Compact-Schweißstromquelle TransSteel

Zugeschnitten auf den Stahlmarkt ist die Charakteristik der neuen MIG/MAG Schweißstromquelle TransSteel 2500 Compact: kleine, robuste Bauweise, 250 Ampere, Drahtdurchmesser bis 1,2 mm, bewährte Steel Transfer Technology inside sowie EN 1090 tauglich. Ein eigens für diese Leistungsklasse entwickelter Brenner, Begrenzung am Leistungslimit und ein Sichtfenster für die Drahtspule runden das Paket ab.

Die Trans Steel 2500c überzeugt außen durch ihr kleines Gehäuse, innen durch Know-How. Modular konzipiert, vernetz- und ansteuerbar, bietet sie vor allem kleineren Betrieben eine platzsparende, aber leistungsstarke Option.

Das bewährte Design, wird ergänzt durch ein seitliches Kunststoff-Sichtfenster auf die Drahtrolle, was einerseits zugleich eine Isolierung zum Seitenteil darstellt, andererseits der Schweißer mit einem Blick sofort erkennt, wie viel Draht sich noch auf der Rolle befindet. Das kompakte Bedienelement – inklusive Gasprüfung und Einfädeln – besticht durch sein selbsterklärendes Design.

Für ein stabiles Schweißergebnis, selbst am Leistungslimit, sorgt die integrierte Begrenzung am Leistungslimit (wird bei Eintreten auf der Stromquelle angezeigt). Dies verhindert ein Ersticken des Lichtbogens, indem die Leistung durch Reduzierung der Drahtvorschubgeschwindigkeit automatisch gedrosselt wird.

Ein Plus beim Stahlschweißen und somit auch in der TransSteel 2500c integriert: die Steel Transfer Technology mit ihren Kennlinien Steel, Root und Dynamic. Steht erstere für einfache, schnelle Schweißeinstellungen, charakterisiert Root einen weichen, stabilen Kurzlichtbogen, einfaches Wurzelschweißen ohne Badstütze und eine hohe Spaltüberbrückbarkeit. Dynamic ist die Kennlinie der Wahl für einen konzentrierten, flexiblen Lichtbogen, einen tiefen, schmalen Einbrand sowie hohe Schweißgeschwindigkeit.

Die Schweißstromquelle ist auch in der MultiVoltage-Variante verfügbar, somit sind dem Anwendungsgebiet keine Grenzen gesetzt. Ein zusätzliches Plus: Die TransSteel 2500c ist EN 1090 tauglich und erleichtert damit Herstellern von Stahltragwerken die Auditierung. Ein eigens für diese Leistungsklasse entwickelter Brenner (3,5 m und 4,5 m), tut sein Übriges. Auch wer seine MIG/MAG-Schweißstromquelle zum Elektroden-Schweißen verwenden möchte, ist mit der TransSteel 2500c bestens bedient: eine 2. Plusbuchse ist serienmäßig eingebaut.

 

 

Affiliate

Angebot
Heizjacke
Drei Heizelemente, vorne und hinten in der Jacke, ermöglichen drei Temperatureinstellungen (warm, wärmer, heiß). Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 10.000mAh. Das reicht für bis zu 10 Stunden behagliche Wärme an Brust und Rücken

Schlagworte:

Eine Antwort schreiben