Fronius erweitert Akku-Schweißgeräteserie

Fronius hat seine akkubetriebenen Schweißlösungen um eine Variante für das WIG-Schweißen ergänzt. AccuPocket 150/400 TIG ist mit 10,9 kg ebenso handlich wie das bereits länger verfügbare Gerät für das Elektrodenschweißen, welches schon mit WIG-Funktionen wie das Berührungszünden oder TIG Comfort Stop (TCS) punkten konnte. Die AccuPocket TIG bietet darüber hinaus allerdings zusätzliche, leistungsfähige WIG-Funktionen wie eine Zwei- und eine Viertakt-Umschaltung, die insbesondere das Schweißen dünner Bleche erleichtern.

Zentrale Bedeutung für den WIG-Schweißer hat die TIG-Pulsfunktion der neuen AccuPocket, die für eine reduzierte Wärmeeinbringung, eine besser Spaltüberbrückbarkeit und eine schönere Nahtoptik sorgt. Sie kann auch genutzt werden, um die WIG-typische Schuppung bei einer Naht zu erreichen, bei der ohne Zusatzstoff gefügt werden soll. Mit der TAC-Funktion erreicht der Kunde ein sicheres und schnelles Verbinden des Grundwerkstoffes am Beginn der Schweißung sowie beim Heften.

Die AccuPocket TIG verfügt zudem über ein integriertes Gasmagnetventil, das in der Start- und Stoppphase einen optimalen Gasschutz garantiert. Ein besonderes Augenmerk gilt bei dieser Innovation des mobilen WIG-Schweißens auch dem neu entwickelten Brenner. Dieser verfügt über einen TMC-Anschluss (TIG Multi Connector) und einen eingebauten Up-Down-Schalter, der es ermöglicht, den Hauptstrom während des Schweißvorgangs abzusenken. Dadurch lässt sich der Wärmeeintrag regulieren und die Gefahr eines Durchbrands erheblich vermindern.

Affiliate

Angebot
Steuer 2020-2021
Wiso Steuer-Sparbuch 2021: Erledigt die Einkommensteuer-Erklärung 2020. Sofortige Anzeige der Erstattung/Nachzahlung. Rechner für Gehalt, Abfindung, Erbschaft, Kfz-Steuer, Riester uvm.

Eine Antwort schreiben