessgerät auf den Markt, das die Anforderungen vieler Branchen erfüllen soll. Die Besonderheit: Das Messgerät verfügt über eine integrierte Wärmebildkamera, die Feuchtigkeitsprobleme visuell darstellen kann.
MR160 von Flir mit eingebauer Wärmebildkamera

Der MR160 ist der erste Feuchtemesser, der über eine Wärmebildkamera verfügt. So können Feuchteprobleme direkt visuell dargestellt werden.

Der MR160 soll sich besonders für die Aufgaben von Klempnern, Dachdeckern, Energieeffizienz-Experten, Bauunternehmern und Feuchte-Sanierungs-Spezialisten eignen. Er ist der erste Feuchtemesser, der dank seines Flir Lepton®-Kerns über eine integrierte Wärmebildkamera und damit auch über die IGM-Technologie (Infrared Guided Measurement, infrarot-unterstützte Messung) verfügt. Damit hat Flir den einzigen Feuchtigkeitsmesser entwickelt, der potentielle Feuchtigkeitsprobleme effizient und direkt auch visuell im Wärmebild darstellen kann. Der Anwender sieht sofort, wo er die Sonden des MR160 auf Wand-, Boden- oder Deckenoberfläche platzieren muss, um Probleme und Feuchtigkeitsniveaus am besten zu bestimmen.

„Der MR160 erweitert unsere Flir-Messtechnik-Produktlinie und stellt damit das achte Produkt dar, das auf unserem richtungsweisenden Lepton®-Wärmebildkamera-Kern basiert“, erklärt Andy Teich, Präsident und CEO von Flir. „Der MR160 zeigt auch, wie wir über die Integration von einzigartigen Flir-Sensor-Technologien vollkommen neue Produktkategorien schaffen und damit Produkte wesentlich nützlicher machen.“

Die langlebige Konstruktion des tragbaren MR160 und der integrierte wieder aufladbare Akku machen ihn zu einem wirkungsvollen Werkzeug. Neben dem Wärmebild-Detektor verfügt der MR160 über eine interne Sonde ohne Pole zur zerstörungsfreien quantitativen Messung sowie über eine externe Pol-Sonde für Kontaktmessungen, um den tatsächlichen Feuchtigkeitsgehalt bestätigen zu können. Ein eingebauter Laserpointer und die Anzeige eines Fadenkreuzes erleichtern das exakte Anvisieren. Nutzer erfassen und speichern Messungen und Bilder auf einmal und können die Daten mit der Software Flir Tools einfach zur Analyse und Dokumentation auf einen PC übertragen.

Quelle: Flir

Kommentieren

Kontakt

redaktion24 GmbH
Marienbader Weg 33
71067 Sindelfingen
Deutschland

info@redaktion24.de

©2023 redaktion24 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.