WorldSkills 2019 feierlich eröffnet

Am 22. August wurden die über 1.300 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer der 45. WM der Berufe feierlich im russischen Kasan begrüßt. Es waren bisher noch nie dagewesene Dimensionen: In einem bis unters Dach gefüllten Fußballstadion fand die ergreifende Eröffnungsveranstaltung statt. Sowohl das aufwändige Bühnenbild als auch die zahlreichen Showeinlagen und wichtigen Botschaften an diesem Abend sorgten immer wieder für Gänsehautmomente.

Die Zahlen WorldSkills 2019 sind beeindruckend. Auf einer Fläche von über 175.000 m³ treten über 1.300 Wettkämpfer/innen aus 63 Nationen in 56 Disziplinen gegeneinander an.  Etwa 250.000 Zuschauerinnen und Zuschauern sowie einer großen Anzahl von Politikerinnen und Politikern verfolgen den Kampf um die heiß begehrten Medaillen. Deutschland ist mit 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 34 dieser Berufsdisziplinen aus Handwerk, Industrie und dem Dienstleistungsbereich vertreten.

Wichtige Neuigkeiten gab es auch bereits im Vorfeld der Weltmeisterschaften: Europa wird erneut zukünftig den Präsidenten der schnell wachsenden Weltorganisation stellen. Während der Generalversammlung der WorldSkills-Mitgliedsnationen wurde der Niederländer Jos de Goey zum neuen Präsidenten des Dachverbandes WorldSkills International gewählt. „Es ist mir eine Ehre und Freude, der nächste Präsident von WorldSkills zu werden. Eines meiner Ziele wird es sein, die WorldSkills-Bewegung zusammen mit unseren Mitgliedern zu stärken.“

 

Quelle: WorldSkills Germany e.V., Foto: Anja Jungnickel

Eine Antwort schreiben