Wärmebildkamera-Modul Hikmicro Mini1

Wärmebildkamera-Modul für Android-Smartphones

Mit der Mini1 hat Hikmicro ein günstiges Wärmebildkamera-Modul für Android-Smartphones mit einer guten Wärmebildauflösung von 160 × 120 Pixeln im Angebot.

Das Wärmebildkamera-Modul Mini1 wiegt lediglich 26 Gramm. Es verwandelt jedes Android-Handy in eine Wärmebildkamera. Damit lässt sich die Inspektion elektrischer Geräte und die Fehlerbehebung bei Problemen an Heizung, Kühlung, Lüftung oder im Sanitärbereich durchführen. Ausgestattet mit einer funktionalen Wärmebild-App für das Smartphone, ermöglicht das Modul den Blick auf die Wärmebilder direkt auf dem Handy. Angeschlossen wird das Modul an der USB-Type-C Schnittstelle, über die auch die Stromversorgung läuft. Damit ist die Kamera immer sofort einsatzbereit, da sie nicht selbst aufgeladen werden muß.

Angebot
Elektrischer Eiskratzer
Der EDI 4 von Kärcher entfernt mit sechs stabilen Kunststoffklingen, selbst hartnäckige Vereisungen auf allen Autoscheiben.

Hikmicro Mini1

Hikmicro Mini1

Das Kameramodul wurde für einfache und schnelle Temperaturmessungen konzipiert. Sie ist mit einem Hikmicro Vox-Detektor mit festem Fokus (Sichtfeld/FOV 50° horizontal × 38° vertikal) ausgestattet. Der Messbereich reicht von -20°C bis +350°C. Mit ihrer Wärmebildauflösung von 160 x 120 (19.200) Pixel und ihrem guten NETD < 40 mK (bei 25 °C) eignet sich die Wärmebildkamera genauso für Elektroinspektionen wie für den SHK- und HLK-Sektor. Ihre vergleichsweise hohe Bildwiederholfrequenz von 25 Hz sorgt dabei stets für ein klares, ruckelfreies Bild. Das ist ebenfalls sinnvoll bei Filmen, die im Format .mp4 möglich sind und wie die Wärmebilder direkt auf dem Smartphone gespeichert werden.

Die Messgenauigkeit der Mini1 beträgt ±2°C im Bereich von -20°C bis +100°C bzw. ±2 % im höheren Temperaturbereich zwischen +100°C und +350°C. Bei den Voreinstellungen für Messungen sind Spot-Mitte, Hot-Spot, Cold-Spot und voreingestellter Punkt möglich. Mit Schwarz heiß, Weiß heiß, Rot heiß, Regenbogen, Eisen, Fusion und Regen stehen sieben verschiedene Farbpaletten zur Auswahl. Auch akustische und Vibrationsalarme sind einstellbar. Die Stromversorgung findet über das Smartphone statt, die Leistungsaufnahme beträgt 300 mW. Ein eventuelles vorheriges Aufladen des Infrarotmoduls entfällt, womit die Mini1 sofort einsatzbereit ist. Probleme mit einem Akku können gar nicht erst entstehen. Mit Abmessungen von 54,1  × 15  × 27,5 Millimeter ist das Kameramodul äußerst kompakt. Es erfüllt Schutzart IP40 und besteht laut Hersteller den Falltest aus einem Meter Höhe problemlos.

Quelle: Hikmicro

Affiliate

Bosch Akku-Bohrhammer
1.943 Bewertungen
Bosch Akku-Bohrhammer
18 Volt Akku Bohrhammer GBH 18V-21, max. Schlagenergie 2 Joule, inkl. 2 Stck. 5.0Ah Akku, Ladegerät 6-tlg. Bohrmeißel-Set, im Koffer)

Eine Antwort schreiben