Mercedes Benz EQV 300

Mercedes EQV 300

Das E-Auto EQV 300 ist der mittlerweile dritte Van von Mercedes-Benz mit reinem Elektroantrieb. Die Großraumlimousine ist als Variante mit langem Radstand erhältlich. Die 90 kWh-Batterie soll laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 418 Kilometern ermöglichen.

Die elektrische Großraumlimousine EQV 300 ist nach dem EQC das zweite Modell der EQ Familie von Mercedes-Benz. Als verbindendes Element aller EQ Fahrzeuge dient das Design: der Black Panel-Kühlergrill mit Chromlamellen sowie die klare Seitenansicht. Die avantgardistische Anmutung setzt sich auch im Innenraum fort.

Der elektrische Antriebsstrang (eATS) sitzt an der Vorderachse. Er verfügt über eine Spitzenleistung von 150 kW (204 PS). Der Elektromotor, das Getriebe mit fester Übersetzung, das Kühlsystem sowie die Leistungselektronik bilden eine kompakte Einheit – „hochintegriert“ wie Mercedes betont. Die Energie kommt aus einer Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden des Fahrzeugs. Der EQV 300 entwickelt ein maximales Drehmoment von bis zu 362 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeiten gibt Mercedes mit 140 km/h beziehungsweise 160 km/h als Sonderausstattung an.

Ladestation mit Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) möglich

Der EQV verfügt über einen wassergekühlten AC On-Board Lader (OBL) mit einer Leistung von 11 kW. Damit ist er für das Wechselstromladen (AC) zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen vorbereitet. Geladen wird über eine Ladedose im Stoßfänger vorne links. Über sie ist auch das Laden mittels Gleichstrom (DC) möglich. Damit kann das Elektroauto dank serienmäßiger maximaler Ladeleistung von 110 kW an einer entsprechenden Ladestation in rund 45 Minuten von 10 bis 80 Prozent aufgeladen werden.

Rekuperation

Wie viele andere Elektroautos auch, lädt der Mercedes-Benz EQV seine Batterie während der Fahrt. Im Schub- oder Bremsbetrieb wird die mechanische Drehbewegung in elektrische Energie gewandelt und zum Laden der Hochvolt-Batterie verwendet (Rekuperation). Der Fahrer kann die Stärke der Rekuperation über Schaltwippen am Lenkrad verändern. Eine besonders effiziente und komfortable Fahrweise ermöglicht die Rekuperationsstufe DAUTO. Informationen der Sicherheitsassistenten, des Navigationssystems und der Kamera sind miteinander vernetzt. Das Fahrzeug passt die Stärke der Rekuperation situationsspezifisch und in Echtzeit an. Darüber hinaus stehen vier Fahrprogramme zur Verfügung, mit welchen der Fahrer individuell und auf Knopfdruck zwischen maximaler Leistung und Reichweite wählen kann.

Platzangebot

Durch die Unterbringung der Batterie im Unterboden ist der Innenraum großzügig bemessen. Das macht den Mercedes EQV vielseitig nutzbar. So profitieren beispielsweise Familien von den vielfältigen Sitzkonfigurationen. Auch als Shuttlefahrzeug für die gehobene Personenbeförderung ist der EQV mit sechs möglichen Einzelsitzen einsetzbar. Durch den flexiblen Einbau von Einzelsitzen oder Sitzbänken lässt sich der EQV auch zum 7- oder gar 8-Sitzer umfunktionieren.

„Hey Mercedes!“

Das Multimediasystem MBUX liefert im hochauflösenden 10,25-Zoll Media-Display zahlreiche Informationen über das Fahrzeug. Dazu gehören unter anderem die Begrenzung des Ladestroms, die Einstellung der Abfahrtszeit für die Vorklimatisierung sowie die Anzeige des Energieflusses und des Verbrauchshistogramms. Darüber hinaus lassen sich über das Media-Display auch die Navigation mit Electric Intelligence und Mercedes me Charge Funktionen bedienen. Zu den Stärken von MBUX zählt die Sprachsteuerung mit natürlichem Sprachverstehen, die mit dem Schlüsselwort „Hey Mercedes“ aktiviert wird. Die Sprachsteuerung unterstützt zahlreiche Infotainment- und Komfort-Funktionen, wie beispielsweise Zieleingabe und Klimatisierung. Auch über das Fahrzeug hinaus lässt sich MBUX in Verbindung mit der Mercedes me App nutzen. Vom Wohnzimmer oder Büro aus können EQV Fahrer beispielsweise ihre Routen planen oder den Innenraum zur gewählten Abfahrtszeit vorklimatisieren.

Navigation

Die Navigation mit Electric Intelligence vernetzt den aktuellen Ladezustand der Batterie, Wetterdaten und Informationen über die Ladeinfrastruktur und berechnet so automatisch eine schnelle und komfortable Route mit wenigen Ladestopps und kurzen Ladezeiten. Das System plant bevorzugt Schnellladestationen ein.

Mit Mercedes me Charge steht dabei ein einfacher Zugang zu einem europaweiten Ladeinfrastruktur-Netzwerk zur Verfügung. Dabei kann über die Mercedes me App, die Ladekarte oder über das Media-Display im Fahrzeug der Ladevorgang gestartet, gestoppt und bezahlt werden. Hier steht auch der Zugang zum Schnellladenetz Ionity mit einem vergünstigten Ladetarif zur Verfügung.

Fertigung in Spanien

Der EQV wird als Serienfahrzeug in den normalen Produktionsablauf des Werks im nordspanischen Vitoria integriert, wo auch die V-Klasse und der Mercedes-Benz Vito produziert werden. Das ermöglicht Mercedes eine flexible und synergetische Produktion in direkter Korrelation mit der Kundennachfrage.

Der EQV 300 ist zum Start als Standardvariante, in der Ausführung AVANTGARDE Line und mit langem Radstand erhältlich. Auch ein EQV Design-Paket Exterieur und EQV Design-Paket Interieur sind optional erhältlich.

Preislich startet der EQV 300 Brutto bei 71.388,10 EUR (inkl. 19% MwSt.). Enthalten ist ein Wartungspaket für vier Jahre – das in diesem Zeitraum die Kosten der Wartungsarbeiten gemäß Serviceheft und Herstellervorgaben abdeckt – sowie das Mercedes-Benz Batteriezertifikat bis 160.000 Kilometer oder acht Jahre. Ebenfalls im Kaufpreis enthalten sind die Mercedes me Remote- und Navigationsdienste mit einer Laufzeit von 36 Monaten sowie die Mercedes me Charge Funktion und die Ionity-Mitgliedschaft für jeweils zwölf Monate.

Technische Daten des Mercedes-Benz EQV 300
CO2-Emissionen 0 g/km
Stromverbrauch (kombiniert) 26,3 – 26,4 kWh/100 km
Reichweite (kombiniert) 417 – 418 km
Ladestandard CCS
Minimale Ladezeit an Wallbox oder öffentlicher Ladestation (AC Laden, bis 11 kW Serie) < 10 h (0-100 %)
Minimale Ladezeit an Schnellladestation (DC Laden, bis 110 kW Serie) ca. 45 min (10-80% SoC)
Antrieb Vorderradantrieb
Leistung (Peak) 150 kW (204 PS)
Leistung (Dauer) 70 kW (95 PS)
Max. Drehmoment 362 Nm
Hochvoltbatterie Lithium-Ionen
Batteriekapazität (nutzbar) 90 kWh
Batteriekapazität (installiert) 100 kWh
Längen 5.140 mm, 5.370 mm
Radstände 3.200 mm, 3.430 mm
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h (Serie), 160 km/h (Option)
Gepäckraum (max. je nach Ausstattung) 1.030 Liter, 1.410 Liter
zGG 3.500 Kilogramm

 

  • Die Reichweite wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Reichweite ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.
  • Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von
    • der individuellen Fahrweise,
    • Straßen- und Verkehrsbedingungen,
    • Außentemperatur,
    • Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann ggf. abweichen

Quelle: Mercedes-Benz


Affiliate

FFP2 Masken

Falls die Maskenpflicht wieder verschärft wird!

AngebotBestseller Nr. 1
Simplecase FFP2 Maske,...
  • FFP2 Maske, Filtert über 94% der Wasserhaltiger und Ölhaltiger Aerisole sowie Feinstaub
AngebotBestseller Nr. 2
Medisana RM 100 FFP2/KN 95...
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als...
Bestseller Nr. 3
Medisana 5 Stück RM100 FFP2/KN 95...
  • Schutzklasse FFP2: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und...

Affiliate & Haftungsausschluss

Eine Antwort schreiben